Trotz Verschwörungsspinnern: US-Wahl war so sicher wie noch nie

Usa, trump, Donald Trump, Präsident, US-Präsident, Weißes Haus, Versus, US-Wahl, US-Wahlen, US-Wahlen 2020, USA 2020, Joe Biden, Donald Trump vs Joe Biden, Trump vs Biden, Donald vs. Joe, Biden vs Trump
Auch fast zwei Wochen nach der Wahl hat Donald Trump seine Nie­der­lage nicht eingestanden und behauptet immer noch, dass er betrogen wurde. Dafür gibt es nicht einen einzigen stichhaltigen Beweis. Und auch die Be­hörde für Cybersicherheit stellte fest: So sicher war noch keine Wahl. Die US-Wahl am 3. November war lange Zeit ein knappes Rennen, aber letztlich gab es doch einen klaren Sieger: Joseph R. Biden Jr. Dieser hat sich klar gegen Donald Trump durchgesetzt, doch der noch amtierende Präsident ist ein ganz schlechter Verlierer und will seine Niederlage nicht ansatzweise einsehen.

Kein Betrug, so sicher wie noch nie

Die Trump-treuen Republikaner verbreiten seither allerhand Verschwörungsunsinn, bisher konnten aber für keinen einzigen Fall von vorgeworfenem Wahlbetrug echte Beweise vorgelegt werden. Das trifft auch auf angebliche Hacks und ähnliches zu. Nun hat sich die Cybersecurity and Infrastructure Security Agency (CISA), eine Abteilung des Department of Homeland Security, zu Wort gemeldet und stellt fest: Es gibt nicht den geringsten Hinweis auf Computer-Manipulationen, ganz im Gegenteil. Infografik: Präsidenten der USA - Gut zu wissenPräsidenten der USA - Gut zu wissen In einem Statement heißt es: "Die Wahl vom 3. November war die sicherste in der amerikanischen Geschichte (...) Es gibt keine Hinweise darauf, dass irgendein Wahlsystem Stimmen gelöscht oder verloren hat, Stimmen verändert hat oder in irgendeiner Weise kompromittiert wurde."

Einer der Hauptverantwortlichen bei der CISA und somit auch der Sicherheit der Wahl, ist Christopher Krebs, er ist der Director der CISA. Und wie Reuters berichtet, bereitet sich Krebs bereits darauf vor, nach dem Statement seiner Behörde gefeuert zu werden. Denn er rechnet, dass sein Beharren, dass die Wahl rechtens ist und keinerlei Anzeichen bestehen, dass die Integrität der Ergebnisse in Frage zu stellen sei, ihn den Job kosten werde.

Die Aussagen machte Krebs zwar nur privat, was er von den Verschwörungsspinnereien der Trump-Fraktion hält aber öffentlich, denn er hat die Behauptungen mehrfach auf Twitter als "Nonsens" bezeichnet. Usa, trump, Donald Trump, Präsident, US-Präsident, Weißes Haus, Versus, US-Wahl, US-Wahlen, US-Wahlen 2020, USA 2020, Joe Biden, Donald Trump vs Joe Biden, Trump vs Biden, Donald vs. Joe, Biden vs Trump Usa, trump, Donald Trump, Präsident, US-Präsident, Weißes Haus, Versus, US-Wahl, US-Wahlen, US-Wahlen 2020, USA 2020, Joe Biden, Donald Trump vs Joe Biden, Trump vs Biden, Donald vs. Joe, Biden vs Trump
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bontec Monitor Halterung 2 Monitore Vollbewegliche Arm Höhenverstellbare Schwenkbare Neigbare Ergonomische Gasgestützte für 13-Zoll bis 27-Zoll LCD Bildschirme Max. Tragfähigkeit 6,5 kgBontec Monitor Halterung 2 Monitore Vollbewegliche Arm Höhenverstellbare Schwenkbare Neigbare Ergonomische Gasgestützte für 13-Zoll bis 27-Zoll LCD Bildschirme Max. Tragfähigkeit 6,5 kg
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
39,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 10

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden