Microsoft steht vor Übernahme des Kult-Rollenspiel-Studios Obsidian

Spiele, Rollenspiel, Entwicklerstudio, Obsidian Entertainment Bildquelle: Obsidian Entertainment
Xbox-Spieler und Microsoft-Fans mit einem Faible für Rollenspiele können sich freuen. Denn der Redmonder Konzern soll kurz vor der Übernahme von Obsidian Entertainment stehen. Der Deal ist laut Insidern nicht mehr eine Frage des Ob, sondern nur noch eine des Wann. Microsoft ist vor noch nicht allzu langer Zeit für sein eher schwaches Aufgebot an First-Party-Spielen kritisiert worden. Darauf hat der Konzern auch reagiert und zwar mit der Übernahme sowie dem Ausbau von mehreren Studios, darunter Ninja Theory ("DmC: Devil may Cry", "Hellblade: Senua's Sacrifice"), Undeads Labs (State of Decay) und Playground Games ("Forza Horizon"-Reihe).

Demnächst wird wohl eine echte Genre-Größe dazukommen. Denn laut einem Bericht von Kotaku steht Microsoft kurz vor der Übernahme von Obsidian Entertainment. Der kalifornische Entwickler war in Vergangenheit für einige Rollenspielklassiker verantwortlich, darunter "Star Wars: Knights of the Old Republic 2", "Neverwinter Nights 2" und zuletzt zwei Teile des das Oldschool-Rollenspiels Pillars of Eternity. Dazu kommt auch noch ein Ausflug ins Shooter-Genre, "Fallout: New Vegas" genießt bei Fans aber einen ausgezeichneten Ruf.


Die Übernahmegespräche zwischen Obsidian und Microsoft sollen laut einem Insider zu "90 Prozent abgeschlossen" sein, eine andere mit der Angelegenheit vertraute Person ging sogar noch weiter und meinte, dass das Geschäft "eine Sache des Wann und nicht des Ob" sei.

Win-Win-Situation

Obsidian konnte seit der Gründung vor 15 Jahren seine Unabhängigkeit erhalten, doch das hatte einen Preis. Denn das Studio hatte trotz einer treuen Fangefolgschaft immer wieder finanzielle Probleme, 2012 schrammte Obsidian Entertainment gerade so an der Pleite vorbei. Pillars of Eternity konnte später mit Kickstarter-Hilfe finanziert werden.

Eine Übernahme durch Microsoft würde Obsidian Stabilität und finanzielle Sicherheit bieten, man könnte auch Spiele mit einem deutlich größeren Budget umsetzen. Microsoft hingegen würde eine renommiertes und für Qualität bekanntes Studio gewinnen - so etwas nennt man Win-Win-Situation. Spiele, Rollenspiel, Entwicklerstudio, Obsidian Entertainment Spiele, Rollenspiel, Entwicklerstudio, Obsidian Entertainment Obsidian Entertainment
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:55 Uhr Android Tablet 10 Zoll 3G entsperrt Phablet Octa Core Android 6.0 mit Dual-SIM-Kartensteckplatz 2 GB RAM 32 GB ROM Built-in WiFi Bluetooth GPS Netflix YouTubeAndroid Tablet 10 Zoll 3G entsperrt Phablet Octa Core Android 6.0 mit Dual-SIM-Kartensteckplatz 2 GB RAM 32 GB ROM Built-in WiFi Bluetooth GPS Netflix YouTube
Original Amazon-Preis
97,00
Im Preisvergleich ab
97,00
Blitzangebot-Preis
77,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 19,41
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden