Tesla: Komplett autonomes Fahren kommt bald, sagt Elon Musk

tesla, Tesla Motors, Unfall, Autopilot, Tesla Model 3 Bildquelle: Laguna Beach PD
Erst vor einigen Tagen gab es ein Update für Tesla Model S, 3 und X, mit dem neue automatische Funktionen freigeben wurden. Nun soll es nicht lang dauern bis ein vollständiger autonomer Fahrmodus zur Veröffent­lichung ansteht - das schreibt zumindest Elon Musk bei Twitter. Tesla Motors-Gründer Elon Musk ist bekannt für seine vielen teils launischen und humor­esken Tweets. Doch ab und an lässt er auch einmal ein wenig Ernsthaftes wie wichtige Neuigkeiten für eines seiner Unternehmen raus, so auch jetzt bei Twitter. Auf die Frage eines Nutzers, wann man denn mit einem Update für die Fahrzeuge rechnen könne, das alle einst angekündigten autonomen Fahrfunktionen mitbringen wird, antwortete Elon Musk nur mit einem kurzen "bald":


Einen konkreten Termin nannte er dabei noch nicht. Bisher gibt es nur eine ungefähre Deadline, bis wann die erweiterten Funktionen kommen werden, und dies sollte zum Jahreswechsel 20/21 sein.

Wichtige Tests

Erst zu Weihnachten hatte Tesla ein Update freigegeben, das als wichtige Testphase vor der Einführung weiterer autonomer Fahrfunktionen gilt. Hinzugekommen ist dabei die Erkennung von Ampeln, Stoppschildern und Fahr­bahn­mark­ierungen. Von größeren Problemen, also zum Beispiel das diese Erken­nung eine hohe Fehler­quote aufweist, war bislang nichts zu hören. Ganz anderes war es damals, als Tesla zunächst in den USA eine neue Funktion freigab, mit der Tesla-Besitzer ihr Fahrzeug von einem Parkplatz autonom zu sich hinlotsen konnten.

In den sozialen Netzwerken häuften sich ganz schnell Videos von Unfällen auf Parkplätzen, bei denen die führerlosen Teslas involviert waren. Entsprechend war die Erwartung an rasch verfügbaren, zuverlässigen neuen autonomen Funktionen eher gedämpft.


Mehr zum autonomen Fahren:
tesla, Tesla Motors, Unfall, Autopilot, Tesla Model 3 tesla, Tesla Motors, Unfall, Autopilot, Tesla Model 3 Laguna Beach PD
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren64
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:35 Uhr Pemenol DC-DC LCD USB Step Up/Down-Stromversorgungsmodul, Einstellbarer Boost-Buck-Wandler Voltmeter Amperemeter Batteriekapazität TesterPemenol DC-DC LCD USB Step Up/Down-Stromversorgungsmodul, Einstellbarer Boost-Buck-Wandler Voltmeter Amperemeter Batteriekapazität Tester
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
13,59
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,40

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden