Support-Ende für Windows 10 v1903 und die Angst vor Zwangsupdates

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Update, Windows 10 Mai 2020 Update, Mai 2020 Update, Windos 10
Microsoft hat zum Patchday das Support-Dokument für die bevor­stehenden Termine für das offizielle Support-Ende einzelner Windows 10-Versionen aktualisiert. Bislang wurde der Support für Version 1903 noch nicht verlängert, damit ist im Dezember bereits Schluss. Viele Nutzer hatten erwartet, dass Microsoft es bei dem Support-Ende für die Windows 10 Version 1903 genauso macht, wie bei der Version 1809: Der Konzern hatte Anfang des Jahres kurzerhand den Zeitraum für den Support verlängert. Die Begründung hieß "Verschiebung des geplanten Support- und Wartungsendes aufgrund der öffentlichen Gesundheitssituation". Die Verlängerung war aber - wie es zumindest aktuell noch den Anschein hat - eine einmalige Sache. Für das demnächst bevorstehende Service-Ende des Mai 2019 Updates aka Version 1903 ist kein Aufschub geplant. Damit endet der Zeitraum für die regulären Sicherheitsupdates am 8. Dezember 2020. Windows 10 Mai 2019 UpdateDie Termine Lange wird es also keine Sicher­heits­updates mehr geben. Damit endet der normale Support-Zeitraum wie geplant in drei Monaten: Die einzelnen Windows 10-Versionen erhalten nämlich, anders als zum Beispiel die älteren Betriebs­systeme wie Windows 7, nur für 18 Monate regulären Support durch Microsoft. Das heißt, dass Nutzer nach der Veröffent­lichung einer neuen Version für einein­halb Jahre auf dessen Sicherheit vertrauen können, da Microsoft bekannte Schwach­stellen regel­mäßig patcht. Nach dem Ablauf dieser eineinhalb Jahre ist Schluss. Ausnahmen gibt es im sogenannten Long Term Servicing Channel für Enterprise-Editionen und EDU-Versionen, die längeren Support erhalten. Infografik Windows 10 Mai 2020 Update: Die wichtigsten NeuerungenWindows 10 Mai 2020 Update: Die wichtigsten Neuerungen

Zwangsupdate?

Das Wiederrum bedeutet, das etlichen Nutzern ein Zwangsupdate droht - zumindest führt das jetzt Günter Born in seinem Blog aus. Damit hat er natürlich insofern Recht, als dass Microsoft mit Windows 10 den Ansatz verfolgt, Nutzern jeweils die neueste Version anzubieten, solang das ihre Hardware auch mitmacht. Zudem werden auch die Feature-Updates über die Windows-Update-Funktion automatisch geladen. Das Mai 2020 Update steht dabei schon länger zur Verfügung.

Die Patches mit Sicherheits-Updates und Fehlerkorrekturen werden damit für die Windows 10 Version 1903 aka Windows 10 Mai 2019 Update im Dezember eingestellt. Das letzte aktuell geplante Update wird demnach am Patchday 8. Dezember ausgeliefert.

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Update, Windows 10 Mai 2020 Update, Mai 2020 Update, Windos 10 Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Update, Windows 10 Mai 2020 Update, Mai 2020 Update, Windos 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Charmast 26800mAh Powerbank Externer Akku Typ C Micro USB Slim Ladegerät mit 3 Eingängen 4 Ausgängen kompatibel mit iPhone 11/XS/X/8/7 MacBook iPad Nintendo Switch Samsung Huawei weitere SmartphoneCharmast 26800mAh Powerbank Externer Akku Typ C Micro USB Slim Ladegerät mit 3 Eingängen 4 Ausgängen kompatibel mit iPhone 11/XS/X/8/7 MacBook iPad Nintendo Switch Samsung Huawei weitere Smartphone
Original Amazon-Preis
36,99
Im Preisvergleich ab
36,99
Blitzangebot-Preis
24,89
Ersparnis zu Amazon 33% oder 12,10

Tipp einsenden