Chromecast mit Google TV: Das ist der Android-Stick für den Fernseher

Google bereitet derzeit die Einführung seines ersten Chromecast-Dongles mit dem inzwischen zu Google TV umgetauften Android TV vor. Außer­dem startet bald ein neuer Google Home-Lautsprecher. Wir haben jetzt offizielle Produktbilder des neuen Chromecast aufgetrieben. Der Google Chromecast mit Google TV, so vermutlich der finale Name, wurde unter dem Codenamen "Sabrina" schon vor einigen Monaten erstmals gesichtet. Im Grunde handelt es sich um einen HDMI-Dongle für den Anschluss an einem Fernseher oder Display, über den nicht nur Inhalte von externen Geräten ausgegeben werden können. Google Chromecast mit Google TVNeuer Google Chromecast mit Google TV - inklusive YouTube- & Netflix-Tasten Stattdessen erweitert Google den Funktionsumfang deutlich und macht den Chromecast damit zu einem vollwertigen Streaming-Dongle, der eine überarbeitete Android-TV-Oberfläche mitbringt. Darüber kann man auf diverse Apps und Dienste zugreifen, ähnlich wie man es zum Beispiel von Amazons Fire TV kennt.

Google Chromecast mit Google TVGoogle Chromecast mit Google TVGoogle Chromecast mit Google TVGoogle Chromecast mit Google TV

Der neue Google Chromecast mit Google TV wird direkt an den HDMI-Port des jeweiligen Fernsehers oder Displays angeschlossen und über einen USB-Port mit Energie versorgt. Das ovale Gerät ist extrem simpel gestaltet und verfügt lediglich über den Stromanschluss, den HDMI-Port sowie eine Status-LED auf der Rückseite und den von früheren Chromecast-Modellen bekannten Reset-Taster.

Standard-Hardware im Inneren, erweiterte Fernbedienung

Unter der Haube steckt die gleiche Technik, die auch in diversen anderen Android-TV-Sticks verwendet wird: Ein vierkerniger AMLogic S905X2-SoC wird zusammen mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und einem kleinen internen Speicher verbaut. Bei der Fernbedienung wird es aber noch einmal interessant.

An der Fernbedienung befinden sich nämlich nur ein D-Pad, andere Navigationstasten und ein Google-Assistant-Button, sondern auch eine Taste, die man mit Favoriten belegen kann, um schnell dorthin zu springen. Außerdem bringt die Fernbedienung sogar Tasten für den schnellen Zugriff auf YouTube und den Streaming-Anbieter Netflix mit, womit sich Google den Gewohnheiten der Kunden beugt, denn eigentlich ist Netflix ein Konkurrent.

Hinzu kommen auch noch zwei Tasten an der Seite, die offenbar eine schnelle Regelung der Lautstärke ermöglichen sollen. Darüber hinaus finden sich am unteren Ende auch noch eine Zurück-Taste und ein Ein- und Ausschalter, mit dem sich der Chromecast mit Google TV bei Bedarf auch einfach abschalten lässt - aktuell läuft ein Chromecast nämlich quasi durchgängig.

Die Vorstellung des neuen Google Chromecast mit Google TV wird gegen Ende September erwartet. Preislich bewegt sich das Gerät dann mit einiger Wahrscheinlichkeit unter 100 Euro, wobei manche Quellen sogar von Preisen von nur um 50 Dollar sprechen. Google, Streaming, Tv, chromecast, Google Tv, Android TV, Dongle, Google ChromeCast, TV-Stick Google, Streaming, Tv, chromecast, Google Tv, Android TV, Dongle, Google ChromeCast, TV-Stick Google
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr Bluetooth Headset,Yamay Wireless Headset Over the Head mit Mikrofon,Noise Cancelling Stereo Bluetooth Kopfhörer Faltbare drahtlose Kopfhörer HandsFree für iPhone und Android Handy Computer Laptop PCBluetooth Headset,Yamay Wireless Headset Over the Head mit Mikrofon,Noise Cancelling Stereo Bluetooth Kopfhörer Faltbare drahtlose Kopfhörer HandsFree für iPhone und Android Handy Computer Laptop PC
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
39,99
Blitzangebot-Preis
33,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!