Informatiker wettern gegen Microsoft Office 365 an deutschen Schulen

Microsoft, Office, Office 365, Microsoft Office, microsoft 365, microsoft office 365, Office Suite, Microsoft 365 Business, Microsoft Office 365 Logo, Microsoft 365 Logo Microsoft, Office, Office 365, Microsoft Office, microsoft 365, microsoft office 365, Office Suite, Microsoft 365 Business, Microsoft Office 365 Logo, Microsoft 365 Logo
Microsoft im öffentlichen Dienst bzw. an Schulen ist ein Thema, das Be­troffene und Bürger seit Jahren beschäftigt. Denn einerseits gibt es kaum Zweifel an der Qualität von Office & Co., andererseits sind das Miss­trau­en in Microsoft und die Hoffnungen in Open-Source nach wie vor groß. Das Thema Open-Source bei Verwaltung und Schulen wird seit vielen Jahren heftig diskutiert. Es gab auch öffentlichkeitswirksame Umstellungen auf Open-Source-Alternativen, der sicherlich bekannteste Großversuch in diese Richtung war der Wechsel der Stadt München zu Linux. Allerdings lief dieser nicht so wie es sich Anhänger freier Software vorgestellt haben.

Zuletzt wurde auch das Thema Microsoft-Dienste und -Produkte an Schulen immer wieder diskutiert, im Wesentlichen geht es hier um das Vertrauen in den Datenschutz an einem so sensiblen Bereich wie der Schule. In die Debatte um den Einsatz von Office-Lösungen aus Redmond, also Microsoft 365 bzw. Office 365, hat sich nun die Lehrerfachgruppe in der Gesellschaft für Informatik (GI) in Baden-Württemberg zu Wort gemeldet.


Gegen Microsoft Office 365

In einem Positionspapier (PDF; via Heise) stellen sich die IT-Lehrer gegen die Pläne des baden-württembergischen Kultusministeriums und bezeichneten diese als "großen Rückschritt". Man spricht sich für den Erhalt der Open-Source-Infrastruktur an den Schulen aus und teilt in diesem schriftlichen Statement mit, dass man die Diskussionen zu einem möglichen Umstieg auf Microsoft-Plattformen mit "großer Sorge" verfolgt.

Als Gründe werden folgende Punkte angeführt:
  • Der Wert digitaler Souveränität.
  • Das Bestehen einer hervorragenden Infrastruktur mit Lehrerfortbildung, Multiplikatoren und Support.
  • Der Umstand, dass sich Lehrkräfte dieses Jahr "mühsam und mit großem Zeitaufwand in die bestehenden Systeme eingearbeitet und digitale Unterrichtsmethoden erprobt" haben.

"Zentrum einer digitalen Schule sollte immer ein wirklich auf Lernen ausgerichtetes Lernmanagementsystem sein", schreiben die IT-Lehrer und sprechen sich hier entsprechend für die derzeit eingesetzte Open-Source-Plattform Moodle aus.

Bei den Bedenken führt man vor allem den Datenschutz an: "Bei der geplanten Einführung von MS 365 hingegen bewegt man sich auf dünnem Eis: Die Software sammelt Telemetriedaten unbekannter Art und Umfang. Der CLOUD-Act verpflichtet Microsoft, europäisches Recht zu brechen und diese Daten an US-Behörden herauszugeben; dass die Rechtsgrundlage dafür im Sommer 2020 im Zuge des Schrems-II-Urteils aber weggefallen ist, scheint niemanden zu kümmern."

Download LibreOffice - bekannteste quelloffene Office-Suite Microsoft, Office, Office 365, Microsoft Office, microsoft 365, microsoft office 365, Office Suite, Microsoft 365 Business, Microsoft Office 365 Logo, Microsoft 365 Logo Microsoft, Office, Office 365, Microsoft Office, microsoft 365, microsoft office 365, Office Suite, Microsoft 365 Business, Microsoft Office 365 Logo, Microsoft 365 Logo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren95
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr Drahtloser Kopfhörer mit Hybrid Aktiver Geräuschunterdrückung Bluetooth 5.0, Srhythm NC75 Pro Over-Ear mit CVC8.0-Mikrofon, Schnellladung, Hi-Fi, 40+ Std. SpielzeitDrahtloser Kopfhörer mit Hybrid Aktiver Geräuschunterdrückung Bluetooth 5.0, Srhythm NC75 Pro Over-Ear mit CVC8.0-Mikrofon, Schnellladung, Hi-Fi, 40+ Std. Spielzeit
Original Amazon-Preis
60,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
42,49
Ersparnis zu Amazon 30% oder 18,50

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!