Windows 10 Version 1903 bekommt erstes kumulatives Update

Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Update, Fehler, Windows 10 Version 1809, Redstone 5, Bugs, Windows 10 Oktober Update, Version 1809, Oktober-Update
Microsoft hat noch vor dem regulären Patchday das erste kumulative Update für das erst kürzlich freigegebene Windows 10 Mai 2019 Update aka Version 1903 herausgegeben. Diese erste Aktualisierung behebt einige Fehler, die Nutzer gemeldet hatten und bringt Qualitätsverbesserungen. Zwei Fehler mit dem neuen Windows 10-Feature-Update bleiben allerdings bestehen. Zum einen gibt es noch immer Probleme mit der neuen Sandbox, wie Microsoft schreibt. Der Start der Sandbox-App bricht mit der Fehlermeldung "ERROR_FILE_NOT_FOUND (0x80070002)" auf Geräten ab, bei denen die Betriebssystemsprache während des Aktualisierungsprozesses bei der Installation von Windows 10 Version 1903 geändert wurde. Zudem hat man den Fehler mit der BattlEye Anti-Cheat-Software noch nicht beheben können. Software, die BattlEye verwendet, startet dann mit der Fehlermeldung "BattlEye Service konnte nicht gestartet werden" oder "BattlEye Service konnte nicht initialisiert werden". BattlEye arbeitet noch an einem Update.

Update: Microsoft hat neben dem kumulativen Update auch ein erstes Servicing Stack Update (SSU) herausgebracht. Das SSU wird ebenfalls automatisch ausgeliefert. Microsoft empfiehlt, das SSU zuerst anzuwenden, bevor das kumulative Update installiert wird. Die Windows Update-Funktion macht das aber regulär so.


Änderungen

Das neue kumulative Update für Version 1903 kann bereits über die Windows Update-Funktion bezogen werden. Die Aktualisierung bringt das Build auf die neue Versionsnummer 18362.145. Microsoft hat in der Knowledge Base die wichtigsten Änderungen zusammengefasst. Der Artikel ist unter KB4497935 zu finden.

Das Update wurde zuvor bereits im Windows Insider Programm getestet und nach wenigen Tagen jetzt auch für alle Endverbraucher, die bereits das neue Windows 10 Mai Update installiert haben, freigegeben.

Verbesserungen und Korrekturen

Dieses Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen. Zu den wichtigsten Änderungen gehören:

  • Behebt ein Problem, das verhindern kann, dass benutzerdefinierte URI-Schemata für Application Protocol-Handler die entsprechende Anwendung für das lokale Intranet und vertrauenswürdige Websites im Internet Explorer starten.
  • Behebt ein Problem, das den Start bestimmter Anwendungen verhindert, wenn Sie die Ordnerumleitung für den Ordner Roaming AppData auf einen Netzwerkpfad festlegen.
  • Behebt ein Problem, bei dem ich den Nachtlichtmodus während des Anzeigemodus ausschalte.
  • Behebt ein Problem, das die Darstellung eines Vollbild-Spiels verzerren kann, wenn die Microsoft-Spieleleiste oben im Spiel sichtbar ist.
  • Behebt ein Problem, das das Entfernen von Bluetooth®-Peripheriegeräten von einigen Systemen mit bestimmten Bluetooth-Funkgeräten verhindert.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass das Ereignis 7600 im Ereignisprotokoll des Servers des Domain Name System (DNS) einen unlesbaren Servernamen enthält.
  • Behebt ein Problem, bei dem die Dots per Inch (DPI) des Gastes nicht mit dem Host übereinstimmen.
  • Behebt ein Problem, bei dem ein externes USB-Gerät oder eine SD-Speicherkarte während der Installation einem falschen Laufwerk zugewiesen werden kann. Weitere Informationen finden Sie unter "Dieser PC kann nicht auf Windows 10 aktualisiert werden" auf einem Computer, an dem ein USB-Gerät oder eine SD-Karte angeschlossen ist.
  • Behebt ein Problem, bei dem ein File Share Witness keine Server Message Block (SMB)-Handles entfernt, wodurch ein Server schließlich keine SMB-Verbindungen mehr akzeptiert.
  • Behebt ein Problem, das das Öffnen einer URL des Anwendungsprotokolls verhindert, wenn diese auf einer Intranetseite bereitgestellt wird.
  • Behebt ein Problem mit BranchCache, wenn es sich im verteilten Cachemodus befindet. BranchCache kann mehr Speicherplatz beanspruchen, als dem Republikationscache zugewiesen ist. Um das Problem vollständig zu beheben, sollten Geräte, die die Festplattenplatzzuweisungen überschritten haben, BranchCache mit dem Befehl netsh branchcache flush leeren.
  • Behebt ein Problem, das verhindern kann, dass einige Direct3D-Anwendungen und -Spiele in den Vollbildmodus wechseln, wenn die Ausrichtung der Anzeige gegenüber dem Standard geändert wurde.
  • Behebt ein Problem beim Erstellen einer Windows-Katalogdatei auf einem x64-System mit dem Windows System Image Manager. Weitere Informationen finden Sie unter Was ist neu in ADK-Kits und -Tools.
  • Behebt ein Problem, das zu einer Verzögerung beim Laden vieler nicht signierter Domain Name System (DNS)-Zonen im Zusammenhang mit der DNSSEC-Funktion (Domain Name System Security Extensions) führt. Dieses Problem tritt auf, nachdem Sie die folgende Registrierungseinstellung konfiguriert haben:
  • Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\DNS\Parameter
  • Einstellung: EnableFastLoadUnsignedZones aktivieren
  • Typ: DWORD-Wert: Ein Wert von 1 aktiviert das Merkmal. Ein Wert von 0 deaktiviert das Feature.
  • Starten Sie das Betriebssystem oder den DNS-Server neu, nachdem Sie die Registrierungswerte geändert haben.
  • Wenn Sie frühere Updates installiert haben, werden nur die neuen Fixes in diesem Paket heruntergeladen und auf Ihrem Gerät installiert.

Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Update, Fehler, Windows 10 Version 1809, Redstone 5, Bugs, Windows 10 Oktober Update, Version 1809, Oktober-Update Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Update, Fehler, Windows 10 Version 1809, Redstone 5, Bugs, Windows 10 Oktober Update, Version 1809, Oktober-Update
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:15 Uhr Android Tablet 10 'Quad-Core-Prozessor 2 GB RAM und 32 GB Tablet PC WiFi-Speicher GPS-Kamera und Zwei KartensteckplätzeAndroid Tablet 10 'Quad-Core-Prozessor 2 GB RAM und 32 GB Tablet PC WiFi-Speicher GPS-Kamera und Zwei Kartensteckplätze
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
64,59
Ersparnis zu Amazon 19% oder 15,39

Tipp einsenden