El Salvador macht Bitcoin als erstes Land per Gesetz zum Zahlungsmittel

Während die Welt noch über die Zukunft von Bitcoin streitet, macht El Salvador die Kryptowährung neben dem US-Dollar zum offiziellen Zahlungsmittel. Das kleine Land in Zentralamerika ist damit das erste der Welt, das die digitalen Münzen auf diesen hohen Status hebt.

Bitcoin bekommt in El Salvador den Status einer offiziellen Währung

El Salvador nutzt seit den frühen 2000er Jahren den US-Dollar als offizielles Zahlungsmittel. Das bringt natürlich auch unangenehme finanzpolitische Probleme mit sich, kann die Regierung auf die offizielle Landeswährung so natürlich keinerlei Einfluss nehmen. Und so darf es nicht verwundern, dass sich die Entscheidungsträger auch nach Alternativen umschauen. Für Staunen sorgt jetzt aber, welche Alternative man hier wählt: Das Parlament von El Salvador hat mit großer Mehrheit ein Gesetz verabschiedet, das Bitcoin zum offiziellen Zahlungsmittel macht.


Die Gesetzesinitiative war dabei direkt vom Präsidenten Nayib Bukele ausgegangen. Dieser hatte im Zuge der Vorstellung seiner Vorhaben angekündigt, dass El Salvador mit Strike, einem US-Unternehmen für digitale Zahlungen, zusammenarbeiten wird. Das Gesetz legt fest, dass durch die Schaffung eines Trusts in der Entwicklungsbank von El Salvador (BANDESAL) die automatische Konvertierung von Bitcoin in Dollar garantiert wird, die Bestimmung des Wechselkurses bleibt aber dem Markt überlassen.

Insgesamt sieht das Gesetz 10 Artikel vor, die den Einsatz von Bitcoin als Zahlungsmittel regulieren. Bitcoin ist in dem Land "unbegrenzt in jeder Transaktion" zu akzeptieren. Das bringt unter anderem mit sich, dass auch Steuern in Bitcoin bezahlt werden können. Für Beobachter aber wohl einer der wichtigsten Unterpunkte: "Bitcoin-Börsen unterliegen nicht der Kapitalertragsteuer wie jedes andere gesetzliche Zahlungsmittel" - damit macht sich El Salvador zum potenziellen "Hafen" für Bitcoin-Steuervermeider.

70 Prozent ohne Konto

Bukele betont, dass er sich durch die Nutzung einer modernen Finanzinfrastruktur auf Basis von Bitcoin kurzfristig Rückenwind auf dem Arbeitsmarkt verspricht. Für sein Land soll die Kryptowährung aber vor allem finanzielle Inklusion möglich machen. 70 % der salvadorianischen Bevölkerung haben kein Bankkonto, nehmen also nicht an der formellen Wirtschaft teil. Es wird auf jeden Fall sehr spannend sein, den weltweit ersten Feldversuch für Bitcoin als offizielle Währung weiter zu beobachten.

Günstiger Einstieg? Auf der weltweit größten Kryptowährungen-Plattform Binance ganz einfach BitCoin per Überweisung oder Kreditkarte kaufen & über diesen Link 5% Gebühren sparen: Binance.com/de/register?ref=62070746 (Anzeige)

Siehe auch:
Bitcoin, Geld, Kryptowährung, Währung, Bitcoins, Crypto-Währung, Bitcoin-Börse, Wallet, virtuelle Währung, Krypto, Crypto, Cryptowährung, Münzen, Krypto-Börse, Kryptocoins, Coins, Coin, Kryptowährungen, Kryptowährungsbrieftasche, BTC, XBT, Stadt bei Nacht Bitcoin, Geld, Kryptowährung, Währung, Bitcoins, Crypto-Währung, Bitcoin-Börse, Wallet, virtuelle Währung, Krypto, Crypto, Cryptowährung, Münzen, Krypto-Börse, Kryptocoins, Coins, Coin, Kryptowährungen, Kryptowährungsbrieftasche, BTC, XBT, Stadt bei Nacht
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Bitcoin-Kupfermünze im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Ring Video Doorbell Pro mit Netzteil von AmazonRing Video Doorbell Pro mit Netzteil von Amazon
Original Amazon-Preis
179
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119
Ersparnis zu Amazon 34% oder 60

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!