Windows 10: Bing-Suche kann über die Registry deaktiviert werden

In der Windows-Suche werden standardmäßig auch Ergebnisse der Such­ma­schi­ne Bing angezeigt. Wer sich hiervon gestört fühlt, kann die Bing-Integration nun mit einem einfachen Trick deaktivieren. Dafür muss ein neuer Eintrag in der Registry des Betriebssystems angelegt werden.
Microsoft, Windows 10, Suche, Suchfunktion, Top Apps
Screenshot / WinFuture
Während es mit der Windows 10 Version 1909 und älteren Builds des Microsoft-Be­triebs­sys­tems noch möglich war, die Bing-Integration in der Suche auszuschalten, hat Microsoft diese Option im Mai 2020 Update und in der neuen Oktober-Aktualisierung entfernt. Wie Windows Latest berichtet, gibt es nun eine neue Registry-Option, um das Feature zu deaktivieren. Windows 10 Bing-Suche deaktivierenDie Bing-Integration in der Windows-Suche kann über die Registry deaktiviert werden

So lässt sich die Integration ausschalten

Um die Bing-Integration in der Windows-Suche zu deaktivieren, muss zunächst der Registry-Editor aufgerufen werden. Das ist möglich, indem "regedit" in die Suche eingegeben wird. Nun muss der Nutzer zu dem unten genannten Pfad navigieren. Womöglich muss der Ordner "Explorer" erst noch angelegt werden. In dem Verzeichnis sollte der Nutzer dann einen neuen DWORD-32-Bit-Eintrag mit der Bezeichnung "DisableSearchBoxSuggestions" erstellen. Der Wert des Eintrags lässt sich dann auf "1" setzen

Der Pfad in der Windows-Registry lautet:
  • "Computer\HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\Explorer"

Natürlich kann die Änderung jederzeit rückgängig gemacht werden. Hierfür muss der ent­sprech­en­de Registry-Eintrag einfach wieder gelöscht oder auf "0" gesetzt werden.

Nachdem der Registry-Eintrag angelegt wurde, muss der Computer nur noch neugestartet werden. Alternativ reicht es aus, den Prozess "Suche" mit Hilfe des Task-Managers zu be­en­den. Sobald die Windows-Suche aufgerufen wird, kommen keine Bing-Ergebnisse mehr zum Vorschein. Im Startmenü werden nur noch auf dem lokalen Rechner gespeicherte Da­tei­en und Programme angezeigt. Das dürfte die Performance der Suchfunktion stark verbessern.

Siehe auch:


Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 11:15 Uhr Hikmicro B01 Wifi Wärmebildkamera 25 Hz Bildwiederholrate, Handheld 256 x 192 IR Auflösung Infrarot-Thermometer 49.152 PixelHikmicro B01 Wifi Wärmebildkamera 25 Hz Bildwiederholrate, Handheld 256 x 192 IR Auflösung Infrarot-Thermometer 49.152 Pixel
Original Amazon-Preis
399,99
Im Preisvergleich ab
399,99
Blitzangebot-Preis
339,03
Ersparnis zu Amazon 15% oder 60,96
Im WinFuture Preisvergleich
Beiträge aus dem Forum
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!