5GBioShield: Esoterik-Betrüger verkaufen hübschen USB-Stick für 380€

Mobilfunk, Lte, 5G, 4g, Mobilfunkmast, Sendestation Bildquelle: Nadine Dressler
Mit irrationalen Ängsten lässt sich bekanntlich viel Geld verdienen. Wenn es zu arg wird, müssen die Behörden aber schonmal eingreifen. In Groß­britannien soll jetzt der Vertrieb eines vermeintlichen Schutzschirms ge­gen 5G-Strahlung unterbunden werden. Dabei geht es um ein Produkt, das unter dem Namen "5GBioShield" angeboten wird. Dieser soll angeblich durch einen holografischen Nano-Layer einen Prozess der Quanten-Oszillation auslösen, wodurch die Störungen durch den von Notebooks, Handys, Tablets und anderen Geräten ausgelösten Elektrosmog reharmonisiert würden, heißt es in der Produktbeschreibung. Immerhin 377 Euro soll ein solches Gerät kosten, drei Stück gibt es mit Mengenrabatt für 1065 Euro. 5GBioShieldProduktbeschreibung des 5GBioShield Die britische Verbraucherschutzbehörde Trading Standards will nun gegen das Angebot vorgehen. "Wir sind überzeugt, dass es sich dabei um Betrug handelt", erklärte Stephen Knight, der die Londoner Niederlassung des Amtes leitet, gegenüber der BBC. Man arbeite daher nun gemeinsam mit der zuständigen Polizeiabteilung an der Sache. 5GBioShieldVon Pen Test Partners untersuchtes Produkt

In China billiger

Es gibt sicherlich viele Angebote, bei denen leichtgläubigen Menschen mit frei erfundenen Wirkungen das Geld aus der Tasche gezogen wird. Davon lebt beispielsweise die Esoterik-Branche im Wesentlichen recht gut. Die Behörden sehen sich aber da zum Einschreiten genötigt, wenn die Anbieter es zu arg treiben. Und das ist hier offensichtlich der Fall.

Ken Munro, Gründer des Sicherheitsunternehmens Pen Test Partners, hat einen 5GBioShield einmal komplett auseinandergebaut. Die Vermutung bestätigte sich dabei: Es handelt sich schlicht um einen USB-Stick mit 128 Megabyte Speicherplatz, den man bei chinesischen Händlern für einen einstelligen Euro-Betrag kaufen kann. Der einzige Unterschied ist demnach ein kleiner runder Aufkleber auf dem USB-Stecker. "Wir sind zwar keine 5G-Quanten-Experten, aber der Aufkleber sieht verdächtig nach jenen aus, die man bei lokalen Händlern für einen Penny pro Bogen bekommt", kommentierte Munro.

Siehe auch:


Mobilfunk, Lte, 5G, 4g, Mobilfunkmast, Sendestation Mobilfunk, Lte, 5G, 4g, Mobilfunkmast, Sendestation Nadine Dressler
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr 104videolicht104videolicht
Original Amazon-Preis
38,86
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
28,19
Ersparnis zu Amazon 27% oder 10,67

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden