Sabrent Dual Bay: Kompakte Docking-Station für Festplatten

Die "Sabrent Dual Bay Festplatten-Dockingstation" lässt sich mit Festplatten mit Sata-Anschluss in den Bauformen 2,5 und 3,5 Zoll bestücken. Die Docking-Station ist in verschiedenen Versionen verfügbar: Je nach Bedarf kann man sich für die USB-C- oder USB-A-Variante entscheiden. Im Fall der USB-C-Ausführung ist man direkt startklar: Datenträger werden auf der Oberseite eingesteckt und von Windows oder MacOS erkannt. Die Übertragungsgeschwindigkeit gibt der Hersteller mit bis zu 5 Gbit/s an. Die tatsächlich erreichte Geschwindigkeit ist vor allem von den verwendeten Datenträgern abhängig. SSDs reizen das Potenzial der Docking-Station eher aus als Festplatten. Die Verarbeitung der Sabrent EC-CH2B kann überzeugen: Es gibt keine unschönen Spalte oder andere Verarbeitungsmängel. Das beiliegende USB C-Kabel kann bei Bedarf gegen ein kürzeres oder längeres ausgetauscht werden.

Keine Eigengeräusche

Um die Festplatten zu installieren, ist kein Werkzeug notwendig: Die Festplatten werden einfach in das Gerät gesteckt. Im Betrieb können beide Festplatten-Plätze gleichzeitig genutzt werden. An der Frontseite leuchtet jeweils eine LED auf, die den Betrieb eines Festplatten-Slots signalisieren. Die maximale Kapazität pro Datenträger liegt bei 16TB. Insgesamt können also 32 TB in der Docking-Station untergebracht werden. Die Docking-Station selbst macht keine Geräusche: je leiser der verwendete Datenträger ist, umso leiser ist die Geräuschkulisse, die vom Gerät ausgeht. Die Klon-Funktion funktioniert ohne Software- oder Internet-Anbindung. Wird ein Klonvorgang angestoßen liegt die Datenübertragungsrate währenddessen bei 60 MB/s.

Sabrent liefert einen cleveren Staubschutz mit: Sollte man die Docking-Station mal eine längere Zeit nicht verwenden, kann die mitgelieferte Plastikhaube auf das Gerät gelegt werden. Dadurch wird Staub auf und im Gerät vermieden. Wie viel Staub sich binnen einer Woche auf dem Gerät sammelt, zeigt unser Kollege Timm Mohn im obenstehenden Video. Da für die Kabel auf der Rückseite keine Aussparungen gelassen wurden, liegt der Schutzmantel schief auf, wenn die Docking-Station am Strom und PC angeschlossen ist. Das sieht zwar unschön aus, mindert aber nicht die Funktion: Staub kann mit aufgelegter Haube nicht ins Gerät gelangen. Die Docking-Station ist nur in schwarz verfügbar. Trotzdem passt die Sabrent Dual Bay Festplatten-Dockingstation ins typische Schreibtisch-Umfeld und fühlt sich mit seinem ABS-Gehäuse keinesfalls billig an. In der Regel liegt der Preis für die Docking-Station bei 42,99 Euro.

Vorteile

  • Staubschutz im Lieferumfang
  • 3,5 Zoll und 2,5 Zoll Datenträger werden unterstützt
  • Kompatibel mit SSDs und HDDs
  • Zügige Übertragungsgeschwindigkeit (Abhängig vom Medium)
  • Klon-Funktion intrigiert
  • Ein- und Ausschalter auf der Rückseite
  • USB-Kabel austauschbar

Neutral

  • Staubschutz steht unschön auf dem Gerät, wenn Kabel angeschlossen sind

Negativ

  • Nicht in weiß verfügbar

Mehr von Timm: Nerdbench Timm auf YouTube
Jetzt einen Kommentar schreiben