Adobe Flash Player: Microsoft gibt Details zum Supportende bekannt

Nachdem der Adobe Flash Player bereits seit einigen Jahren als unsicher gilt, soll die Software nun am 31. Dezember endgültig eingestellt wer­den. Microsoft hat sich jetzt ein weiteres Mal zu dem Flash-Aus geäußert und einen Zeitplan zur Entfernung aus eigenen Produkten veröffentlicht. Wie das Redmonder Unternehmen in einem offiziellen Blog-Eintrag schreibt, wird auch Mi­cro­soft den Flash-Player ab dem neuen Jahr nicht mehr unterstützen. Im Dezember sollen die verbleibenden Nutzer noch ein letztes Sicherheits-Update erhalten. Da die Adobe-Soft­wa­re am 31. Dezember das End-of-Life (EOL) erreicht, werden die Downloads zum Jah­res­wech­sel vollständig von der Microsoft-Seite entfernt.


Komponente wird mit Update entfernt

Der Adobe Flash Player wird ab Januar 2021 aus dem neuen Edge-Browser auf Chromium-Basis entfernt. Außerdem werden nach De­zem­ber 2020 keine Sicherheits-Updates für das Programm mehr zur Verfügung stehen. Das betrifft die EdgeHTML-basierte Legacy-Version des Edge-Browsers sowie den inzwischen stark veralteten Internet Explorer 11. Im Januar be­gin­nen die Redmonder außerdem damit, Adobe Flash standardmäßig zu deaktivieren. Auf Sys­te­men, die nicht mindestens über das im Juni veröffentlichte Update KB4561600 verfügen, wird der Flash-Player automatisch blockiert.

Ab Sommer 2021 möchte Microsoft sämtliche APIs, Gruppen-Richtlinien und Nutzer-Schnitt­stel­len in Zusammenhang mit dem Adobe Flash Player aus dem Internet Explorer 11 sowie aus den Le­ga­cy-Builds des Edge-Browsers löschen. Die Entfernung soll mit Hilfe kumulativer Up­da­tes, die über die Update-Funktion von Windows 10 bereitgestellt werden, erfolgen. Wäh­rend die Aktualisierungen zunächst als "optional" gekennzeichnet werden, wird der Sta­tus in den darauffolgenden Monaten geändert, sodass die Installation empfohlen wird.

Adobe bietet Support für Geschäftskunden an

Geschäftskunden haben jedoch auch zukünftig noch die Möglichkeit, erweiterten Support für den Flash-Player zu erhalten. Hierfür muss Adobe dann allerdings im Vorfeld kontaktiert wer­den. Der Dienst ist kostenpflichtig und erlaubt es einem Unternehmen, den Flash Player als Browser-Erweiterung zu nutzen. Edge-Nutzer können die Software dann über den ein­ge­bau­ten Internet Explorer-Modus aktivieren und verwenden.

Siehe auch:
Flash, Comic, DC Comics Flash, Comic, DC Comics DC Comics
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Berührungsloser Spannungsprüfer/Phasenprüfer, Kaiweets AC Stromprüfer Durchgangsprüfer 12-1000V/48V-1000V, akustischer Summer und Lichtanzeige, mit LCD-Display und Taschenlampe (Runde Sonde)Berührungsloser Spannungsprüfer/Phasenprüfer, Kaiweets AC Stromprüfer Durchgangsprüfer 12-1000V/48V-1000V, akustischer Summer und Lichtanzeige, mit LCD-Display und Taschenlampe (Runde Sonde)
Original Amazon-Preis
16,98
Im Preisvergleich ab
16,99
Blitzangebot-Preis
14,44
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,54

Videos zum Thema Flash

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!