Logitech macht jetzt auch den Harmony Hub in Teilen unbrauchbar

Logitech, Fernbedienung, Logitech Harmony Link, Harmony Link Bildquelle: Logitech
Der Hardware-Hersteller Logitech zieht einmal mehr den Unmut seiner Kunden auf sich. Wer als verantwortungsbewusster Anwender zügig die neueste bereitgestellte Firmware-Version für den Harmony Hub installierte, musste kurz darauf feststellen, dass der Produzent ihm wesentliche Teile seines Funktionsumfangs weggenommen hatte. Das System kommt bei vielen Nutzern unter anderem zum Einsatz, um verschiedene Smart Home-Systeme zu steuern. Das erfolgt über APIs, die zwar in der Firmware eingebaut sind, für die Logitech aber eigentlich keinen offiziellen Support bereitstellt. Und der Zugriff auf diese Schnittstellen wurde jetzt vom Firmware-Update auf die Version 4.15.206 abgeschaltet.

Bei Logitech ist man sich durchaus darüber bewusst, dass viele Nutzer das Produkt für den beschriebenen Zweck einsetzen. Trotzdem erfolgte nicht einmal eine Warnung über die Release Notes. Erst als immer mehr Beschwerden im Kundenforum aufschlugen, kam es auch zu einer Reaktion des Herstellers. Diese sah letztlich aber nur so aus, dass man klarstellte, die genutzten Features nie offiziell bereitgestellt zu haben.

Lieber unsicher als unbrauchbar

Anwender müssen sich damit nun erst einmal abfinden. Es gibt aber auch User, die bereits an Downgrade-Optionen arbeiten. Andere stellten Anleitungen für noch nicht betroffene Nutzer zusammen, mit denen man verhindern kann, dass die Geräte Kontakt zum Update-Server aufnehmen. Letztlich wird das dazu führen, dass verschiedene User lieber in Kauf nehmen, dass ihre Geräte nicht sicher sind, statt den Verlust von wichtigen Funktionen in Kauf zu nehmen.

Der Fall ist auch ein Beleg dafür, dass Logitech trotz ähnlicher Vorkommnisse noch nicht besonders viel über einen besseren Umgang mit den eigenen Kunden gelernt hat. Immerhin wurden in der Vergangenheit schon mehrfach Features aus bereits verkauften Systemen gestrichen. Unter anderem hatte das Unternehmen vor einiger Zeit den Harmony Link Hub quasi komplett abgeschaltet - und tauschte diesen dann nach Protesten gegen den Harmony Hub aus. Ebenfalls per Update wurde außerdem kürzlich die Alexa-Unterstüzung aus den Ultimate Ears-Lautsprechern entfernt.

Siehe auch: Logitech: Alle Harmony Link-Nutzer erhalten Hub als kostenlosen Ersatz Logitech, Fernbedienung, Logitech Harmony Link, Harmony Link Logitech, Fernbedienung, Logitech Harmony Link, Harmony Link Logitech
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:25 Uhr UNIROI Labornetzgerät, 0-30V 0-10A DC Regelbar Netzgerät Stabilisiert Digitalanzeige Labornetzteil Netzteil StrommessgeräteUNIROI Labornetzgerät, 0-30V 0-10A DC Regelbar Netzgerät Stabilisiert Digitalanzeige Labornetzteil Netzteil Strommessgeräte
Original Amazon-Preis
89,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
76,48
Ersparnis zu Amazon 15% oder 13,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden