Neues Zuverlässigkeitsupdate für Windows 10 ist da, hat aber Probleme

Windows 10, Apps, Startmenü Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat begonnen, ein neues Zuverlässigkeitsupdate für diverse Windows-10-Versionen auszuliefern. Bisher gibt es aber noch wenig Informationen, denn der Konzern hat die Veröffentlichungs-Notizen noch nicht aktualisiert. Die Aktualisierung wird nicht im Microsoft Update-Katalog angeboten. Das Zuverlässigkeitsupdate wird in guter Regelmäßigkeit immer wieder neu veröffentlicht und steht in der Knowledge Base unter dem KB-Eintrag 4023057 zur Verfügung. Das Update adressiert also jetzt alle Windows 10-Versionen von Version 1507 bis 1803. Bei dem sogenannten Zuverlässigkeitsupdate werden nur die Update-Komponenten aktualisiert, sodass für Nutzer eine nahtlose "Update-Erfahrung" sichergestellt werden kann. Gemeint ist damit die Ausmerzung von Fehlern, die beim Überspringen von Updates auftreten könnten oder durch unvorhergesehene Kompatibilitäts-Probleme mit einzelnen Komponenten.


Informationen zum Update wurden noch nicht aktualisiert

Details dazu hat Microsoft im Knowledge-Base-Artikel KB4023057 veröffentlicht. Die Informationen dazu sind allerdings leider noch etwas spärlich, derzeit sind die neuesten Anmerkungen zum Update vom Dezember 2018.

Doch wie unter anderem die Kollegen von Deskmodder berichten, macht genau dieses Update nun Probleme. Microsoft hat gestern begonnen, das Update auszuliefern und schon gibt es vermehrt Meldungen, dass es zu der Anzeige des Fehlers 0x80070643 kommt. Betroffen ist die 64Bit Windows-Version, wobei die Installation fehlschlägt beziehungsweise beim Neustart nicht initiiert werden kann.

Nicht für das Oktober Update

Wer bereits die jüngste Windows 10 Version alias Oktober Update installiert hat, bekommt die Aktualisierung nicht. Es ist nur für die vorangegangenen Versionen verfügbar. Deskmodder vermutet nun, dass die neue Veröffentlichung des Zuverlässigkeitsupdates direkt mit der Ankündigung von Microsoft zusammenhängt, dass das Oktober Update sich ab sofort in der automatischen Verteilung befindet.

Zudem steht das Update nur über die Windows Update-Funktion bereit. Die Windows Server Update Services (WSUS) scheinen das Update noch nicht auszuliefern.

Siehe auch:
Download Windows 10 Update-Assistent Windows 10, Apps, Startmenü Windows 10, Apps, Startmenü Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren59
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr NATOL Laptop StandNATOL Laptop Stand
Original Amazon-Preis
12,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,04
Ersparnis zu Amazon 15% oder 1,95

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden