Tim Berners-Lee "Neustart" mit Solid: Ein kleiner Schritt für das Web

WWW, World Wide Web, Tim Berners-Lee Bildquelle: Paul Clarke/CC-BY-SA 4.0
Der Erfinder des World Wide Web, Tim Berners-Lee, hat sich mit einer - nicht nur seiner Meinung nach - bahnbrechenden Ankündigung zu Wort gemeldet. Dazu will er das Web quasi noch einmal neu erfinden, und zwar so, wie es ursprünglich einmal gedacht war. Tim Berners-Lee hat über seine Seite bei Medium ein neues Projekt angekündigt. "Ein kleiner Schritt für das Web...", überschreibt Berners-Lee die Ankündigung dabei als Anspielung auf die offiziellen Worte, die Neil Armstrong vor fast 50 Jahren bei der Mondlandung wählte - natürlich um die Bedeutung seiner Ankündigung zu untermauern. Schon vor einigen Wochen hatte Berners-Lee angedeutet, bald mit Solid eine Lösung für aktuelle Probleme bei Datenschutz und Privatsphäre zu haben, nun ist es soweit.


Solid geht nun kommerzielle Wege

Tim Berners-Lee will mit dem Projekt Solid, das zunächst an der Uni entwickelt wurde, nun mit seinem Unternehmen Inrupt kommerzielle Wege einschlagen.

Auf der Website von Inrupt heißt es jetzt dazu:

"Willkommen bei Solid. Solid wurde vom Erfinder des World Wide Web, Sir Tim Berners-Lee, entwickelt. Seine Mission ist es, das Web, wie wir es kennen, neu zu gestalten. Solid wird eine neue Art von Anwendungen mit Fähigkeiten fördern, die über alles hinausgehen, was heute existiert."

Neue Basis für World Wide Web

Solid soll dem einzelnen Nutzer wieder mehr Entscheidungsmöglichkeiten über seine eigenen Daten zurückgeben. Solid soll dabei im Grunde wie eine neue Basis für das World Wide Web die in den vergangenen Jahren so übermächtig gewordenen Konzerne zurückdrängen, indem man ihnen die Basis ihres Erfolgs - die Nutzerdaten - entzieht.

Solid will nun dafür Sorge tragen, dass Nutzer nicht mehr ihre persönlichen Daten übergeben müssen, um einen Gegenwert zu bekommen. "Wie wir alle festgestellt haben, war dies nicht in unserem besten Interesse", so Berners-Lee.

Solid soll helfen, das Gleichgewicht wiederherzustellen - indem jeder Nutzer wieder die volle Kontrolle über seine Daten hat, egal ob diese nun persönlich, sensibel oder auch nicht sind. Solid ist eine Plattform, die auf dem bestehenden Web aufbaut. Es gibt jedem Benutzer die Wahl, wo Daten gespeichert werden, welche Personen und Gruppen auf ausgewählte Elemente zugreifen können und welche Anwendungen verwendet werden können.

Auf der Website von Inrupt heißt es daher auch, dass Solid das Web nun so realisieren wird, wie es ursprünglich geplant war. Die Idee ist nicht neu, an Solid wird schon seit über 15 Jahren gearbeitet. Nun ist Berners-Lee aber soweit, neu durchzustarten.

Siehe auch:
WWW, World Wide Web, Tim Berners-Lee WWW, World Wide Web, Tim Berners-Lee Paul Clarke/CC-BY-SA 4.0
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:45 Uhr Galaxy Science Fiction Classic Deluxe-Box [6 DVDs]Galaxy Science Fiction Classic Deluxe-Box [6 DVDs]
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,79
Ersparnis zu Amazon 36% oder 7,19

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden