Xbox One wird ab sofort mit neuer Firmware 1902 ausgestattet

Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, Xbox One X, Microsoft Xbox One X
Microsoft hat die aktuelle Release-Runde auch genutzt, um eine neue Version der Xbox-Firmware bereitzustellen. Diese war gerade erst in den letzten Test-Ring geschoben worden, so dass es schon ein wenig überrascht, dass es dann doch recht flott ging. Durch die Aktualisierung erhöht sich die Versions-Kennung auf 1902. Die fragliche Firmware wurde erst Anfang letzter Woche im so genannten Omega-Ring bereitgestellt, der im Kern dem Release Preview-Ring des Windows-Insider-Programms entspricht. Gegenüber der Xbox One-Firmware 1811, auf der die neue Version aufbaut, wurden vor allem verschiedene Optimierungen und Fehlerkorrekturen vorgenommen.

Obwohl also keine großen neuen Features kommen, dürfte das Update bei den meisten Nutzern recht gut ankommen. Denn es gibt doch eine ganze Reihe von Verbesserungen. Die wichtigsten Arbeiten hat Microsoft mit folgenden Punkten durchgeführt:

  • Die 4K-Videoverarbeitung wurde optimiert, so dass beispielsweise entsprechende Inhalte aus der Netflix-App besser dargestellt werden.
  • Die Installation verschiedener FastStart-Titel wurde optimiert.
  • Probleme in Spielen mit Cutscenes sind behoben worden.
  • Diverse Apps wie der Avatar Editor und Microsoft Rewards sollten nun auch beim ersten Start direkt funktionieren.
  • Eine angeschlossene Maus soll genauer reagieren.
  • Beim Abziehen eines Headset-Steckers kommt es nun nicht mehr zu Audio-Problemen.
  • Auch an Cortana wurden kleinere Verbesserungen vorgenommen.

Im April geht es weiter

Mit der nun veröffentlichten Firmware-Aktualisierung sorgt Microsoft außerdem dafür, dass die Wartezeit bis zum nächsten größeren Release nicht allzu lang wird. Dieses läuft unter der Versionskennung 1904 und wird entsprechend im April bereitgestellt, wenn auch das Windows 10 19H1-Update herauskommt. Hier wird es dann doch einige Feature-Neuerungen geben - unter anderem die Möglichkeit, die Buttons der Xbox One Media Remote zu programmieren.

Sollte die jüngste Aktualisierung nicht von allein auf sich aufmerksam machen, können Nutzer diese auch manuell anstoßen. Die entsprechende Option ist unter den Systemeinstellungen der Xbox One zu finden.
Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, Xbox One X, Microsoft Xbox One X Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, Xbox One X, Microsoft Xbox One X
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:15 Uhr FIXKIT 12 in 1 Netzwerk Reparaturwerkzeuge, Professionell Netzwerk Werkzeug Set Netzwerk-Tool-Kit, geeignet für DIY, Haushalt oder FabrikFIXKIT 12 in 1 Netzwerk Reparaturwerkzeuge, Professionell Netzwerk Werkzeug Set Netzwerk-Tool-Kit, geeignet für DIY, Haushalt oder Fabrik
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,69
Ersparnis zu Amazon 19% oder 4,30
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden