Redmond, we have a problem: Patch gegen Probleme sorgt für Probleme

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Fehler, Bug, Bugs, Windows 10 Update, Windows 10 bugs, Windows 10 Bug, Windows 10 Fehler, Bugs bugs bugs
Microsoft hat Anfang des Monats seinen allmonatlichen Patch-Day abgehalten und nach der Installation des dazugehörigen Updates klagten einige Nutzer über Probleme mit Druckern. Dagegen gab es einen Patch, doch auch dieser macht Probleme. Probleme, die zu Problemen führen: Das ist derzeit das Motto bei Windows 10 und Microsoft. Denn seit der Veröffentlichung von Version 2004 für das aktuelle Betriebssystem werden wöchentlich und teilweise sogar täglich neue Bugs bekannt. Aktuell funktioniert sogar das Bugfixing nicht mehr so wie es soll und in Redmond sollte man sich dringend die Frage stellen, ob es so weitergehen kann.

Aktuell geht es wie erwähnt um die jüngsten Drucker-Probleme. Diese gab es nach dem letzten Patch-Day für die Windows 10-Versionen 1903, 1909 und 2004, nach rund einer Woche stellte Microsoft dann auch für alle betroffenen Varianten Fehlerbehebungen bereit. Die Bugfixes wurden nicht automatisch auf das System gespielt, Betroffene mussten die Patches manuell aufspielen. Infografik Windows 10 Mai 2020 Update: Die wichtigsten NeuerungenWindows 10 Mai 2020 Update: Die wichtigsten Neuerungen Wie sich nun zeigt, war der Verzicht auf eine automatische Installation eine weise Ent­schei­dung: Denn genau dieser Patch sorgt für Abstürze. Wie bereits gestern berichtet, hat Mi­cro­soft das Verhalten bereits im dazugehörigen Support-Beitrag aktualisiert. Das Hin und Her von Microsoft ist in diesem Fall gut gegangen. Denn der Patch ist eigentlich keiner, man kann hier eher von einem optionalen, aber dennoch vermurksten Hotfix sprechen.

Microsoft muss handeln

Microsoft sollte sich dieser Tage dringend zu einer Krisensitzung zusammenfinden und sich überlegen, wie man die Qualitätssicherung wieder in den Griff bekommt. Denn auch wenn die Corona-Krise sicherlich eine Rolle spielt, so eine Fehlerschwemme wie man sie derzeit erleben muss, darf sich nicht wiederholen. Ob Microsoft diesbezüglich handlungs- oder lernfähig ist, darf aber durchaus kritisch hinterfragt werden, denn bereits im Oktober 2018 setzte man ein Update (komplett) in den Sand.



Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Fehler, Bug, Bugs, Windows 10 Update, Windows 10 bugs, Windows 10 Bug, Windows 10 Fehler, Bugs bugs bugs Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Fehler, Bug, Bugs, Windows 10 Update, Windows 10 bugs, Windows 10 Bug, Windows 10 Fehler, Bugs bugs bugs
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:04 Uhr NVMe Gehäuse PCIe M.2 SSD Box, USB 3.1 Hochleistungs-Nvme Solid State Hard Disk Case,HDD Gehäuse M.2 M-Key SSD mit USB-C Adapter und USB 3.1 KabelNVMe Gehäuse PCIe M.2 SSD Box, USB 3.1 Hochleistungs-Nvme Solid State Hard Disk Case,HDD Gehäuse M.2 M-Key SSD mit USB-C Adapter und USB 3.1 Kabel
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
39,99
Blitzangebot-Preis
30,59
Ersparnis zu Amazon 24% oder 9,40

Beiträge aus dem Forum

Tipp einsenden