Tim Cook zum iPhone-Preis: Neue Geräte sind eigentlich nicht so teuer

Foxconn, Tim Cook, Apple Foxconn Bildquelle: Apple
Die neuen iPhones sind vergangene Woche offiziell vorgestellt worden, die neuen Geräte sind inzwischen auch vorbestellbar. Wer ein iPhone Xs, Xs Max oder iPhone Xr haben will, der braucht vor allem eines: Das nötige Kleingeld. Denn ein Schnäppchen sind die neuen Modelle nicht. Im Gegenteil: So teuer waren Apple-Smartphones noch nie.
Infografik: Deutsche Apple-Fans zahlen drauf Deutsche Apple-Fans zahlen drauf
Darauf wurde auch Apple-CEO Tim Cook in einem Interview mit der ABC-Sendung Good Morning America angesprochen. Denn das iPhone Xs ist für mindestens 1149 Euro zu bekommen. Wer ein iPhone Xs Max haben will, der muss mindestens 1249 Euro auf den Tisch legen, für die Variante mit 512 Gigabyte Speicher werden sogar 1649 Euro fällig.

iPhone für alle?

Der Chef des Konzerns aus dem kalifornischen Cupertino verteidigte den Preis aber natürlich. Er meinte, dass sein Konzern ein "iPhone für jeden" machen möchte. Cook verwies hier auf ältere Modelle, die man schließlich nach wie vor im Angebot habe und die deutlich unter 1000 Euro zu haben sind.



In gewisser Weise schob Cook den Preis von sich und meinte, dass die meisten Leute ihre Smartphones ja ohnehin über den Mobilfunkanbieter subventioniert bekommen. "Selbst wenn das Phone mehr als 1000 Dollar kostet, zahlen die meisten Leute 30 Dollar im Monat dafür, das ist ein Dollar pro Tag", rechnete der Apple-Chef vor.

Außerdem sei das iPhone jeden Cent wert, so Cook. Denn das iPhone ersetzt schließlich die bisherige Foto- und Videokamera sowie den Musik-Player. "Wir haben dabei herausgefunden, dass die Leute das innovativste Produkt haben wollen, das sie kriegen können und das ist nicht billig zu machen."

Der Apple-Chef wurde auch gefragt, wie amerikanisch das in China zusammengebaute Smartphone ist. Hier meinte Cook, dass das iPhone "nur in Amerika entstehen konnte". Zwar werde es in China gefertigt, viele Komponenten kämen aber aus den USA. Allerdings sprach Cook hier kritisch die jüngsten Strafzölle der Trump-Regierung an.

iPhone Xs & Xs Max vorgestellt Größer, schneller, besser - Alle Details Apple iPhone Xr vorgestellt Alle Details zum günstigsten neuen iPhone Foxconn, Tim Cook, Apple Foxconn Foxconn, Tim Cook, Apple Foxconn Apple
Mehr zum Thema: iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren67
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden