Benchmarks: Neue iPhone Xs-Serie zeigt in der Praxis ihre Stärken

Apple, Iphone, iPhone XS, Apple iPhone XS, Apple iPhone Xs Max Bildquelle: Apple
Die neue iPhone-Generation ist hinsichtlich ihrer Performance-Steigerung kein riesiger Sprung - das hatte sich kürzlich bereits angedeutet. Trotzdem geht es mit dem neuen A12-Prozessor dann doch ein ordentliches Stück voran und Apple macht sich vor allem selbst Konkurrenz - das Android-Lager kommt noch nicht einmal an den Vorgänger heran. So sieht es zumindest gemäß der ersten Durchläufe nach dem Geekbench 4-Test aus, die von den Kollegen bei Tom's Guide durchgeführt werden konnten. Nach diesem konnte das neue iPhone Xs 11.420 Punkte erreichen, das iPhone Xs Max kam sogar auf den etwas besseren Wert von 11.515 Punkten. Woran der Unterschied liegt, ist erst einmal unklar. Denn die beiden Modelle sind zumindest hinsichtlich der eingebauten Halbleiter-Komponenten identisch. Benchmarks der neuen iPhone Xs-SerieGeekbench 4 (Multicore) Über die Marke von 10.000 Punkten schaffte es hier bei den Smartphones nur das iPhone X. Dieses brachte es auf 10.357 Punkte. Die Android-Flaggschiffe, die meist mit Qualcomm-Prozessoren - oder wie bei Samsung ebenfalls einer Eigenentwicklung - ausgestattet sind, bringen es derzeit im besten Fall auf etwas mehr als 9000 Punkte.

Spannend wird's in der Praxis

Wichtiger für den Anwender sind allerdings die realen Leistungen in verschiedenen Bereichen und hier zeichnet sich ein ähnliches Bild ab. Besonders deutlich ist der Unterschied, wenn es beispielsweise darum geht, einen 2-minütigen Videoclip von 4K-Auflösung auf 1080p herunterzurechnen. Die verschiedenen iPhone-Modelle schaffen das in deutlich unter einer Minute. Der beste Androide ist hier das Galaxy S9+, das immerhin 2:32 Minuten benötigt. Benchmarks der neuen iPhone Xs-SerieVideobearbeitung Den wohl stärksten Sprung brachte die Neuvorstellung Apples bei den ständig stattfindenden Starts von Apps. Hier kann der Anwender wirklich Zeit sparen. Natürlich kommt es dabei vor allem auf darauf an, mit welchen Anwendungen man es zu tun bekommt, die Unterschiede sind aber in den meisten Fällen selbst gegenüber dem iPhone X gravierend. Benchmarks der neuen iPhone Xs-SerieÖffnungszeit verschiedener Apps Lediglich zum Mittelmaß in der Spitzenklasse reicht es hingegen beim Grafik-Benchmark 3DMark Slingshot Extreme. Hier sind die Flaggschiffe von OnePlus und Samsung besser aufgestellt. Benchmarks der neuen iPhone Xs-Serie3DMark Slingshot Extreme Beim etwas anders gelagerten GFXBench 5.0/Metal können hingegen die Apple-Geräte wieder klar punkten. Komplexe Grafiken werden wesentlich flüssiger wiedergegeben. Benchmarks der neuen iPhone Xs-SerieGFXBench 5.0/Metal
Apple iPhone Xs Xs Max
Betriebssystem Apple iOS 12
Display 5,8 Zoll OLED-Display, 458 ppi, 2436 x 1125 Pixel 6,5 Zoll OLED-Display, 458 ppi, 2688 x 1242 Pixel
CPU A12 Bionic-Chip, 7nm
RAM 4 GB
Speicher 64 GB, 256 GB oder 512 GB
Gehäusematerial Glas (Rückseite), Metall (Rahmen)
Schnittstellen Apple Lightning, WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0, NFC
Sensoren Beschleunigungssensor, Gyroskop, Annäherungssensor, Lichtsensor, Kompass, Barometer, 3D-Gesichtsscanner
Hauptkamera 12.0MP, f/1.8, Phasenvergleich-AF, OIS, Quad-LED-Blitz, Videos @2160p/60fps (Hauptkamera); 12.0MP, f/2.4, OIS, Tiefenschärfe, Teleobjektiv (Zweitkamera)
Kamera 7.0MP, f/2.2, Videos @1080p
Farben Gold, Silber und Space Gray
Stromversorgung 2716 mAh, kabelloses Laden (Qi) 3300 mAh, kabelloses Laden (Qi)
Maße + Gewicht 143,6 x 70,9 x 7,7mm; Gewicht: 174g 157,3 x 77,4 x 7,9 mm
Besonderheiten HDR 10, Dolby Vision, IP68-zertifiziert, Quick Charge, Stereo-Lautsprecher
Preise Ab 1149 Euro Ab 1249 Euro


Mehr: Apple iPhone iOS
Apple, Iphone, iPhone XS, Apple iPhone XS, Apple iPhone Xs Max Apple, Iphone, iPhone XS, Apple iPhone XS, Apple iPhone Xs Max Apple
Mehr zum Thema: iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Blitzangebote auf Top OBD2 Autobeleuchtungstester!Blitzangebote auf Top OBD2 Autobeleuchtungstester!
Original Amazon-Preis
19,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,99
Ersparnis zu Amazon 35% oder 6,96

Tipp einsenden