Seagate steht vor großem Sprung bei der Festplatten-Kapazität

Licht, Laser, Photonen Bildquelle: Andrew
Bei Festplatten soll es in Kürze einen ordentlichen Entwicklungs-Schub geben. In der letzten Zeit flachte die Wachstumskurve beim Speicherplatz zunehmend ab - doch Seagate steht kurz davor durch die Marktreife einer neuen Technologie die Kurve wieder in Richtung eines sehr viel schnelleren Wachstums zu drehen. Seit vielen Jahren laufen in den Labors die Arbeiten mit der "Heat Assisted Magnetic Recording" (HAMR)-Technologie. Jetzt soll das Verfahren endlich an einem Punkt sein, dass es in der Praxis einsetzbar ist. Laut Seagate soll die Produktion von HAMR-Speichermedien im Laufe des Jahres 2020 in größerem Stil aufgenommen werden - erst einmal mit Kapazitäten um die 20 Terabyte, was dann auch dem Stand der bisher genutzten Perpendicular Magnetic Recording (PMR)-Technologie entsprechen dürfte.

Während die Steigerungsrate bei letzterer aber abnimmt, soll sie bei der neuen Technik erst einmal schnell nach oben schießen. Binnen zwei Jahren will Seagate auch schon die ersten 36-Terabyte-Produkte auf den Markt bringen. Die Roadmap sieht dann vor, dass in nur einem weiteren Jahr satte 48 Terabyte erreicht werden. Seagate rechnet auch für die weitere Zeit erst einmal mit einem exponentiellen Wachstum, bei dem sich die Kapazität alle zweieinhalb Jahre verdoppelt. Seagate-RoadmapSeagates Roadmap

Konkurrenz hinkt hinterher

Beim HAMR-Verfahren werden die Magnet-Partikel nicht mehr allein vom Schreib-Lese-Kopf neu ausgerichtet, um Informationen zu speichern. Hier kommt nun auch ein Laser zum Einsatz, der einen kleinen Teil der Trägerscheibe erst einmal erhitzt. Dadurch können die umzudrehenden Partikel sehr viel genauer angesprochen und dadurch enorm viel dichter gepackt werden.

Man darf gespannt sein, inwieweit Western Digital hier mithalten kann. Der Konkurrent setzt auf ein ähnliches Verfahren, das allerdings mit Mikrowellen statt Lasern funktioniert. Die bisherigen Planungen gehen von langsameren Steigerungsraten aus - hier sollen im Jahr 2025 dann Festplatten mit 40 Terabyte angeboten werden können. Licht, Laser, Photonen Licht, Laser, Photonen Andrew
Mehr zum Thema: Seagate
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Seagates Aktienkurs in Euro

Seagate Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:55 Uhr Gemini Lake Mini PCGemini Lake Mini PC
Original Amazon-Preis
179,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119,92
Ersparnis zu Amazon 33% oder 59,98

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden