Google Pixel 3 & 3 XL vorgestellt: Reinstes Android für viel Geld

Smartphone, Google, Pixel, Google Pixel, Google Pixel 3, Google Pixel 3 XL
Nach zahllosen Leaks ist es jetzt soweit: Google hat das Google Pixel 3 und Pixel 3 XL offiziell vorgestellt. Das Unternehmen bringt damit erstmals vollkommen selbst entwickelte Smartphones auf den Markt. Angesichts der harten Konkurrenz bleibt abzuwarten, wie erfolgreich man damit sein wird. Im Grunde konnte Google heute auf dem Launch-Event nur wenig neues zum Google Pixel 3 und Google Pixel 3 XL verlauten lassen, denn die Geräte wurden schon vor Monaten erstmals auf dem Schwarzmarkt gehandelt und zuletzt gelangten immer mehr Details dazu an die Öffentlichkeit. Ein Google-Mitarbeiter schaffte es sogar, ein Pixel 3 XL auf einer Fahrt mit dem Fahrdienst Lyft im Wagen zu vergessen. Google Pixel 3 XL Google Pixel 3 XL in weiß und schwarz Im Grunde sind sich die beiden neuen Google-Smartphones, die natürlich primär der Zurschaustellung der Möglichkeiten und Funktionen von Android 9.0 "Pie" dienen, sehr ähnlich, steckt in ihnen doch weitestgehend identische Technik rund um den aktuellen Qualcomm Snapdragon 845 Octacore-SoC, welcher hier wie üblich mit seinen acht Kernen Taktraten von bis zu 2,8 Gigahertz erzielt. Der Arbeitsspeicher ist jeweils vier Gigabyte groß, während der interne, nicht erweiterbare Flash-Speicher auf UFS-2.1-Basis jeweils 64 oder 128 GB fasst. Google Pixel 3 XL Neue Farbe 'Sand' bzw. 'Not Pink' Der Hauptunterschied besteht in den verwendeten Displays und daher auch in der Größe. Das Google Pixel 3 besitzt ein 5,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2160x1080 Pixeln, das ein OLED-Panel nutzt und relativ schmale Ränder oben und unten besitzt. Im Rahmen verbaut Google nicht nur zwei Kameras, sondern auch zwei auf den Nutzer gerichtete Lautsprecher, die für einen sehr ordentlichen Klang sorgen sollen. Google Pixel 3Die neuen Pixel-Smartphones gibt es auch in klassischem Schwarz Das Gleiche gilt auch für das Google Pixel 3XL, bei dem allerdings ein mit 6,3 Zoll deutlich größeres OLED-Panel mit 2960x1440 Pixeln verbaut wird, welches schon im Vorfeld mit seinem sehr großen Ausschnitt am oberen Rand für Kontroversen sorgte. Auch in der "Mega-Notch" des Pixel 3 XL stecken zwei Frontkameras, von denen eine weitwinklige und eine normale Aufnahmen liefern soll.

Google Pixel 3Google Pixel 3Google Pixel 3Google Pixel 3
Google Pixel 3Google Pixel 3Google Pixel 3Google Pixel 3

Google Pixel 3 XL Google Pixel 3 XL Google Pixel 3 XL Google Pixel 3 XL
Google Pixel 3 XL Google Pixel 3 XL Google Pixel 3 XL Google Pixel 3 XL

Beide Modelle besitzen jeweils eine einzelne 12,2-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, der Google wie üblich mit allerhand Software-Tricks zu hervorragenden Bildern verhelfen will. Zu Blendengrößen und ähnlichem liegen bisher noch keine Details vor. Immerhin wissen wir bereits, dass das Pixel 3 mit einem 2915mAh großen Akku aufwartet, während das größere Modell mit einem 3430mAh fassenden Stromspeicher daherkommen wird. Erstmals wird auch Wireless-Charging geboten. Der Kunde hat letztlich die Wahl zwischen Modellen in Schwarz, Weiß und einem als "Not Pink" bezeichneten Rosa-Ton, der Google-intern auch "Sand" genannt wird.

Als Betriebssystem läuft auf dem Pixel 3 und Pixel 3 XL natürlich Android 9.0 "Pie", wobei der Kunde hier wohl die reinste aller Android-Varianten vorgesetzt bekommt. Die Verfügbarkeit der neuen Google-Smartphones soll ab dem 2. November 2018 gegeben sein, wobei der Preis für die 64-GB-Variante jeweils bei 849 und 949 Euro liegen wird. Für 100 Euro mehr bekommen die Kunden die Version mit 128 GB internem Flash-Speicher - im hart umkämpften Smartphone-Markt kann man hier wohl von einer höchst "selbstbewussten" Preisgestaltung sprechen. Smartphone, Google, Pixel, Google Pixel, Google Pixel 3, Google Pixel 3 XL Smartphone, Google, Pixel, Google Pixel, Google Pixel 3, Google Pixel 3 XL
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren64
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:30 Uhr 20000mAh Powerbank mit 2 Ladeeingängen bis zu 4A, VIVIS Li-Polymer externer Akku 5A Ausgang 2-Anschluss, Portable Ladegerät für iPhone, iPad, Samsung, Smartphones, Tabletten und weitere20000mAh Powerbank mit 2 Ladeeingängen bis zu 4A, VIVIS Li-Polymer externer Akku 5A Ausgang 2-Anschluss, Portable Ladegerät für iPhone, iPad, Samsung, Smartphones, Tabletten und weitere
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
25,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,50

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden