Electronic Arts geht gegen quelloffenes SimCity 2000-Remake vor

Spiel, Electronic Arts, Ea, Strategiespiel, Simulation, Strategie, Simcity, Maxis, Remake, Will Wright, simcity 2000 Spiel, Electronic Arts, Ea, Strategiespiel, Simulation, Strategie, Simcity, Maxis, Remake, Will Wright, simcity 2000
SimCity 2000 feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag und der zweite Teil der Aufbaustrategiereihe gilt als einer der ganz großen Genreklassiker. Angesichts eines Vierteljahrhunderts auf dem Buckel könnte man meinen, dass einen Remake des Spiels nichts im Wege steht. Doch der Macher einer Open-Source-Version namens OpenSC2K wurde nun eines Besseren belehrt.

Will Wrights Strategiespiel SimCity 2000 ist erstmals 1993 für Apple-Computer erschienen, später folgten Versionen für Windows-PCs, Amiga sowie Spielkonsolen. Der zweite Teil der Reihe gilt als wesentlich ausgereifter als das Debüt von 1989 und ist bei Retro-Gamern entsprechend bis heute beliebt.

Viele wünschen sich derartige Klassiker in überarbeiteter und (optisch) modernisierter Form, oftmals versuchen sich Fans an solchen Versionen. Das wollte ein Entwickler namens Nicholas Ochoa mit SimCity 2000 machen und veröffentlichte Anfang des Jahres auf GitHub sein OpenSC2K, eine quelloffene Ausgabe des Maxis-Klassikers.

Derartige Open-Source-Remakes von Fans sind auf dem PC nicht unüblich, das an Civilization angelehnte Freeciv beispielsweise erfreut sich schon viele Jahre großer Beliebtheit. OpenSC2K hat sich laut TorrentFreak aber einen Takedown von Electronic Arts eingehandelt.

Ungeschickt

Allerdings kann man EA hier nicht als klaren Bösewicht positionieren, denn Ochoa hat sich das aus Unwissenheit, Naivität und wohl auch einer gehörigen Portion Drauf-ankommen-lassen auch selbst eingebrockt.

Denn urheberrechtlich ist die Sache klar: SimCity 2000 gehört noch viele Jahrzehnte lang EA. Die Rechtslage ist im Fall von Videospielen nicht ganz eindeutig, aber bei einem Unternehmen als Urheber sind es laut US-Gesetzen 95 Jahre (ab Veröffentlichung) und 120 Jahre nach Erschaffung. Im Fall von Fan-Remakes wie Freeciv ist es rechtlich wohl Definitionssache, ob das bloße Aufgreifen einer grundsätzlichen Spielidee schon einen Verstoß darstellt. Dementsprechend lassen viele Spielehersteller die Fans auch gewähren.

Dass EA nun gegen OpenSC2K vorgeht, hat aber einen simplen Grund: Ochoa hat sich für seine Version originales Bildmaterial und Sound-Dateien "ausgeliehen" und diese gehören klar Electronic Arts. Diese Inhalte sind also zweifelsfrei EA-Besitz, argumentiert der Publisher, der auch darauf verweist, dass man SimCity 2000 nach wie vor über Origin kaufen könne.

Überrascht kann der OpenSC2K-Entwickler auch nicht tun: Denn laut TorrentFreak haben Ochoa bei der Ankündigung des Spiels zahlreiche Leute darauf hingewiesen, dass er sich auf dünnes Eis begibt. Der Entwickler hat deshalb auch ein Tool integriert, mit dem sich solche Assets auch austauschen lassen, bisher ist das aber nicht passiert. Ochoa versucht derzeit, die GitHub-Inhalte wiederherzustellen und eine Version des Spiels ohne direkte Urheberrechtsverstöße zu veröffentlichen.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Einfach wie OpenTTD machen, dieses besorgt sich diese daten bei der Installationen von einem Orginaldatenträger oder verwendet Community Material.
 
@Alexmitter: jepp. Habe ich mir auch gedacht. macht OS Version Siedler 2 ähnlich.
 
@ChristianG2: oder bei OpenRTC2
 
traurig. sollten sie lieber mal ein besseres sim city entwickeln bevor die jungs aus neid den Mod still stellen
 
@cs1005: Hast du auch den Text gelesen. Also im Sinne von mehr als die Headline?
 
@cs1005: Schreist du bei Nintendo auch wenn da Fan Projekte im Keim erstickt werden.

Aber nur mal so es geht hier nicht um einen Mod es geht einfach nur um das nicht genehmigte Verwenden von Original Bild und Ton Material von SimCity 2000.
Man hätte es nur wie bei vielen anderen Open Spielen so machen müssen das man selbst erstellt und nur die Spiel Idee übernimmt.
Prinzipiell so ungern ich es sage EA hat hier leider recht zwar nicht sehr Fan Freundlich dennoch haben diese Recht.
Und bei Nintendo stört es ja auch niemanden die Hauen einen Umsatz Rekord nach dem anderen raus trotz das man jedes Fan Projekt absägt.
 
@Freddy2712: Was heißt nicht Fan freundlich? SimCity 2000 gibt es ja noch auf Origin und kann damit auf aktuellen Systemen gespielt werden.
Mit einem Preis von 5,99 € oder kostenlos in Origin Access (auch Basic) ist es nun alles andere als teuer und sicher nicht Kunden unfreundlich.

Und wie gesagt, EA würde den Kunden ja die kostenlose Alternative überlassen... wenn halt eine original Inhalte genutzt werden würden.
 
@Scaver: Ich meine nur das man aufgrund des Alters der Software auch hätte Wegschauen können.
Es stimmt das 5,99 nicht Teuer ist ob es aber wirklich auf Aktuellen Systemen Funktioniert kann ich nicht beurteilen da ich 2000 nicht auf Origin habe hab 2000 Deutschland allerdings noch als Original .
Meine aber das es zumindest in der Deutschland Edition Probleme gab und ab Windows 7 schon nicht mehr richtig lief.
Müsste es aber mal raussuchen und Testen ob unter 10 Funktioniert zweifel aber fast dran, meine das es mit Safe Disk oder securom geschützt war.

Ich schrieb ja auch man hätte bloß selbst Ton und Bild Dateien erstellen müssen oder wie du schreibst die Original Disc besitzen.
 
Schade; hätte es gerne noch schnell heruntergeladen ...
 
Da stellt sich die Frage, warum EA sowas nicht auf die Beine stellt oder mit dem Entwickler zusammen arbeitet. Man könnte ja ein wenig Geld daran verdienen, aber die scheinen den Sack schon voll zu haben. :(
 
@Joshua2go: Wieso? SimCity2000 gibt es doch für kleines Geld bei Origin.
Also original, vom Publisher selber und das für gerade mal 6 €(oder kostenlos in Origin Access) ist doch genau das oder?
 
@Scaver: ich hab es mir auf gog.com gekauft, da müsste es auch verfügbar sein.
 
@mschatz: Ist auch ne Möglichkeit. Auf jeden Fall kommt man als Fan und Kunde einfach und günstig an das Game.
OpenSource Fan Projekte sind zwar trotzdem gut, aber halt nicht zwingend notwendig, um es noch spielen zu können.
 
Wie gerne hätte ich SimCity 2000 bei Steam..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen