VW ID.4 soll als GTX-Version "Sport"-Elektro auf den Markt kommen

GTI, GTD, GTE und jetzt wieder GTX: Volkswagen baut die Reihe mit den "Gran Turismo"-Fahrzeugen jetzt auch bei den kommenden Elektro­modellen aus. So startet der ID.4 als GTX-Variante mit 306 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h.
Elektromobilität, Elektroauto, E-Auto, volkswagen, Vw, Volkswagen ID, ID.4
VW
Das geht aus verschiedenen Medienberichten hervor (via Mobiflip). Die Wolfsburger planen demnach mit dem GTX eine weitere Motorisierung einzuführen. Das GT steht dabei seit jeher bei Volkswagen für eine sportlichere Fahrleistung, eine besonders dynamische Aufmachung und diverse Sonder­aus­stattungen. Der ID.4 GTX bekommt laut den derzeit Informationen anstelle der üblichen 204 PS dann 306 PS. "Wir ordnen das Antriebskonzept, das mit zwei Elektromotoren - vorne mit 75 kW, hinten mit 150 kW - als Allradler vorfährt, dem künftigen VW ID.4 GTX (2021) zu", hat die Auto-Zeitung dazu schon vor Kurzem gemeldet.

VW ID.4VW ID.4VW ID.4VW ID.4

GTX wird schneller sein

Die GTX-Version wird zwar ebenfalls bei der Höchstgeschwindigkeit elektronisch limitiert, bringt es dann aber immerhin auf 180 km/h Spitzengeschwindigkeit.

Noch viele offene Details

Von den technischen Daten des erwarteten E-SUVs ist ansonsten noch nicht viel mehr bekannt. Die Auto-Zeitung vermutet aber, dass der ID.4 GTX noch einige Änderungen am Fahrwerk, an der Lenkung und an der Bremsanlage erhalten wird, um die Leistung entsprechend umzusetzen. Wie es mit der Reichweite aussieht, kann man nur schätzen - es dürfte definitiv weniger sein als beim Standard-Modell, das bis zu 522 Kilometer schaffen soll.

Zum Preis des GTX-Modells und zu den weiteren Ausstattungs-Extras ist noch nichts zu erfahren gewesen. Im Spät-Herbst 2020 war bekannt geworden, dass Volkswagen die Produktion von VW ID.4 X und ID.4 Crozz in China gestartet hat. Seither gab es auch immer einmal Hinweise auf das GTX-Modell, doch immer nur wenig Konkretes.


Siehe auch:
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!