Die Erde hat jetzt einen zweiten Mond - allerdings nur vorübergehend

Wissenschaft, Mond, Mondlandung, Mondmission Bildquelle: Public Domain
Astronomen haben entdeckt, dass der Erdtrabant ein Geschwisterchen bekommen hat bzw. schon seit geraumer Zeit um die Erde ein Mini-Mond kreist. Das Objekt, das 2020 CD3 getauft wurde, ist allerdings winzig, was auch erklärt, dass es dort lange unentdeckt geblieben ist.

Etwa so groß wie ein Auto

Gleich vorweg: Es ist sprachlich wohl verwirrend, von einem Mond zu sprechen, denn die Entdeckung zweier Astronomen von Catalina Sky Survey aus Arizona ist natürlich nicht ansatzweise mit dem Erd-Mond vergleichbar. Das betrifft zunächst einmal die Größe, denn das Objekt misst zwischen 1,9 und 3,5 Meter - es ist also in etwa so groß wie ein Auto.

Dennoch kann und muss man streng genommen von einem Mond sprechen. Die Entdecker Kacper Wierzchos und Theodore Pruyne haben das Objekt vor gut einer Woche am Nachthimmel aufgespürt und ihre Beobachtung zur Bestätigung an Kollegen weitergegeben. In Folge haben laut NewScientist sechs weitere Observatorien auf der ganzen Welt das Objekt beobachtet. Sie bestätigen auch, dass der Mini-Mond "2020 CD3" seit bereits etwa drei Jahren gravitativ an die Erde "gebunden" ist.


Vermutlich ein eingefangener Asteroid

Das Minor Planet Center der Internationalen Astronomischen Union, das derartige kleine Objekte im Weltall registriert, schreibt, dass "keine Verbindung zu einem bekannten künstlichen Objekt gefunden wurde". Das lässt darauf schließen, dass es sich bei 2020 CD3 vermutlich um einen Asteroiden handelt, der von der Erdgravitation eingefangen wurde.

Allerdings wird die Sache schon recht bald ein Ende haben. Denn der Orbit des Mini-Mondes ist nicht stabil, vermutlich im April 2020 wird der Gesteinsbrocken der Gravitation wieder entkommen. 2020 CD3 ist übrigens nicht der erste Zusatz-Mond, den sich unser Planet eingefangen hat: Zwischen September 2006 und Juni 2007 wurde erstmals ein solcher "blinder Passagier" ("2006 RH120") registriert.

Siehe auch: China zeigt, wie es auf der anderen Seite des Mondes aussieht Wissenschaft, Mond, Mondlandung, Mondmission Wissenschaft, Mond, Mondlandung, Mondmission Public Domain
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:25 Uhr Aopawa Powerbank 26800 mAh,Externer Akku?Neue Rutschfeste Oberfläche Design?Hohe Kapazität Akkupack 2-Port Output Tragbares Ladegerät mit 4 LED-Leuchten Power Pack Power Bank für Smartphones, TabletsAopawa Powerbank 26800 mAh,Externer Akku?Neue Rutschfeste Oberfläche Design?Hohe Kapazität Akkupack 2-Port Output Tragbares Ladegerät mit 4 LED-Leuchten Power Pack Power Bank für Smartphones, Tablets
Original Amazon-Preis
24,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
21,19
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,76

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden