Apple soll ein lang erwartetes iPhone-Modell eingestampft haben

Smartphone, Apple, Iphone, iPhone SE2 Bildquelle: Sina Weibo
Wer aktuell noch auf ein kleineres, preisgünstigeres iPhone-Modell wartet, könnte enttäuscht werden. Das eigentlich vorgesehene iPhone SE2 soll inzwischen doch noch eingestampft worden sein. Stattdessen soll auch Apple dem Trend zu immer größeren Geräten folgen und den Vertrieb des großformatigsten Mobiltelefons in seiner Palette überhaupt planen. Das geht laut einem Forbes-Bericht aus den aktuellen Produktplanungen des Zubehör-Produzenten Olixar hervor. Dieser lag mit seinen Planungen für neue Smartphone-Hüllen bisher ziemlich oft ziemlich richtig. Und von diesem stammten teilweise auch die bisherigen Informationen über das Design des neuen iPhone SE2. Seitens des Unternehmens wolle man nun aber aus gesicherter Quelle erfahren haben, dass das Produkt quasi auf den letzten Metern eingestampft worden sei.

Die Gerüchte besagten im Vorfeld, dass das iPhone SE2 im 5-Zoll-Format kommen soll. Stattdessen soll nun mit der nächsten Runde laut Olixar ein günstigeres iPhone X mit 6,1 Zoll auf den Markt kommen. Weiterhin werde es ein großes iPhone X Plus mit 6,5 Zoll-Display geben. Das aktuelle iPhones X beruht auf einem 5,8-Zoll-Display - wobei zu beachten ist, dass das neue Design dafür sorgt, dass das gesamte Smartphone damit kleiner wirkt als eines der verbreiteten 5,5-Zoll-Modelle mit vergleichsweise großen Randbereichen.

Apple iPhone SE 2Apple iPhone SE 2Apple iPhone SE 2Apple iPhone SE 2

Olixar lag oft richtig

Olixar hat in den letzten Jahren schon diverse wichtige Smartphones korrekt vorausgesagt. Sowohl bei verschiedenen iPhones als auch bei Samsung Galaxy-Modellen lag das Unternehmen beim Design richtig und konnte direkt nach der offiziellen Vorstellung Hüllen liefern. Es ist zu vermuten, dass die Firma über Quellen an Stellen verfügt, die technische Details zum Design machen können. Und im aktuellen Fall soll das Unternehmen sich sicher genug sein, um schon mit der Produktion von Hüllen zu beginnen.

Eine entsprechende Entscheidung Apples dürfte wohl viele Nutzer verärgert zurücklassen. Immerhin gibt es eine durchaus nicht zu vernachlässigende Zahl, die gern auf die günstigeren Geräte zurückgreifen, weil ihnen selbst die kleinsten Normal-Versionen zu groß sind.

Mal so, mal so - Gerüchte um's iPhone SE 2:

Smartphone, Apple, Iphone, iPhone SE2 Smartphone, Apple, Iphone, iPhone SE2 Sina Weibo
Mehr zum Thema: iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren83
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Windows 10 Professional + Microsoft Office Professional Plus 2016 Originale Lizenzen inkl Badge Art® USB-SticksWindows 10 Professional + Microsoft Office Professional Plus 2016 Originale Lizenzen inkl Badge Art® USB-Sticks
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
67,98
Ersparnis zu Amazon 32% oder 32,01

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden