Überholen ohne Einzuholen: Gigabit-Konzept erweist sich als Farce

Unter Federführung von Bundesminister Alexander Dobrindt wurde heute eine Strategie verkündet, mit der Deutschland bis 2025 ein flächendeckendes Gigabit-Netz bekommen soll. Im Detail erweist sich dieses aber als Ohrfeige für alle, die sich für eine ... mehr... Politik, Csu, Alexander Dobrindt, Minister Bildquelle: blu-news.org (CC BY-SA 2.0) Politik, Csu, Alexander Dobrindt, Minister Politik, Csu, Alexander Dobrindt, Minister blu-news.org (CC BY-SA 2.0)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habe nichts anderes von diesen Hirnis erwartet, aber gbit ist bei mir angekommen wenn auch teuer für mich daher lehne ich mich nun zurück und lache UM sowie Kabel Doof aus, andere gbit anbindungen von ISPs wirds nicht geben bis 2025 und von Syncronen Leitungen sind die weiter entfernt als irgendjemand sonst.
 
@timeghost2012: Also synchron sollten die Gegenstellen schon sein, sonst gibt es überhaupt keinen Datenverkehr. Meinst Du vielleicht "symmetrisch"?
 
@departure: ok missverständlich symetrisch wird der Begriff sein sprich Full Duplex Anbindungen.
 
@timeghost2012:
warum sollte ich UM auslachen?
ich habe seit einem Jahr eine stabile 400mbit anbindung ...

Davon träumt doch jeder TeleDoof Kunde

Ja ich habe "nur" 20 mbit im upload ... na und ?
Betreibe ich zuhause FTP Server?

Asymetrisch 400down/20up ... Mehr brauche ich nicht!
 
@MichaelD6: Nun jeder wie er es mag ich geniese da meine 10 Gbit symetrisch da ich mit großen datenmengen arbeite benötige ich eine solche Anbindung.
 
@timeghost2012: 10 gbit symetrisch ... du hast also ein Zeitmaschine ...

müdes Lächeln
 
@MichaelD6: Nein aber eine Menge Geld Investiert damit mein Wohnsitz eine GF Anbindung bekommt.
 
@timeghost2012: schön und gut .. aber es gibt keine 10 Gbit Anbindung in Deutschland für Privatpersonen .... nenn uns doch mal den Anbieter

Da würden sicher andere auch gerne daran partizipieren.
 
@MichaelD6: 1 und 1 allerdings Gf Direkt also das Business Angebot
 
@timeghost2012: auch da gibt es nur 1 gbit und nicht 10

hausanschluss 1999€

und 199€ in den ersten 12 und dann 499 € in den nächsten monaten ... nunja ...
lass gut sein, ich habe meinen standpunkt erklärt..
 
@MichaelD6: Du hast vergessen das man auch ne individuelle Lösung nehmen kann da kannste dann auch bis 100 Gbit bekommen.
 
das kostet allerdings schon mal 100 extra nur die beratung aber dann können die dir au jetzt schon mehr schalten zumindest wenn sie verfügbar sind.
 
Es gibt sicher einige diskussionwürdige Politiker in Deutschland. Aber Dobrindt ist wirklich der größte Nichtskönner von dem ich je gehört habe. Nennt mich unsachlich und oberflächlich, aber ihm kann man die Dummheit schon aus dem Gesicht ablesen. Wir kann man diesem Esel nach seiner Maut-Geschichte überhaupt noch ein Projekt an die Hand geben?
 
@FuzzyLogic: Oettinger nicht vergessen. Der ist mindestens genauso du.... eingeschränkt.
 
@sLiveX: der macht zum Glück keine Bundespolitik mehr und kann deshalb zumindest unmittelbar nicht so viel Schaden hier anrichten...aber sonst hast du Recht.
 
@FuzzyLogic:
Vorsichtigerweise hast du "unmittelbar" formuliert.
Da unsere Politiker meinen, alles das, was aus Brüssel kommt, zu 150% umsetzen zu müssen, ist das Spielen über Bande ("mittelbar") ja noch schlimmer.
 
@sLiveX: Und die Misere nicht vergessen! Vergesst die Misere nicht!
 
@FuzzyLogic: Bitte vergiss Die Misere de Maizière nicht!
 
@FuzzyLogic: ich finde Dummkopf in diesem Fall eine äußert höfliche und sachliche Beurteilung dieser Person,.
 
@FuzzyLogic: Es gibt noch größere Hohlkörper und die nennen sich Friedrich.
 
Bin mal gespannt wann uns Afrika überholt.
 
@MOSkorpion: Nächste Woche Mittwoch. ;-)
 
@Daywalk3r: mit Einwohnern bestimmt
 
@frust-bithuner: Er hat gesagt "überholen"......nicht "überrollen" ;)
 
@MOSkorpion: Ob die wohl deutsche Asylsuchende bzw. mit klapprigen Booten übers Mittelmeer geflüchtete Landsleute genauso "nett", wie es hier passiert, aufnehmen werden ? Hoffentlich sind die dann so schlau, ihre Parteiausweise von der Afd oder der NPD vor der Einreisekontrolle weg zu werfen .. *fg
 
Festhalten:
- 100 Mrd. € Kosten für GBit-Ausbau geblant
- dann aber nur 5G dafür bekommen
- somit kein Glasfaserausbau der besser wäre
- 2013 hieß es ein kompletter Glasfaserausbau würde 93Mrd. € kosten
- somit mehr gewartet um mehr zu bezahlen um weniger zu bekommen
--> Spitzenleistung! -_-
 
@tapo: Da soll nochmal jemand über den BER oder die Elbphilharmonie meckern, das waren doch 1a Vorzeigeprojekte.
 
@tapo: Ich kann dir nur zustimmen. Das ist wirklich traurig, was unsere Politiker hier für halbgare Lösungen bieten.
Ob es daran liegt, dass die BRD am rosa Riesen beteiligt ist und dieser sich gegen einen flächendeckenden Ausbau sträubt?
 
@DerDa81: Nein denn der Rosa Riese ist leider der einzige DSL Anbieter der überhaupt ausbaut. solche Richfunkgeschichten und Regional Anbieter mal aussen vor gelassen.
 
@timeghost2012: Das ist aber auch nicht ganz richtig: Vodafone (Kabel, LTE), 1und1 (FTTH über Versatel) M-Net (Bayrischer Anbieter) usw usf.
Es bauen schon auch andere "große" aus. Ich weiß allerdings nicht, wie es mit O2 bzw. Telefonica aussieht. Ich glaube, die machen nur Mobilfunk.
 
Und ich wette, die Telekom versucht, noch mehr aus dem (schließlich schon vorhandenen) Kupfer zu kitzeln, 200 Mibt/s wurden (zumindest unter Idealbedingungen - also Labor) mit Kupfer schon erreicht. Dort, wo neu gebaut wird und/oder DSLAMs aufgerüstet oder ganz neu aufgestellt werden, kriegt man in Ausnahmefällen sogar Glasfaser von der Telekom ins eigene Haus (wenn man das Gebuddel selber bezahlt). Doch ansonsten ist die Telekom scheinbar nach wie vor nicht so der große Freund von FTTH.
 
@departure: im dicken/geschirmten kupfer der kabelanbieter oder auf 2m vielleicht, aber nach 20 m(geringste distanz vom verteiler zum router) wird da nicht mehr viel übrig bleiben...
 
@departure: Das "Gebuddel" wird aus dem Konjunkturpaket 2 bezahlt. Oder ist das ausgelaufen? Ich musste jedenfalls keinen Cent bezahlen, obwohl die 3 Tage lang mit schwerem Gerät die Leitung legen mussten. (lange Zufahrtsstrasse)
 
erst der abgas-scandal, den das dobrindt-ministerium voll zu verantworten hat und die seine politik auch gerade noch verschlimmert und jetzt dieser käse...
wahrscheinlich gibt es für besonders offensichtliche korruption in zukunft den geflügelten ausdruck: "den dobrindt machen"...auch anzuwenden bei besonderer unfähigkeit...
die bahn/post/telekom/autoindustrie wird doch sicher noch einen versorgungposten zu vergeben haben, weil ohne groko gibt's auch keinen minister dobrindt mehr...
 
nachtrag: daß das ganze nur heiße luft, bzw geldvebrennung sein kann sehe ich jeden tag, wenn ich aus dem fenster schaue...hier buddelt die telekom schon fünf monate an einem verteilerkasten rum...da sieht man nur alle paar wochen jemanden schaffen, trotzdem fast der gesamte gehweg blockiert...wenn der ausbau soo weitergeht, dann gute nacht wirtschaftsstandort de...
 
Ich bleibe dabei: Das größte Hindernisproblem ist die Telekom selber. In manchen Gegenden (z. B. meine alte Heimat im Münsterland) gibt es Anbieter, wenn genügend Unterschriften zusammenkommen, legen die (natürlich nach den entsprechenden Vertragsabschlüssen) die Glasfaserleitung bis ins Haus. Warum geht so etwas nicht bei z. B. der Telekom? Ich kann verstehen, dass die Provider Geld verdienen wollen - sollen sie auch. Aber es sollte alles im Rahmen bleiben. Wir reden hier schließlich über Technik, welche auch längerfristig noch von Interesse bleiben wird. Diese gesamte Funktechnik, z. B. von der Telekom (DSL und LTE) ist absolut "Tinnef". Funktioniert bei keinem meiner Bekannten (auf dem Lande) so wie sie soll. Aber in Deutschland hat das Ganze nichts mit Dummheit sondern mit Geldgier zu tun. Bei uns stehen eben die $ äähhh € Zeichen vorrangig in den Augen. Komischerweise ist dieses aber eher ein 3-Meter-Denken. Gewiefte Geschäftsmänner könnten hier bei entgegenkommen richtig gut Geld auf Dauer verdienen.
 
Legalisierte Abzocke geht also weiter.
Verarschung.
 
Hier lohnt es sich mal wieder, sich an die jüngere Geschichte zurückzuerinnern:

"Überholen ohne Einzuholen" - das Zitat kommt nicht von Dobrindt sondern von unserem Staatsratsvorsitzenden Walter Ulbricht im Jahr 1971 auf dem VII. Parteitag.
Danach rätselten alle Genossen, was Ulbricht damit gemeint hatte, weil die Logik "überholen ohne einzuholen" nicht ersichtlich ist.
1976 zum IX. Parteitag formulierte der neue Generalsekretär und Staatsratsvorsitzende Erich Honecker dass Motto neu: "Wir arbeiten an der Hauptaufgabe - die Einheit der sozialistischen Wirtschafts- und Sozialpolitik im Sinne vom Marxismus-Leninismus zur Abgrenzung zur imperialistischen BRD".

Das Volk sollte fortan wissen, was nun jeder auf seinem Arbeitsplatz zur Vervollkommnung und Erfüllung zur Hauptaufgabe beitrug und bereits in dem Kindergarten kannten den Begriff "Wir arbeiten an unserer Hauptaufgabe". Auch in der Unterstufe beim Fach "Heimatkunde" lernte man, dass man an der Hauptaufgabe arbeitet. Im Laufe der Zeit wusste aber dennoch kaum einer mehr, was nun eigentlich die Hauptaufgabe war.
Der spätere Staatsratsvorsitzende und Generalsekretär Erich Honecker bemerkte also, dass diese Begriffe wieder einmal erklärungsbedürftig waren. 1981 zum X. Parteitag ergänzte er daher: "Euer Arbeitsplatz ist euer Kampfplatz für den Frieden!" Das war dann wenigstens konkreter als "Überholen ohne einzuholen"!

Letztlich konnte jeder gebetsmäßig und bei jeder Gelegenheit aufzusagen (Die hatte man z. B. in der Prüfung aufzusagen, ohne separate Aufforderung: "Überholen ohne Einzuholen über" * "Wir arbeiten an der Hauptaufgabe" * "Man Arbeitsplatz ist mein Kampfplatz für den Frieden* und "Von der Sowjetunion lernen heißt Siegen zu lernen."
So fragte mich der Geschichts- und Staatsbürgerlehrer in der Stb-Prüfung, ob ich nicht doch noch was vergessen hätte. Ich grübelte. "Ach so ja. Von der Sowjetunion lernen heißt Siegen lernen und ich arbeite an der Hauptaufgabe." Er: "Das wollte ich aber auch wohl meinen- es wäre nur besser gewesen, wenn du selber darauf gekommen wärst."
Dabei wusste ich damals auch nicht was die Hauptaufgabe war und was ein Kampfplatz im Betrieb sein sollte - so wie alle anderen es auch nicht genau wussten.

Noch 1981 hing auf unserem Milchhof dann ein riesiges Plakat mit dem Motto "Unser Kampfplatz - Wir machen Käse für den Frieden!"

Informationen/Bilder:
https://www.planet-schule.de/wissenspool/alltag-in-der-ddr/inhalt/hintergrund/arbeitswelt.html
 
@Grendel12: bei deinem letzte Zitat mußte ich echt grübeln ob ich lachen oder den Kopf schütteln soll. Als Ossi wurde die Aussage von meinem Gehirn folgerichtig umgesetzt, beim zweiten lesen frgate ich mich: "Echt jetzt Käse für Frieden" bloß gut das dieser Satz<schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, heutzutage wäre es die Lachnummer schlechthin. Sprachtechnisch gesehn.
 
I hau mi oh....auf hochdeutsch...Ich zerkugel mich.....

Da sind die Bundesdeutschen ja Lichtjahre hinter uns "rückständigem Bergvolk" hinten nach....

Denn das hat man bei uns schon vor Jahren begonnen, im Land sogenannte ARU´s zu verteilen.

Die die Glasfaser bis auf wenige hundert Meter an die Kunden heranbringen, um die Geschwindigkeit auf dem Kupfer drastisch erhöhen zu können.
 
Wie gut dass ich vom Dorf zurück in die Stadt bin und nun bei Unitymedia über Kabel 400 Mbit habe ....
Bei guten Servern sind das 40-50mbyte/sek ... ja mbyte nicht mbit

Seit Jahrzehnten lachen 3. Welt Länder über den Internet Bananenstaat Deutschland ...

Wir haben ganze Landstriche, die nur 1 Mbit bekommen können ... oder den völligen Bananen Ersatz Mobilfunk .... Na danke ... für 5 GByte/Monat 40 Euro....

Die sauge ich in 5 Minuten weg ....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr Meross Intelligente WLAN Schalter Universal Smart Switch Fernbedienung mit Sprachsteuerung mit Alexa, Google Assistant und SmartThings, DIY Smart Home für elektrische Haushaltsgeräte, MSS710QUA, 4 StückeMeross Intelligente WLAN Schalter Universal Smart Switch Fernbedienung mit Sprachsteuerung mit Alexa, Google Assistant und SmartThings, DIY Smart Home für elektrische Haushaltsgeräte, MSS710QUA, 4 Stücke
Original Amazon-Preis
34,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,49
Ersparnis zu Amazon 30% oder 10,50

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte