Starttermin & mehr: Infos zur Surface-Pro-3-Alternative iPad Pro

Mit dem Surface Pro 3 hat Microsoft einen echten Hit im Bereich der arbeitstauglichen Geräte gelandet. Apple soll bei diesem Erfolg aber nicht lange tatenlos zuschauen wollen. Laut neuen Gerüchten könnte ein iPad Pro schon Anfang nächsten Jahres in den Startlöchern stehen.
Apple Ipad, iPad Air 2, Apple iPad Air 2
Apple

Auch ein Pro von Apple

Das Surface Pro 3 ist bei seinen Nutzern unter anderem beliebt, weil sich das Microsoft Tablet mit seinem großen Bildschirm und seiner hervorragenden Hardware bestens zum Arbeiten eignet. Für dieses multifunktionale Tablet-Paket muss man dafür aber auch etwas tiefer in die Tasche greifen. Dass es schon länger Gerüchte gibt, dass Apple an einem Konkurrenz-Gerät arbeitet, dürfte also wenig verwundern. Schließlich sind vor allem die Produkte mit Apfel-Logo für ihr großes Preisschild bekannt. Jetzt gibt es neue Informationen zur bisher nicht bestätigten "Surface Pro 3"-Alternative von Apple.


Wie Appleinsider berichtet, will die normalerweise gut informierte japanische News-Seite macotakara von einer zuverlässigen Quelle frische Details zum iPad Pro erhalten haben. Bisher war in Gerüchten immer davon die Rede, dass Apples Surface-Pro-3-Antwort über ein Display mit annähernd 13 Zoll Diagonale verfügen soll - ganz wie beim Konkurrenz-Produkt von Microsoft. Nach den neuen Informationen hat sich der Konzern jetzt aber für einen leicht kompakteren 12,2-Zoll-Bildschirm entschieden.

Apple iPad Air 2Apple iPad Air 2Apple iPad Air 2Apple iPad Air 2
Apple iPad Air 2Apple iPad Air 2Apple iPad Air 2Apple iPad Air 2

Das Design des neuen iPad pro soll weitgehend dem des iPad Air 2 entsprechen. Allerdings findet Apple nach diesen Informationen Platz für zwei vollwertige Lautsprecher, die zusammen mit einem zusätzlichen Mikrofon auf der Oberseite des Gerätes angebracht sein sollen. Bei der Bauhöhe sollen die Apple Ingenieure etwas mehr Platz lassen als beim iPad Air 2 mit 6,1 Millimetern. Das iPad Pro soll hier im Bereich von 6,9 bis 7,1 Millimetern in etwa den Ausmaßen der aktuellen iPhone-Generation entsprechen.

Start schon im Frühjahr 2015

Der Start des iPad Pro könnte sozusagen schon vor der Tür stehen. Demnach soll schon zum Start ins nächste Jahr die Massenproduktion des Apple-Pro-Tablets beginnen. Bis dahin bleibt Apple noch Zeit, an wichtigen Stellschrauben zu drehen. So soll der Konzern laut dem Analysten Ming-Chi Kuo aktuell voll damit beschäftigt sein, iOS so anzupassen, dass es den neu gewonnen Raum auf dem großen Bildschirm des iPad Pro überhaupt ausnützen kann.
Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:


Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Forum
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!