Xbox ohne optisches Laufwerk soll schon 2019 auf den Markt kommen

Microsoft, Xbox, Xbox One, E3, Microsoft Xbox One, E3 2014, Phil Spencer Bildquelle: Entertainment Software Association
Microsoft soll nicht nur eine Leistungsverbesserung für die nächste Konsolen-Generation planen, sondern auch die erste Xbox ohne ein optisches Laufwerk entwickeln. Schon im kommenden Jahr soll die Vorstellung der neuen Spielekonsole sein. Das berichtet das Online-Magazin Thurrott. Demnach soll die nächste Xbox-Generation schon kein klassisches Laufwerk mehr haben, also im Grunde nur noch ein Streaming-Gerät werden. Die Informationen stammen aus den Insider-Kreisen, eine Quelle nennt Thurrot aber namentlich nicht. Stattdessen gibt es eine Vielzahl an interessanten Details, die das Magazin nennt. So soll die Laufwerkslose Xbox keinesfalls zu der neuen Premium-Klasse gehören, die Microsoft unter dem Namen Scarlett entwickelt. Schon im Sommer hatte Thurrott von dem Projekt Scarlett berichtet.
Xbox One XDie Xbox One X soll... Xbox One X...schon bald 'ersetzt' werden
Es soll sich vielmehr um ein Nebenprojekt handeln, mit dem der Konzern eine günstige Alternative bietet. Durch die Einsparung des Laufwerks soll ein Verkaufspreis von unter 200 Dollar angestrebt werden. Damit könnte Microsoft dann die Einstiegsklasse Xbox One S ersetzen.

"Disc-to-Digital"-Programm

Konsolenfreunde müssten laut dem Bericht aber auch nicht um ihre Sammlung an Spiele-Discs fürchten: Microsoft hat dafür schon einen Digitalisierungsservice geplant. Das "Disc-to-Digital"-Programm, wie es bei Thurrot heißt, soll physische Spiele in digitale Downloads "verwandeln". "Die Idee ist, dass Sie Ihre Disc zu einem teilnehmenden Händler (wie dem Microsoft Store) bringen und Ihre Disc gegen einen digitalen Download eintauschen können", heißt es in dem Bericht weiter.

Besonders spannend ist auch der geplante Marktstart. Denn Microsoft soll sich das Ziel Frühjahr 2019 gesetzt haben - spannend, denn bisher waren noch keinerlei Gerüchte über das neue Gerät an die Öffentlichkeit gedrungen. Ob der frühe Termin zu schaffen ist, ist nicht bekannt. Im kommenden Jahr wird Microsoft aber mit einer frühen Ankündigung überraschen, da ist sich Thurrot sicher.

Siehe auch:

Microsoft, Xbox, Xbox One, E3, Microsoft Xbox One, E3 2014, Phil Spencer Microsoft, Xbox, Xbox One, E3, Microsoft Xbox One, E3 2014, Phil Spencer Entertainment Software Association
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Reduziert: 43 Zoll Nordmende Full-HD FernseherReduziert: 43 Zoll Nordmende Full-HD Fernseher
Original Amazon-Preis
299,00
Im Preisvergleich ab
294,90
Blitzangebot-Preis
249,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 50

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden