Nein, danke: Chrome könnte künftig Werbung auf neuen Tabs zeigen

Browser, Logo, Chrome, Webbrowser, Google Chrome, Chrome Browser, Chrome Logo, Google Chrome Browser, Chrome für Android
Es gibt immer wieder Software-Funktionen, die man als Geschmacks­sa­che bezeichnen kann und an die man sich erst einmal gewöhnen muss. Im Fall des neuen Chrome-Experiments von Google sind wir aber sicher: Ausnahmslos alle Nutzer werden es hassen. Werbung wird zwar auch gerne als "Produktinformation" bezeichnet, doch die wenigsten sehen das so positiv. Anzeigen werden allenfalls geduldet, weil vielen klar ist, dass Medien anders nicht überleben können. Auf die Pläne des Suchmaschinenriesen werden aber sicherlich die meisten mit großer Ablehnung reagieren. Denn wie Techdows entdeckt hat, arbeitet Google an einem Feature, das auf der "Neuer Tab"-Seite Werbung anzeigt.

Vorerst "nur" ein Canary-Experiment

Wenn man eine neue Registrierkarte öffnet, kommen derzeit in Chrome eine Google-Such­leiste und darunter einige häufig genutzte Links. Künftig könnte dort zusätzlich Werbung zu sehen sein, diese Anzeige wird dann auf dem Surfverlauf des jeweiligen Nutzers basieren. Derzeit ist das Feature aber noch in einem frühen Stadium, da man dafür in der Canary-Version des Browser eine Flag aktivieren muss, und es ist auch nicht klar, ob das auch in der finalen Version so kommt. ChromeDiese Art von Werbung könnte es künftig auf der 'Neuer Tab'-Seite zu sehen geben Das dürfte auch nicht alles sein: Denn laut dem Team, das bei Chromium an NTP Modules arbeitet, soll es auf der "Neuer Tab"-Seite künftig auch Informationen und Elemente zu Streaming-Diensten und beispielsweise auch Rezepte zu sehen geben. Das trifft dann auf diejenigen zu, die in Chrome mit einem Profil eingeloggt sind.

Wer das Ganze einmal ausprobieren will, der sollte in Chrome Canary "chrome://flags" in die Adresszeile eingeben und über das Suchfeld die Einträge für "NTP Modules" und "NTP Shopping Tasks Module" suchen. Beim zweiten Punkt sollte man am besten "Enabled-Fake Data" auswählen und den Browser neustarten. Daraufhin bekommt man (Platzhalter-)Werbung für Bürostühle angezeigt.

Diese kann man mit einem Klick auf X zwar schließen, ob diese Art der Werbung aber bei Chrome-Nutzern gut ankommt, bezweifeln wir stark. Es ist zwar verständlich, dass Google den Platz auf der "Neuer Tab"-Seite besser nutzen will, Anzeigen stellen aber keinen Mehrwert dar - für die Anwender jedenfalls.

Download Google Chrome - Schneller und sicherer Browser Download Mozilla Firefox - Open Source Web-Browser Download Microsoft Edge - Browser auf Chromium-Basis Download Opera - Alternativer Browser für Windows 10 Download Vivaldi - Schneller und privater Webbbrowser Browser, Logo, Chrome, Webbrowser, Google Chrome, Chrome Browser, Chrome Logo, Google Chrome Browser, Chrome für Android Browser, Logo, Chrome, Webbrowser, Google Chrome, Chrome Browser, Chrome Logo, Google Chrome Browser, Chrome für Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 03:00 Uhr USB-Tester, Amanka USB MultimeterUSB-Tester, Amanka USB Multimeter
Original Amazon-Preis
12,99
Im Preisvergleich ab
12,99
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 22% oder 2,80

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden