Frauen und iOS-Nutzer geben lieber Geld für Smartphone-Spiele aus

Android, iOS, iOS 11, Android 8
Frauen sind nach einer neuen Untersuchung eher dazu bereit, für ihre Lieblings-Apps und Spiele auf dem Smartphone zu bezahlen. Beim Vergleich zwischen Android- und iOS-Nutzern egal welchen Geschlechts gibt es ebenfalls große Unterschiede. Wie das Online-Magazin Android Police berichtet, gibt es neue Auswertungen bezüglich des App-Kaufverhaltens von Android- und iOS-Nutzern im Spiele-Sektor. Als Preismodell haben sich seit Jahren Free-to-Play-Spiele mit In-App-Käufen etabliert, doch es gibt deutliche Unterschiede bei der Akzeptanz solcher Modelle. Laut dem neuen Mobile Gaming Apps Report 2018 von Liftoff sind iOS-Nutzer häufiger als Android-Nutzer bereit, Spiele über In-App-Käufe zu erweitern und sich Vorteile zu erkaufen - das ist ein Phänomen, welches man seit Jahren beobachtet. 2018 Mobile Gaming Apps ReportUnterschiede zwischen den Plattformen

Mehr In-App-Käufe von iOS-Nutzern

Laut dem Report von Liftoff sind die Raten bei den In-App-Käufen mit 21 Prozent bei iOS-Benutzern fast doppelt so hoch wie bei Android-Benutzern, die bei 10,8% liegen.

Interessant im neuen Report ist zudem, dass Frauen viel öfter bereit sind, für ihre Lieblings-Spiele auf dem Smartphone auch Geld auszugeben. 2018 Mobile Gaming Apps ReportDer Report schaute auch nach den geschlechtsspezifischen Unterschieden bei der Kaufbereitschaft und vergleicht die Ergebnisse mit der allgemeinen Verteilung wie viele Männer und Frauen auf welchen Plattformen unterwegs sind

Frauen zahlen häufiger

Was die geschlechtsspezifische Aufteilung anbelangt, so zeigen die Daten von Liftoff, dass die In-App-Konversionsraten von Free-to-Play-Spielen bei Frauen um 26 Prozent höher sind als bei Männern. Bei Apps, die nur nach Bezahlung heruntergeladen werden können, ist der Anteil von Frauen, die dazu bereit sind, sogar um 79 Prozent höher als bei den Männern in den ausgewerteten Apps.

Das heißt aber nicht, dass Handyspiele bei Frauen beliebter sind als bei Männern. Liftoff zitiert die Daten des Spieleforschungsunternehmens Newzoo, wonach 52 Prozent der Männer und 48 Prozent der Frauen mehr als einmal im Monat Handyspiele spielen.

Für die Untersuchung hat man insgesamt die Daten von 350 mobile Games zu Rate gezogen, wobei 58 Prozent für iOS und 42 Prozent für Android waren.


Siehe auch:
Android, iOS, iOS 11, Android 8 Android, iOS, iOS 11, Android 8
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:10 Uhr Mini PC U300,Prozessor Intel 8th Gen Kaby Lake-R, 8GB RAM/128GB SSD, HD Intel Grafics 610,HDR10, mit integrierter Kühlung, Windows 10, 4X USB 3.0, BT 4.2,4K Dual HDMI-AusgangMini PC U300,Prozessor Intel 8th Gen Kaby Lake-R, 8GB RAM/128GB SSD, HD Intel Grafics 610,HDR10, mit integrierter Kühlung, Windows 10, 4X USB 3.0, BT 4.2,4K Dual HDMI-Ausgang
Original Amazon-Preis
139,99
Im Preisvergleich ab
279,99
Blitzangebot-Preis
118,91
Ersparnis zu Amazon 15% oder 21,08
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden