Google Stadia: Neue Gratis-Spiele und der Ruf nach Rückerstattung

Google, Gaming, Spiele, Streaming, Games, Controller, Google Stadia, Gamepad, Spiele-Streaming, cloud-gaming Bildquelle: Google Stadia
Google Stadia stellt seinen Pro-Abonnenten im Dezember zwei neue Gra­tis-Spiele zur Verfügung, doch es herrscht Verwirrung. Einige Nutzer des neuen Streaming-Dienstes haben die Titel bereits gekauft und gespielt. Nicht einmal 14 Tage nach dem Stadia-Start sind diese nun kostenlos. Mit dem Landwirtschafts-Simulator 19 und der Tomb Raider: Definitive Edition gehen zwei Launch-Titel ab dem 1. Dezember als kostenlose Dreingabe in das Stadia Pro-Abo über. Da­mit hält Google sein Versprechen ein, jeden Monat mindestens ein Spiel für seine zah­len­de Nutzerschaft ohne Zusatzkosten anzubieten. Zusammen mit Destiny 2: The Collection und Samurai Shodown stehen bis Jahresende somit schon vier Spiele bereit, die von Käufern der Founder's und Premiere Edition "kostenlos" genutzt werden können. Google StadiaGoogle spendiert Stadia Pro-Spielern im Dezember zwei neue Spiele

Stadia-Community verlangt eine Rückerstattung

Gerade aufgrund der vergleichsweise niedrigen Preise von 40 Euro respektive 10 Euro, war die Hemmschwelle für Stadia-Frühstarter relativ gering, sich zum Start für diese beiden Spie­le zu entscheiden. Nach gerade einmal zwei Wochen landen der Farming Simulator und Tomb Raider im Pro-Abo und der Aufschrei nach einer Rückerstattung ist groß. Erste Reddit-Nutzer berichten allerdings auch bereits darüber, dass der Support des Google Store den Kaufbetrag kulanterweise erstattet, auch wenn die Rückgaberichtlinien nicht eingehalten werden können.

Ähnlich wie bei Steam können Titel bei Stadia zurückgegeben werden, solange eine Spielzeit von zwei Stunden oder ein Besitz von 14 Tagen nicht überschritten wurden. Auf dem of­fi­ziel­len Stadia-Discord-Server werden zudem die Rufe nach echten Highlights laut, die sich so ge­nann­te Early Adopter von einem Stadia Pro-Abo versprochen haben. Viele Spiele hätten ih­re Hochzeit be­reits hinter sich gelassen, womit die Pro-Bibliothek von wenigen Gamern bereits jetzt als Resterampe bezeichnet wird. Ähnliche Kritik musste sich Microsoft in der An­fangs­phase des Xbox Game Pass gefallen lassen, bis man sich dazu entschied, alle ex­klu­si­ven Xbox One-Spiele in diesen zu integrieren.

Parallel dazu baut sich allerdings ein zweites Lager an Stadia-Nutzern auf, das sich über die Mög­lich­keit freut, die neue Cloud-Gaming-Platt­form weiter zu testen, ohne zu­sätz­lich Geld in Spiele zu investieren. Diese werden abseits des über­schau­ba­ren Black Friday-Sale meist zu ei­ner hohen UVP der je­wei­li­gen Publisher an­ge­bo­ten. Ein gutes Bei­spiel dafür ist der Best­seller Red Dead Redemption 2. Während die Xbox- und PS4-Version unter anderem bei Saturn für 20 Euro verkauft wird, schlägt sie bei Stadia mit 60 Euro zu Buche.

Siehe auch: Google, Gaming, Spiele, Streaming, Games, Controller, Google Stadia, Gamepad, Spiele-Streaming, cloud-gaming Google, Gaming, Spiele, Streaming, Games, Controller, Google Stadia, Gamepad, Spiele-Streaming, cloud-gaming Google Stadia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beiträge aus dem Forum

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:49 Uhr Android 8.1 Tablet 10-Zoll Dual-SIM 32 GB lagerung 1920 * 1200 Full HD IPS Touchscreen Dual Kamera 5 MP und 8 MP, Speicher Octa Core CPU, WiFi/Wlan/Bluetooth/GPS TYD-107Android 8.1 Tablet 10-Zoll Dual-SIM 32 GB lagerung 1920 * 1200 Full HD IPS Touchscreen Dual Kamera 5 MP und 8 MP, Speicher Octa Core CPU, WiFi/Wlan/Bluetooth/GPS TYD-107
Original Amazon-Preis
89,88
Im Preisvergleich ab
71,90
Blitzangebot-Preis
71,90
Ersparnis zu Amazon 20% oder 17,98

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden