Deal steht: Sparkassen bereiten VISA & Mastercard für Apple Pay vor

mobiles Bezahlen, Apple Pay, Sparkasse, Kontaktloses Bezahlen Bildquelle: Sparkasse
Die Sparkassen treiben ihre Pläne für die diesjährige Einführung von Apple Pay weiter voran. Nun bestätigt auch Apple die Kooperation mit dem Geldinstitut. Zum Start sollen die Kreditkarten von VISA und Mastercard unterstützt werden, die Girocard folgt später. Bereits im Sommer hatten die Sparkassen angekündigt, auf den Apple Pay-Zug auf­zu­sprin­gen. Eine offizielle Bestätigung aus Cupertino stand jedoch noch aus, bis jetzt. Die Sparkasse wird als Kooperationspartner seit kurzem auch auf der Produktseite von Apple Pay gelistet, womit der Deal in trockenen Tüchern sein sollte. Parallel dazu äußerte sich die Bank auf Twit­ter, wie man den Start mit dem kontaktlosen Bezahlen auf iPhones und der Apple Watch an­ge­hen wird. In den nächsten zwei Monaten dürfte man demnach vorerst die Integration von Sparkassen-Kreditkarten der Unternehmen VISA und Mastercard anpeilen.


Die Girocard (EC-Karte) wird ab 2020 unterstützt

Während Geldinstitute wie die Deutsche Bank sowie Comdirect und Online-Banken wie Boon, Bunq und Fidor bereits frühzeitig mit Apple Pay an den Start gingen, war den Sparkassen die in Deutschland weit verbreitete Girocard, die oftmals als EC-Karte bezeichnet wird, be­son­ders wich­tig. Zusammen mit Apple scheint man dahingehend nun eine Lösung gefunden zu haben, diese auch abseits von gängigen Kreditkarten für die Apple Pay-Schnittstelle frei­zu­ge­ben. Der Startschuss für die Girocard soll jedoch erst im nächsten Jahr 2020 erfolgen.

Zu den weiteren, diesjährigen Neu­an­kömm­lin­gen bei Apple Pay zählen die ING, Norisbank, Open­bank, Sodexo und die Volksbanken Raiff­ei­sen­ban­ken. Letztere werden allerdings trotz ei­ner ebenso im Sommer angekündigten Ko­ope­ra­tion noch nicht auf der Webseite von Apple auf­ge­führt. Derweil wächst das Apple Pay-Netz­werk vor allem im lokalen Einzelhandel stetig weiter. Zu den bekanntesten Akzeptanzstellen gehören unter anderem Lebensmittelhändler wie Aldi, Lidl, Netto und Co. Aber auch Saturn, Media Markt, Cyberport und Conrad sind mit dabei. Zudem kann Apple Pay überall dort ein­ge­setzt werden, wo kontaktloses Bezahlen möglich ist.

Siehe auch: mobiles Bezahlen, Apple Pay, Sparkasse, Kontaktloses Bezahlen mobiles Bezahlen, Apple Pay, Sparkasse, Kontaktloses Bezahlen Sparkasse
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren72
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr Meross Intelligente WLAN Schalter Universal Smart Switch Fernbedienung mit Sprachsteuerung mit Alexa, Google Assistant und SmartThings, DIY Smart Home für elektrische Haushaltsgeräte, MSS710QUA, 4 StückeMeross Intelligente WLAN Schalter Universal Smart Switch Fernbedienung mit Sprachsteuerung mit Alexa, Google Assistant und SmartThings, DIY Smart Home für elektrische Haushaltsgeräte, MSS710QUA, 4 Stücke
Original Amazon-Preis
34,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,49
Ersparnis zu Amazon 30% oder 10,50

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden