Cookie-Auswahl soll laut Justizministerium nutzerfreundlicher werden

Internet-Surfer klicken häufig schnell auf das "Akzeptieren" bei Cookie-Bannern, da sie weder Lust noch Zeit haben, die teils zu komplizierten Formulierungen dazu erst durchzulesen. Daher arbeitet das Justiz­ministerium daran, die Einverständniserklärungen zu vereinfachen. Der Verbraucherschutz-Staatssekretär Prof. Dr. Christian Kastrop findet die Cookie-Hinweise auf Webseiten nicht zielführend, da sie meist zu komplex sind. Geht es nach den Ideen des Ministeriums, können die Cookie-Banner bald ganz anders aussehen - das geht aus einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung hervor. Das Justiz­ministerium arbeitet an einer Vereinfachung, die dem Nutzer wieder mehr Klarheit verschaffen soll.

Wahrnehmung sinkt, mit interessanten Folgen

Demnach sind die Nutzer mittlerweile so stark an die langatmigen Banner-Hinweise gewöhnt, dass sie sie gar nicht mehr richtig wahrnehmen und in den seltensten Fällen wirklich lesen. Prof. Dr. Kastrop bringt es auf den Punkt: "Als Folge klickt der Verbraucher oft genervt auf ,Akzeptieren‘. Wir wollen das Ablehnen von Cookie-Einstellungen künftig genauso leicht wie das Einwilligen machen."

Es geht aber nicht um eine simple Verein­fachung der Texte, sondern auch darum, dass man verhindern will, das Konzerne mit ihren Auswahl­möglichkeiten für Cookies Nutzer beeinflussen. Ein neues Gesetz ist dafür zumindest auf deutscher Ebene übrigens nicht geplant. Im Justizministerium setzt man stattdessen darauf, dass ein Kompetenz­zentrum für verhaltens­wissenschaftliche Verbraucher­forschung gegründet wird, welches sich dann mit solchen Themen auseinandersetzt.

Psychologen und Ökonomen sollen in der Gruppe zusammenarbeiten. Allerdings sei derzeit auch denkbar, dass die EU mit einer überarbeiteten Privacy-Richtlinie, die derzeit in Planung ist, die Cookie-Banner auf Dauer umgestalten wird.

Vielen Dank für die Übermittlung dieses News-Tipps!

I don't care about cookies Cookie-Warnungen von Webseiten entfernen

Siehe auch:


Browser, Datenschutz, Privatsphäre, Datenübertragung, Cookies, DSGVO, Cookie, Datenverarbeitung, super-cookie, Keks, Token, Cookie-Dialog, Flash-Cookies, GDPR, Trust Tokens, Cookie Banner, Cookie Auswahl, Cookie Verarbeitung Browser, Datenschutz, Privatsphäre, Datenübertragung, Cookies, DSGVO, Cookie, Datenverarbeitung, super-cookie, Keks, Token, Cookie-Dialog, Flash-Cookies, GDPR, Trust Tokens, Cookie Banner, Cookie Auswahl, Cookie Verarbeitung
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:40 Uhr Digitalkamera 1080P Full HD 30 Megapixel Fotoapparat Digitalkamera 2.7-Zoll Kompaktkamera mit 8-fachem Zoom (mit 32 GB SD-Karte und 2 Batterien)Digitalkamera 1080P Full HD 30 Megapixel Fotoapparat Digitalkamera 2.7-Zoll Kompaktkamera mit 8-fachem Zoom (mit 32 GB SD-Karte und 2 Batterien)
Original Amazon-Preis
68,98
Im Preisvergleich ab
68,99
Blitzangebot-Preis
53,81
Ersparnis zu Amazon 22% oder 15,17

Video-Empfehlungen

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!