Microsoft bestätigt Probleme mit Dateizuordnung in Windows 10 1803

In der zurückliegenden Woche wurde ein eher nerviges als wirklich schädliches Problem mit der jüngsten Version des Windows 10 April Updates bekannt: Dateizuordnungen für bestimmte Programme funktionieren nicht, Windows greift immer auf ... mehr... Microsoft, Windows 10, Windows, Windows 10 April Update Microsoft, Windows 10, Windows, Windows 10 April Update Microsoft, Windows 10, Windows, Windows 10 April Update

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zum einen zeigt es mir mal wieder, wo Windows 10 im Konzern steht. Ursprünglich war es mal das Kernprogramm. Mittlerweile hat man so ein Gefühl, als wäre es nur ein unliebsames Programm nebenbei, wo man schnell mal ein paar Updates aussendet ohne wirklich auf die Qualität oder korrekte Arbeitsweise zu schauen. Fehlermeldungen von Insidern sind ja scheinbar auch nicht so wichtig, dass man sie beachten müsste.

Wobei es in Windows 10 nicht das einzige Problem und Fehler ist. Als Nutzer der ersten Stunde (mit einer bezahlten Version :-)) sind es so ein paar Dinge, die mich immer noch ärgern und nerven.

Was man aktuell von MS und deren Arbeitsweise halten soll, da bin ich mir für mich nicht wirklich schlüssig. Denke nur, dass die momentane Strategie MS schnell mal auf die Füße fallen könnte. Der Markt wird nun mal immer enger und wenn man da erstmal den Touch weg hat, qualitativ hinterher zu laufen, merkt man das ganz schnell. Beispiele gibt es da doch einige, wo einstige Marktführer nur noch unbedeutend bzw. ganz verschwunden sind. Hoffe nur auch für die Nutzer, das MS bald die Kurve bekommt.
 
@teddy4you: Na zu wem hin sollen den die Nutzer ausweichen?
Sowohl Linux als auch Apple sind unrealistisch.
Ein OS wechselt man leider nicht so einfach wie die Handy-Marke weil da viel Software, Hardware, etc dranhängt.
 
@moribund: Naja.....als Technik Insider weis man warum MS oder apple. aber eine große masse da draussen sind keine Insider. die hören nur vom bekannten oder Schwiegersohn dass apple ja so genial ist. und schon wird halt als nächster Computer n mac gekauft.
betreue jetzt schon einige kunden, die weg von Microsoft sind und eigentlich mit dem mac viel unzufriedener sind als mit Windows. nur wird's nicht zugegeben, da man ja jetzt zu den ach so tollen apple jüngern gehört.

fakt ist.....wenn dich was ärgert.... geht man halt zur konkurenz. so ticken die kunden.
 
Ich habe das Problem ebenfalls. Da bin ich mal gespannt, wann das Problem behoben ist.
 
@Stefan1200: Einfach das aktuelle Update auf 1809 installieren.
 
@PiaggioX8: Noch ne blödere Idee?
 
@Hanni&Nanni: Was - zu einfach?
Der Updatefehler mit den Dateizuweisungen ist schon Monate her.
Was also über einen Fehler aufregen (den nicht mal alle haben) der nicht mehr relevant ist?
 
Komisch dass ich nicht betroffen war mit Windows 10 1803 und 1809
Bei beiden Windows 10 Builds hat Bilder mit IrfanView und Videos mit dem VLC Player öffnen prima funktioniert und auch jetzt issis so.
Auch der Firefox mein Standard Browser hatte nie Zuordnungsprobleme...
 
@lalalala: Ist auch erst seit einem oder dem letzten Update in 1803 so, kann es selber aber nicht testen da schon auf 1809.
 
@lalalala: ist ja auch nur bei 32 Bit Programmen, schau da mal nach....
 
Bin mir ja nicht sicher wer für den Kerngedanken hinter Windows 10 verantwortlich ist. Aber ich fände es mal geil wenn die Meldung käme, dass Microsoft eben genau mit diesen Personen / Abteilungen Probleme bestätigen würde! Gegebenenfalls gibt's ja dann auch dafür ein Fixit!

del Führungsebene\Verantwortliche\*.*

Mal ehrlich! ich nutze Microsoft seit MS Dos 3. Es gab bessere / schlechtere und unsinnige Betriebssysteme. Aber seit Windows 10 häufen sich die Meldungen über Probleme und auch wirkliche Probleme die bei den Kunden auftreten so massiv, dass man den Eintrug bekommt, die hätten komplett den Plan verloren was sie überhaupt updaten.

Die sollen einfach zurück zur Strategie die sie vor Windows 10 genutzt haben. Und gut isses.
Mir kommts so vor als wollte sich Microsoft irgendwie zum neuen Apple machen. Und sowas kann nur schief gehen!
 
@andreas31HD: sehe ich ebenso! Ein völlig neues win10 was "Win7-like" ist bzw. wo der ganze App-Kram, modern UI, Startmenü, Datenschutz usw... wieder draußen ist, aber halt mit dem aktuellem Unterbau von Win10 würde MS sicherlich gut tun und es würden sich schnell wieder mehr Nutzer für begeistern. Man könnte ja wiun10 weiter machen, nur halt beide parallel. Unter der aktuellen Führung sehe ich das aber nicht
 
@legalxpuser: Genau das erhoffe ich mir auch, vorher werde ich nicht wechseln und bei Windows 7 bleiben bis es absolut nicht mehr geht. Aber zumindest unter Nadella wird das nichts mehr, der unfähigste CEO, den MS je hatte. Aber Hauptsache das Cloudgeschäft läuft...
Ich habe Windows 8 ausgesessen und 10 kommt mir in der derzeitigen Form auch auf keinen Rechner, nicht mal geschenkt. Das schreibe ich als jemand der MS Software seit MS DOS 3.0 und Windows 3.0 nutzt.
 
@chronos42: Nicht vorverurteilen, selbst ausprobieren! Mit denem Win7 Key kostets wie angesprochen doch auch nichts.
 
@PakebuschR:Ich habe das bereits mehrfach gemacht. Glaubst Du ich wüsste nicht dass das mit dem Win 7 key immer noch geht? Es hat immer damit geendet dass ich den zusammengeschusterten Windows 10 Scheißdreck wieder von der SSD gefegt habe. Dank Windows 7 Vollbackup eine Sache von Minuten. Es ist keine Vorverurteilung sondern Erfahrung mit Windows 10: Ich will das nicht so wie es jetzt ist!!
 
@chronos42: Dann verstehe ich es nicht, will jedenfalls nicht zurück zu Win7.
 
@PakebuschR: Nicht vorverurteilen, selbst ausprobieren!
Wenn ich etwas unter Windows 10 ausprobiere dann fühle ich mich als Beta-Tester. Das ständige ausprobieren geht mir tierisch auf den Sxck und langsam sollte Microsoft sich überlegen, ob sie Windows 10 so verbugt weiter laufen lassen.
 
@leander: Was erweckt denn diesen Eindruck bei dir?
 
@chronos42: Erschreckend ist halt bei so einen großen Firma das sie das Windows 10 nicht hinbekommen..Ist ja nicht so als wäre es erst ein 1/2 Jahr draußen..Mit Augen zu und durch...kann es ja auch nicht sein..
 
@Mitglied1: Ja, es ist erschreckend in welchem Zustand Windows 10 immer noch ist. So etwas hätte ich vor Jahren nicht für möglich gehalten was mittlerweile aus MS geworden ist. Die leben nur deswegen noch weil es für viele (mich eingeschlossen) nahezu unmöglich ist so einfach von Windows weg zu kommen.
 
@Mitglied1: wenn man halt wie früher nen sauberes OS fabrizieren wollte wäre das auch alles kein Problem ... da man aber ein geschlossenes System wie apple als Vorbild produzieren möchte, wo der Hersteller die Knute in der Hand hat und nicht mehr der User und diesen Schritt nur á la Salamitaktik einbringen kann, da einem sonst die Kunden wegrennen würden ... ist der Weg halt steinig ;p
Dreht man da am Schräubchen produziert das da Fehler usw.
 
@chronos42: "Ich habe Windows 8 ausgesessen und 10 kommt mir in der derzeitigen Form auch auf keinen Rechner, nicht mal geschenkt"
Warum nicht? Was war den schlecht an Win8? Und was stört dich bei Win10 in seiner aktuellen Form, außer die Aktualisierungsstrategie?
 
@L_M_A_O: Oh jessas, das wurde doch in den letzten Jahren oft und ausführlich genug diskutiert, wie oft möchtest du diese Art von Fragen denn noch beantwortet haben? Vom absurden Touchpanel Scheißhaufen auf Desktoprechnern bei Windows 8 bis zu dem inkosistenten und unfertigen Gebastel bei Windows 10, die jüngsten Updatedesaster und generell der Unfug des "Windows as a Service." Von dem Store und App Scheiß, der bei einem telefon ok ist, aber auf einem PC nichts zu suchen hat, etc etc.....
 
@chronos42: "Touchpanel"
Hat man doch bei Win8 nie gesehen und wenn einem das Startmenü nicht gefallen hat, hat man ein alternatives Startmenü installiert. Dafür hatte man halt ein technisch besseres Windows als 7.

"inkosistenten und unfertigen Gebastel bei Windows 10"
Win10 wird halt ständig weiter entwickelt, insofern ist es normal das es sich nur nach und nach ändert. Das die neuen Win10 Versionen Fehler aufweisen, ist wirklich nicht gut, vor allem da man dies damals ja hinbekommen hat. Deshalb verwende ich in den meisten Fällen die letzte, oder vorletzte Win10 Version die veröffentlicht wurde.

"Von dem Store und App Scheiß"
Was ist daran scheiße? Windows Apps sind super und nutze ich jeden Tag. Vor allem Produktive Apps wie Drawboard PDF möchte ich nicht mehr missen.

"der bei einem telefon ok ist"
Warum soll die Anwendungsverteilung bei einem Telefon okay sein, bei einem Desktop aber nicht?
 
@andreas31HD: Wenn du MS wirklich seit DOS 3.3 nutzt, weisst du aber auch das deine Aussage falsch ist.
Vor Windows 7 war alles eine Katastrophe und ist definitif nicht rund gelaufen. Selbst das so "geliebte XP" war alles andere als stabil.
Aber früher war alles besser. Ist immer so, wenn was Neues kommt.
 
@PiaggioX8: naja es gibt eben die Leute die nen OS ordentlich aufsetzen können und dann die Layer 8 Fehler ... oder pebkac je nachdem wie man es ausdrückt.

War da eigentlich immer so ein Tic Toc ... win98 scheiße 98SE spitze ME Scheiße, XP spitze, Vista Scheiße, Seven spitze ...und ab dann habns nur noch verkackt, da ab da die Kundengängelung oberste Priorität hatte ... man wollte halt wie apple sein ... was Aufgrund fehlender propritärer Hardware und der unterschätzen Zielgruppe halt zum scheitern verurteilt ist. M$ User sind halt keine Apple Jünger die sich mit Freuden kastrieren lassen.
dafür kann M$ das durch GeizistGeil Pri**** ausgleichen. Geschenkt ist halt so geil ... not
 
@PiaggioX8: stimmt schon deine aussage dass es nicht immer alles rund lief, was aber nicht komplett auf MS zurückzuführen war. Da kamen auch Hardware Hersteller, neue architekturen, viren, benutzer ins spiel. win 95/98/me waren ne Katastrophe verglichen mit heute. aber man hatte zumindest das gefühl, MS versuche immer was gutes draus zu machen.

heute hab ich das gefühl es herrscht einfach chaos in der update-Abteilung.

und ich mache keinem zum vorwurf, dass es fehler in updates gibt.....fehler passieren.
aber die fehler die MS passieren, vor allem in diesen mengen, würden sich durch längere und besser geplante Tests vermeiden lassen.

bestes Beispiel: amd Athlon x2 und dieses verkackte cpu patch letztes jahr…hatte mehrere rechner die einfach nicht mehr booteten.

kommt denn bei MS keiner auf die Idee, dass wenn man schon versucht win 10 so aggressiv an den mann zu bringen wahrscheinlich auch ältere amd Systeme dabei sein können?! und mal erlich…..n Athlon x2 mit genügend ram und ner ssd reicht heute noch voll und ganz aus um auch unter Windows 10 alt buchhaltungsrechner noch seine dienste zu tun
 
@PiaggioX8: "Vor Windows 7 war alles eine Katastrophe und ist definitif nicht rund gelaufen"
Wie kommst du darauf? Vor allem Vista war bei mir genauso zuverlässig und rund wie 7.
 
@L_M_A_O: Deswegen hatte Vista ja auch so einen durchschlagenden Erfolg.
 
@PiaggioX8: Vista hatte keinen Erfolg, weil die alten XP Treiber nicht gut liefen und die Hersteller für die ältere Hardware meisten keine neuen Veröffentlicht haben. Vor allem bei x64 gab es das Problem, das es praktisch keine Treiber gab. Dann kommt noch hinzu, das Vista hohe Speicheranforderungen hat und viel Speicher allokierte und viel in den Cache geladen hat. Wäre Vista darüber schlecht gewesen, wäre Win7 anders geworden, den es ist nichts anderes als ein Vista2.0.
 
@L_M_A_O: Vista war die Alpha Version von 7!
 
Das passiert auch, wenn man Mitarbeiter entlässt, die man eigentlich bräuchte aber Geld sparen will. Dann wird Windows eben schlechter und die Kunden bleiben ja sowieso und baden das Ganze aus. Die Benutzer Zahlen sinken ja nicht auch weil viele darauf angewiesen sind (besonders viele Firmen) durch Abhängigkeiten verschiedenster Ausmaße. Unter dem Strich eben Imperialismus mit Gewinn Maximierung. Und alle denken, der CEO iss nur schlecht oder der Alte war besser, das wird Absicht sein. Im Prinzip ne klassische NAIV-Falle.

Grüße
 
@Jesichte: Wenn es ein Grund sein kann, dass die Mitarbeiter entlassen, wundert es mich nicht..
 
@Jesichte: Nur hatte man durch die Nokia vieles doppelt belegt, manche davon wurden aber teilweise auch nur in andere Bereiche verfrachtet und viele neu eingestellt so sind es heute mehr Mirbarbeiter denn je.
 
@PakebuschR: manche davon wurden aber teilweise auch nur in andere Bereiche verfrachtet.
Dadurch ist Nokia Pleite gegangen weil Sie von Microsoft verfrachtet wurden. Nun geht es Nokia viel besser, weil sie nicht mehr Teil des Microsofts sind.
 
@leander: Nokia war quasi Pleite, ohne die Übernahme würde es sie heute als Dienstleister gar nicht mehr geben aber die Smartphone Sparte hat nicht mehr viel mit dem alten Nokia zutun.
 
@PakebuschR: Nokia war nicht pleite erst durch die Übernahme durch Microsoft sind sie pleite gegange und HMD Global hat Nokia gerettet . Die Marke Nokia hat Microsoft in der Abgrund geschickt und dumm verkauft.
 
@leander: Nein, daran ist Nokia allein Schuld, denen ging die Kohle aus sonst hätten sie auch nicht verkaufen müssen.
 
@PakebuschR: daran ist Nokia allein Schuld, denen ging die Kohle aus.
Nein, denen ging die Kohle nicht aus. Nokia wurde von Microsoft übernommen und zu dem Zeitpunkt war Nokia eine gesunde Firma.
Zu dem Zeitpunkt war Microsoft aber gierig und wollten ins Handy/Smartphone-Geschäft einsteigen mit Windows Phone / Mobile wie auch immer.
Damit wollte Microsoft als Konkurrenz zum Android und iPhone einsteigen.
Das ist gründlich schief gelaufen und Microsoft hat das Handy-Geschäft aufgegeben, weil die Handys von Microsoft wegen Fehl-Updates und Kacheln sich nicht durchgesetzt haben.
Steve Ballmer ist dafür verantwortlich das Nokia fast pleite gegangen ist weil er die Übernahme von Nokia lange plante. Was ist daraus geworden ? Windows Mobile Flop und damit ist auch der Microsoft App-Store mit gestorben.
Microsoft hat das Handy-Geschäft aufgegeben und hat Nokia um 360 grad weg geblasen.
Zum Glück hat die Firma "HMD Global" mit Nokia gerettet und übernommen und heute macht HMD Global mit Nokia ein besseres Geschäft als Microsoft mit Nokia Windows 10 Mobile
 
@leander: https://www.mobilfunk-talk.de/news/76721-nokia-am-ende-handyproduktion-in-finnland-wird-eingestellt/

https://de.wikipedia.org/wiki/Nokia
"Im ersten Quartal 2012 musste der Konzern einen Verlust von 929 Millionen Euro bekanntgeben.[32] In Konsequenz kündigte Nokia an, bis 2013 bis zu 10.000 Stellen zu streichen, so etwa im kanadischen Burnaby, im finnischen Salo sowie am deutschen Forschungsstandort Ulm.[33] Nokia plante, einen Großteil seiner Smartphone-Fertigung von den vorhandenen Produktionsstätten in Europa und Mexiko nach Asien zu verlegen.[34]

Das Geschäftsjahr 2012 wurde mit einem Verlust von 2,303 Mrd. Euro abgeschlossen"

Nokia wäre Pleite wenn die Übernahme nicht stattgefunden hätte, so konnte man sich bei Nokia aufs Netzwerkgeschäft und seine Kartendienste konzentrieren.
 
@PakebuschR: Im ersten Quartal 2012 musste der Konzern einen Verlust von 929 Millionen Euro bekanntgeben.
Das war im ersten Quartal. Das zweite Quartal hätte anders ausgesehen aber das hat Microsoft beobachtet das es Nokia im ersten Quartal schlecht geht und hat Nokia gekauft.

2 Jahre später nach der Übernahme von Nokia durch Microsoft kommt die Nachricht:
Am 17. Juli 2014 informierte Microsoft die Öffentlichkeit darüber, dass etwa 12.500 der 25.000 übernommenen Nokia-Angestellten entlassen würden.
Microsoft hat fast 40% aller Nokia-Mitarbeiter gekündigt damit Microsoft-Mitarbeiter die Arbeitsplätze behalten.
Meiner Meinung ist das nicht gut was Microsoft mit Nokia-Mitarbeitern gemacht hat.
Später haben sie alle Nokia-Mitarbeiter verfrachtet und nur Microsoft-Mitarbeiter haben das neue Nokia in die Ruine entwickelt.

Das steht in deinem Link den du gepostet hast.
 
@leander: Hätte, hätte... fakt ist Nokia hat die Touch/Smartphone Ära genauso verschlafen wie MS und es sah vor der Übernahme nicht gut aus für Nokia weshalb sie das Smartphonegeschäft abstossen wollten und haben.
 
Warum lassen wir uns das gefallen? Ich hab jetzt dieses Jahr 3 Gravierende Meldung über ein Update unter Windows 10 gehört, die letzten 2 sind grade mal innerhalb 2 Monate her. Bei XP Erinnere ich mich nicht an so ein Debakel, bei Windows 7 eigentlich gar nicht.. müssen wir uns das gefallen lassen? Irgendwas läuft bei MS nicht richtig... :(
 
@Fabian_86: Welche waren denn so gravierend abgesehen von der Datenpanne?
 
@PakebuschR: Ich gebe zu, ich war zum Glück nie betroffen. Aber wenn, dann....
 
@Fabian_86: Du hast davon gehört. Warts du auch betroffen?
Ich nicht. Bisher bei keinem Update eines der gehörten/gelesenen Probleme gehabt.

Ich warte bei Updates aber immer auch bis die "Hallo! Erster!" - Fraktion sich ausgeheult hat.
 
@PiaggioX8: "Ich warte bei Updates aber immer auch bis die "Hallo! Erster!" - Fraktion sich ausgeheult hat." Haha :D der war gut
 
@PiaggioX8: Hast du den allen Win10 Versionen mitgemacht? Vor allem TH2 war so ziemlich unbenutzbar. Erst mit RS1 waren die gravierendsten Probleme beseitigt.
 
@L_M_A_O: Ich war von Anfang an dabei, kann mich da an nichts negatives micht pers. betreffend erinnern, müsste ich erstmal googelen ob ich da was finde - da findet man allerdings immer was.
 
@PakebuschR: Aha. Gab aber beträchtliche Probleme und ich kenne auch einige die die hatten. Z.B. sich selbst zerstörende Apps (Startmenü, Store, etc.), kaputte Windows Berechtigungen, etc.
 
MS sollte sich einfach wieder mehr zeit machen und windows nicht unfertig auf dem markt bringen, und die leute solllen aufhören jedes Update zu Hypen bis zum geht nicht mehr.
 
Das ist bestimmt kein Fehler, das Problem hatte ich schon mal.
Windows hat einfach mit Ansage die Dateizuordnungen zurückgesetzt & seine eigenen Produkte plaziert.
 
Ist mal wieder ein Fall eines typischen "Bananenprodukts", denn dieses "Reift beim Kunden".

MS hat wohl noch nie was davon gehört "Don't touch a running system".
 
Ich empfehle wirklich jedem, wieder Windows 7 zu nutzen. Jede zweite Woche gibt es ein neues schwerwiegendes Problem mit Windows 10. All die Probleme treten bei Windows 7 nicht auf.
 
@T3rm1: Wirklich sehr schwerwiegend :)
 
Ich kenne das Problem und kann es auch unter 1809 nachvollziehen, und das sogar im Zusammenhang mit Irfanview 64 Bit als Bildbetrachter.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles