Internes Memo zeigt: Intel hat wirklich Angst vor dem neuen AMD

Prozessor, Cpu, Chip, Amd, Ryzen, Ryzen 3000, AMD Zen 2 Bildquelle: AMD
Intel hat inzwischen durchaus etwas Angst vor dem kleinen Rivalen AMD. Dass dieser in letzter Zeit ordentlich Fahrt aufgenommen hat, ist unverkennbar. Doch für gewöhnlich wird solch einer Situation in der Unternehmens-Kommunikation mit Verweis auf die eigenen Produkte begegnet. Intel warnt seine Mitarbeiter nun allerdings vor verschiedenen Konkurrenz-Prozessoren. Das geht aus einer Notiz hervor, die aus einem internen Intel-Forum stammt und von dem dafür zuständigen Redakteur Walden Kirsch verfasst wurde. Dank eines Leaks ist das Memo auf Reddit aufgetaucht. Und Kirsch zeigt sich in dem Text durchaus zuversichtlich, dass Intels 9. Generation der Core-Prozessoren im Vergleich zu AMDs Ryzen-Produkten bei einfacheren Produktiv-Aufgaben als auch beim Gaming führen wird.

Der Intel-Mitarbeiter räumt in dem Text aber eben auch ein, dass AMD in anderen Bereichen klar die Nase vorn haben wird. Das sei beispielsweise bei Multi-Threaded-Workloads der Fall, wie sie bei der Produktion komplexer Inhalte auftreten. Das liegt letztlich daran, dass Intel zwar bei der Single-Core-Performance besser ist, AMD das aber durch die Integration von mehr Kernen in einem Chip zu kompensieren versucht.

Supercomputing kann AMD

Da ist es nur folgerichtig, dass Intel vor allem einen ziemlich lukrativen Bereich ausgemacht hat, in dem AMD aller Voraussicht nach ordentlich punkten wird: Das High Performance Computing (HPC). Denn in Supercomputern ist die Single-Core-Leistung selten etwas, das den Ausschlag gibt. Immerhin geht es hier ohnehin um extrem aufwendige Berechnungen, die allen verfügbaren Cores alles abverlangen.Und sowohl bei den Core-Zahlen als auch der Speicher-Bandbreite sei Intel hier von AMD klar unter Druck gesetzt worden, hieß es.

Und in diversen anderen Einzelbereichen werden ebenfalls die Verhältnisse beider Parteien analysiert. Im Gesamten wird dabei allerdings vor allem klar, dass Intel hier keineswegs einen souveränen Marktführer darstellt, sondern nach allen Problemen der letzten Zeit wirklich befürchtet, in seinen wichtigsten Geschäftsbereichen massiv attackiert zu werden.

Siehe auch: Benchmarks: Neuer AMD Ryzen 9 schlägt 2000-Euro-Prozessor von Intel Prozessor, Cpu, Chip, Amd, Ryzen, Ryzen 3000, AMD Zen 2 Prozessor, Cpu, Chip, Amd, Ryzen, Ryzen 3000, AMD Zen 2 AMD
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:25 Uhr T6 PRO Mini PCT6 PRO Mini PC
Original Amazon-Preis
109,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
93,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 16,50

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden