Neue kumulative Updates für Windows 10, außer für das Oktober Update

Microsoft, Windows 10, Startmenü, Windows 10 Lean Bildquelle: @tfwboredom
Microsoft hat nach dem Januar-Patch-Day in der vergangenen Woche neue Aktualisierungen für Windows 10 herausgegeben. Die kumulativen Updates stehen für Windows 10 1803, 1709 und 1703 bereit. Derzeit ist noch keine Aktualisierung für das Windows 10 Oktober Update aka Version 1809 in Sicht. Microsoft hat soeben für Windows 10 Version 1803 aka Windows 10 April 2018 Update ein neues kumulatives Update bereitgestellt. Das Update bringt die Buildnummer 17134.556. Microsoft führt alle Details zu dem Update in der Knowledge Base unter KB4480976. Auch für das Fall Creators Update/Version 1709 ist eine neue Buildnummer 16299.936 veröffentlicht worden. Details dazu gibt es unter KB4480967. Für Windows 10 Version 1703 gibt es das neue Build 15063.1596 (Infos unter KB4480959).


Keine sicherheitsrelevanten Änderungen

Alle Änderungen und alle verfügbaren Versionen dazu hat Microsoft bereits im Windows-10-Update-Verlauf auf­ge­listet. Sicherheitsrelevante Änderungen sind dabei dieses Mal nicht enthalten. Wie immer bei kumulativen Updates werden, wenn frühere Updates installiert sind, nur die neuen Fixes in diesem Paket heruntergeladen und auf dem Gerät installiert.

Wir werden die Release Notes jetzt für euch komplett übersetzen. In Kürze dazu mehr! Wir haben die Release-Notes jetzt für euch komplett übersetzt, siehe folgende Listen:

Folgende Updates stehen zur Verfügung:

  • Windows 10 Version 1803: KB4480976 Build 17134.556
  • Windows 10 Version 1709: KB4480967 Build 16299.936
  • Windows 10 Version 1703: KB4480959 Build 15063.1596

Für Windows 10 Version 1803 - OS Build 17134.556

Dieses Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen. In diesem Update werden keine neuen Betriebssystemfunktionen eingeführt. Zu den wichtigsten Änderungen gehören:

  • Behebt ein Problem in Microsoft Edge, das das "focusin"-Ereignis nicht auslöst, wenn ein Fokus-Event ein Element auf ein anderes Element verschiebt.
  • Behebt ein Problem, das verhindert, dass Freigabe- und Zeitleistenfunktionen und Roaming-Einstellungen für Konten funktionieren, die chinesische, japanische und koreanische Sprachen verwenden.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass einige Anwendungen das Fenster Hilfe (F1) nicht korrekt anzeigen können.
  • Behebt ein Problem, das dazu führt, dass Energieoptionen auf dem Windows-Sicherheitsbildschirm angezeigt werden, auch wenn die Richtlinie zum Ausblenden von Energieoptionen pro Benutzergruppe aktiviert ist.
  • Behebt ein Problem, das verhindert, dass Links für bestimmte komprimierte Dateiformate aufgelöst werden.
  • Behebt ein Problem, bei dem BitLocker Network Unlock bei virtuellen Maschinen der Generation 2 fehlschlägt, wenn es in einem Netzwerk verwendet wird, das nur IPv4 unterstützt.
  • Behebt ein Datenschutzproblem mit Anwendungen, die ohne Zustimmung des Benutzers die BroadFileSystemAccess-Funktion erhalten.
  • Behebt ein Problem, bei dem die WAM-Protokollierung dazu führt, dass einige Anwendungen wie Microsoft Office nicht mehr funktionieren.
  • Behebt ein Problem, das dazu führt, dass katalogsignierte Skripte, einschließlich derer, die als Teil von Windows ausgeliefert werden, fälschlicherweise ein Windows Defender Application Control (WDAC) Fehlerprüfungsereignis erzeugen.
  • Behebt ein Problem, bei dem Windows Driver Frameworks eine hohe CPU-Auslastung verursachen. Infolgedessen funktioniert der Benutzermodus-Treiber nicht mehr, wenn das Gerät aus dem Ruhezustand (S4) wieder in den Betrieb genommen wird.
  • Behebt ein Problem, das zu einer Verzögerung von 30 Sekunden beim Löschen oder Umbenennen eines Links in einem DFS-Namensraum (Distributed File System) führen kann. Darüber hinaus kann das Umbenennen eines Ordners 30 Sekunden dauern, wenn mehrere Benutzer gleichzeitig in einer Gruppenfreigabe arbeiten und der Datei-Explorer nicht mehr reagiert.
  • Behebt ein Problem, das verhindert, dass Sie eine Datei in einem freigegebenen Ordner aufgrund eines "Zugriff verweigert"-Fehlers überschreiben, wenn ein Filtertreiber geladen wird.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass Drittanbieteranwendungen Schwierigkeiten bei der Authentifizierung von Hotspots haben.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass ein blauer Bildschirm erscheint, wenn ein Thunderbolt-Speichergerät angeschlossen ist.

Für Windows 10 Version 1709 - OS Build 16299.936

Dieses Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen. In diesem Update werden keine neuen Betriebssystemfunktionen eingeführt. Zu den wichtigsten Änderungen gehören:

  • Behebt ein Problem in Microsoft Edge, das das focusin-Ereignis nicht auslöst, wenn ein Fokus-Event ein Elements auf ein anderes Element verschiebt.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass einige Anwendungen das Fenster Hilfe (F1) nicht korrekt anzeigen können.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass eine Anwendung bei der Konvertierung von langem Kana in Kanji mit einer Kombination aus prädiktiver und nicht-prädiktiver Eingabe nicht mehr funktioniert.
  • Behebt ein Problem in einer Multi-Monitor-Konfiguration, bei dem ein Fenster unerwartet zu einem anderen Monitor wechselt, wenn es sich wieder mit einer bestehenden Benutzersitzung verbindet.
  • Behebt ein Problem, bei dem das durch eine Gruppenrichtlinie festgelegte Hintergrundbild des Desktops nicht aktualisiert wird, wenn es den gleichen Namen wie das vorherige Bild hat.
  • Behebt ein Problem, bei dem BitLocker Network Unlock bei virtuellen Maschinen der Generation 2 fehlschlägt, wenn es in einem Netzwerk verwendet wird, das nur IPv4 unterstützt.
  • Behebt ein Problem, das dazu führt, dass katalogsignierte Skripte, einschließlich derer, die als Teil von Windows ausgeliefert werden, fälschlicherweise ein Windows Defender Application Control (WDAC) Fehlerprüfungsereignis erzeugen.
  • Behebt ein Problem, bei dem geplante Aufgaben, die in einem deaktivierten Zustand erstellt wurden, nicht ausgeführt werden.
  • Behebt ein Problem, das verhindert, dass Sie eine Datei in einem freigegebenen Ordner aufgrund eines Fehlers Zugriff verweigert überschreiben, wenn ein Filtertreiber geladen wird.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass Drittanbieteranwendungen Schwierigkeiten bei der Authentifizierung von Hotspots haben.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass ein blauer Bildschirm erscheint, wenn ein Thunderbolt-Speichergerät angeschlossen ist.
  • Behebt ein Problem, das den Fehlercode "0x139" für den RNDISMP6!KeepAliveTimerHandler anzeigen kann, wenn Sie sich mit einem RNDIS-Gerät (Remote Network Driver Interface Specification) verbinden.

Für Windows 10 Version 1703 - OS Build 15063.1596

Dieses Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen. In diesem Update werden keine neuen Betriebssystemfunktionen eingeführt. Zu den wichtigsten Änderungen gehören:

  • Behebt ein Problem, bei dem Downloads fehlschlagen, weil Mark of the Web (MOTW) am Downloadstandort nicht unterstützt wurde.
  • Behebt ein Problem in Microsoft Edge, das das focusin-Ereignis nicht auslöst, wenn ein Fokus-Event ein Elements auf ein anderes Element verschiebt.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass einige Anwendungen das Fenster Hilfe (F1) nicht korrekt anzeigen können.
  • Behebt ein Problem, bei dem BitLocker Network Unlock bei virtuellen Maschinen der Generation 2 fehlschlägt, wenn es in einem Netzwerk verwendet wird, das nur IPv4 unterstützt.
  • Behebt ein Problem, das dazu führt, dass katalogsignierte Skripte, einschließlich derer, die als Teil von Windows ausgeliefert werden, fälschlicherweise ein Windows Defender Application Control (WDAC) Fehlerprüfungsereignis erzeugen.
  • Behebt ein Problem, das zu einer Verzögerung von 30 Sekunden beim Löschen oder Umbenennen eines Links in einem DFS-Namensraum (Distributed File System) führen kann. Darüber hinaus kann das Umbenennen eines Ordners 30 Sekunden dauern, wenn mehrere Benutzer gleichzeitig in einer Gruppenfreigabe arbeiten und der Datei-Explorer nicht mehr reagiert.
  • Behebt ein Problem, das verhindert, dass Sie eine Datei in einem freigegebenen Ordner aufgrund eines Fehlers Zugriff verweigert überschreiben, wenn ein Filtertreiber geladen wird.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass Drittanbieteranwendungen Schwierigkeiten bei der Authentifizierung von Hotspots haben.

Download Windows 10 Update-Assistent Microsoft, Windows 10, Startmenü, Windows 10 Lean Microsoft, Windows 10, Startmenü, Windows 10 Lean @tfwboredom
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden