Börsenexperte: Microsoft ist das stabilste der großen Tech-Unternehmen

Microsoft, Logo, Headquarter Bildquelle: Robert Scoble / Flickr
Microsoft reitet seit Monaten und Jahren auf einer Erfolgswelle, die man vor einiger Zeit noch für unmöglich gehalten hat. Der Kurs des Konzerns steigt unaufhaltsam, in den letzten fünf Jahren hat sich der Börsenwert mehr als verdreifacht. Und ein renommierter Marktbeobachter sagt: Die Tendenz wird sich so schnell nicht ändern.
Infografik: Tech-Konzerne dominieren die BörsenTech-Konzerne dominieren die Börsen
Vor einigen Jahren erschien eine Ausgabe des Nachrichtenmagazins Der Spiegel, in der man auf dem Titel fragte, welchem IT-Konzern die Zukunft gehören wird. Zur Auswahl standen vier Unternehmen: Amazon, Apple, Facebook und Google. Da wunderte sich so mancher, dass der Redmonder Konzern fehlte. Microsoft dürfte das aber nicht gestört haben, denn man machte es sich abseits des medialen Rampenlichts gemütlich und arbeitete an seinem zweiten Frühling.

Jim Cramer, lautstarker, aber angesehener Finanzexperte und TV-Moderator, sagte nun in der Börsen- und Anlegersendung "Squawk on the Street" auf CNBC, dass er Microsoft derzeit für das stabilste der großen US-amerikanischen Tech-Riesen hält. Hintergrund dieser Aussagen war der jüngste Datenschutzskandal, der das soziale Netzwerk Facebook derzeit erschüttert.

"Zeit auf dem Kreuz verbracht"

Cramer meinte aber, dass auch bei Microsoft nicht immer alles rosig war: "Sie haben ihre Zeit auf dem Kreuz verbracht und es war ziemlich hässlich." Doch aus einer besonders schwierigen Zeit um die Jahrtausendwende herum ist das Unternehmen beeindruckend herausgekommen.

Anders bei Facebook, dem damals auf dem Spiegel-Cover genannten sozialen Netzwerk: Deren Aktie musste in den vergangenen Tagen ordentlich einstecken, Facebook müsse mehr oder weniger auf Knien um Vergebung bitte, so Cramer. Wie es Unternehmen wie Google in Vergangenheit gemacht haben, müssten Top-Manager wie Sheryl Sandberg oder Mark Zuckerberg nach Washington reisen und dort eingestehen, dass man Mist gebaut hat und ohne Ausreden zu suchen um Verzeihung bitten.

Siehe auch:
sentifi.com

Marktstimmen zu :

Infografik: Bill Gates - Das Leben des Microsoft-GründersBill Gates - Das Leben des Microsoft-Gründers Microsoft, Logo, Headquarter Microsoft, Logo, Headquarter Robert Scoble / Flickr
Mehr zum Thema: Microsoft Corporation
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr Powerbank 24000 mAh, OLEBR externes batterien Solarladegerät mit HighsPowerbank 24000 mAh, OLEBR externes batterien Solarladegerät mit Highs
Original Amazon-Preis
29,97
Im Preisvergleich ab
29,97
Blitzangebot-Preis
21,24
Ersparnis zu Amazon 29% oder 8,73
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden