Dev Channel: Neues Windows 10-Insider-Build mit Xbox-Controller-Bug

Microsoft, Windows 10, Beta, Windows Insider, Insider Preview, Windows 10 Insider Preview, Insider, Windows 10 Preview, Windows Insider Program, Windows Insider Preview, Developer, Developer Preview, Insider Program, Windows Logo, katze, Windows 10 Logo, Insider Channel, Windows Insider Channel, CAT, Dev, Development, dev channel, Windows Insider Dev Channel, Insider Dev Channel, Pferd, Horse
Microsoft hat eine neue Preview für das im Herbst geplante Windows 10-Update für den Entwickler-Kanal im Insider Programm herausgegeben. Das Update behebt einige bekannte Fehler, Neuerungen sind auf den ersten Blick nicht zu erkennen. Das neue Build trägt die Nummer 20152, wurde im Dev Channel veröffentlicht und geht nun damit an alle Insider, die zuvor im Fast Ring des Insider Programms angemeldet waren. Das Entwickler-Team hat sich dabei wieder ganz auf die Behebung von Fehlern konzentriert. Laut dem begleitenden Blog-Eintrag zum Update gibt es noch immer eine Vielzahl an bekannten Problemen, die noch nicht angegangen wurden. Zu den jetzt behobenen Fehlern gehört dagegen zum Beispiel, dass der Fehler-Dialog "Windows braucht Platz, um fortzufahren" gar keinen Button zum Auswählen der Option "Weiter" hatte. Wichtig für die Aktualisierung ist, dass man vorab wonöglich angeschlossene Xbox-Controller abstöpselt, da es ansonsten zu Fehlern im Update-Prozess kommen kann und das System nicht aktualisiert wird. Windows Insider ChannelsDie englischsprachige Erklärung der neuen Windows Insider Channels Es werden keine sicherheitsrelevanten Änderungen eingeführt. Gleiches gilt auch für Neuerungen. Die für den Herbst geplante neue Windows 10-Version fußt allerdings auch mehr auf Verbesserungen als auf Neuheiten.

Fehlerbehebungen

  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen könnte, dass Notepad nach dem Zurücksetzen Ihres PCs unerwartet entfernt wird. Wenn Sie davon betroffen waren, können Sie Notepad über Optionale Funktionen in den Einstellungen neu installieren.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Dialogfeld "Windows braucht Platz, um fortzufahren" Sie möglicherweise aufgefordert hat, "Weiter" zu wählen, aber keine Schaltfläche "Weiter" angezeigt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass das Windows Update-Symbol unerwartet nicht im Infobereich der Taskleiste angezeigt wurde, wenn ein Update für einen Neustart bereit war.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass ein IME so getippt werden konnte, als wäre er EIN, obwohl er sich eigentlich im AUS-Zustand befand, und das Tippen auf die IME-Modusanzeige in der Taskleiste den Modus nicht änderte.

Bekannte Probleme

  • Wir arbeiten an der Behebung eines Problems, das einige Systeme mit einem "HYPERVISOR_ERROR-Bugcheck" zum Absturz brachte.
  • Wir untersuchen Berichte, dass der Update-Prozess beim Versuch, ein neues Build zu installieren, für längere Zeit festhing.
  • Uns ist ein Problem bekannt, bei dem Notepad möglicherweise Dateien nicht wieder öffnen kann, die während eines PC-Neustarts automatisch gespeichert wurden (wenn diese Option in den Einstellungen aktiviert ist).
  • Bei einigen Insidern kann es beim Versuch, auf dieses Build zu aktualisieren, zu einem Bugcheck und Rollback kommen, wenn ein Xbox-Controller an Ihr Gerät angeschlossen ist. Möglicherweise sehen Sie den Fehlercode 0xc1900101 in der Windows Update-Historie. Um das Problem zu umgehen, trennen Sie die Verbindung zum Xbox-Controller oder trennen Sie die Paarung, um die Aktualisierung erfolgreich durchzuführen. (Bitte beachten Sie, dass ein erneutes Anschließen des Controllers nach der Aktualisierung zu einer Fehlerprüfung führt).
  • Beginnend mit dem letzten Build können einige Spiele und Anwendungen beim Start abstürzen oder sich nicht installieren lassen. Wir haben die Grundursache identifiziert und arbeiten an einer Lösung.
  • Wir untersuchen Berichte, dass der Bildschirm nach dem Upgrade auf die vorherige Version dunkler wird.
  • Uns ist ein Problem bekannt, bei dem der Task-Manager auf der Registerkarte Leistung eine CPU-Auslastung von 0 meldet.
  • Wir arbeiten an der Behebung eines Problems, das dazu führt, dass "Reset this PC" immer den Fehler "There was a problem resetting this PC" anzeigt, wenn es von den Einstellungen aus gestartet wird. Um das Problem zu umgehen, verwenden Sie Advanced Startup (Windows RE), um das Zurücksetzen dieses PCs zu starten.

Nutzer, die die neuen Windows-Version vorab auch gern testen möchten, können sich für das Insider-Programm registrieren und sich für einen der neuen Veröffentlichungs-Kanäle entscheiden.

Windows 10 Mai 2020 Update Alles was du jetzt dazu wissen musst

Microsoft, Windows 10, Beta, Windows Insider, Insider Preview, Windows 10 Insider Preview, Insider, Windows 10 Preview, Windows Insider Program, Windows Insider Preview, Developer, Developer Preview, Insider Program, Windows Logo, katze, Windows 10 Logo, Insider Channel, Windows Insider Channel, CAT, Dev, Development, dev channel, Windows Insider Dev Channel, Insider Dev Channel, Pferd, Horse Microsoft, Windows 10, Beta, Windows Insider, Insider Preview, Windows 10 Insider Preview, Insider, Windows 10 Preview, Windows Insider Program, Windows Insider Preview, Developer, Developer Preview, Insider Program, Windows Logo, katze, Windows 10 Logo, Insider Channel, Windows Insider Channel, CAT, Dev, Development, dev channel, Windows Insider Dev Channel, Insider Dev Channel, Pferd, Horse
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:04 Uhr NVMe Gehäuse PCIe M.2 SSD Box, USB 3.1 Hochleistungs-Nvme Solid State Hard Disk Case,HDD Gehäuse M.2 M-Key SSD mit USB-C Adapter und USB 3.1 KabelNVMe Gehäuse PCIe M.2 SSD Box, USB 3.1 Hochleistungs-Nvme Solid State Hard Disk Case,HDD Gehäuse M.2 M-Key SSD mit USB-C Adapter und USB 3.1 Kabel
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
39,99
Blitzangebot-Preis
30,59
Ersparnis zu Amazon 24% oder 9,40

Beiträge aus dem Forum

Tipp einsenden