Julian Assange

Neueste
Meistgelesen
Meistkommentiert
  • 13.03. 14:02 Uhr|
  • 17 Kommentare

Gericht: Chelsea Manning sofort freilassen - aber trotzdem abkassieren

Usa, Gericht, Oberster Gerichtshof, Supreme Court Das zuständige Bundesbezirksgericht im US-Bundesstaat Virginia hat die sofortige Freilassung der Whistleblowerin Chelsea Manning aus der Haft angeordnet. Allerdings bleibt eine Geldforderung im sechsstelligen Bereich bestehen.
  • 24.02. 10:51 Uhr|
  • 20 Kommentare

Assange hat keine Fairness zu erwarten: Auslieferungs-Prozess beginnt

Wikileaks, Julian Assange, Assange, Netzpolitik, Aktivist Der Fall Julian Assange läuft heute auf einen neuen Höhepunkt zu. Vor einem Londoner Gericht beginnt der Prozess, in dem das Auslieferungs­ersuchen der USA diskutiert wird. Es geht dabei letztlich auch darum, wie ernst man es mit der Pressefreiheit wirklich meint.
  • 29.11.2019 15:15 Uhr|
  • 9 Kommentare

Ärzte, Presse bei Assange-Kontakt bespitzelt - NDR erstattet Anzeige

Wikileaks, Julian Assange, Netzpolitik, Aktivist Den öffentlich-rechtlichen Sendern NDR und WDR liegen Belege vor, dass unter anderem auch deutsche Journalisten bei ihren Besuchen und sonstigen Kontakten mit dem Wikileaks-Gründer Julian Assange überwacht wurden. Der NDR hat daher nun Strafanzeige erstattet.
  • 19.11.2019 15:54 Uhr|
  • 4 Kommentare

Schweden lässt neue Voruntersuchungen gegen Julian Assange fallen

Wikileaks, Julian Assange, Assange, Netzpolitik, Aktivist Wikileaks-Gründer Julian Assange ist eine umstrittene Persönlichkeit, an der sich auch noch künftig die Geister scheiden werden. Aber: Er ist offiziell kein Vergewaltiger. Denn Schweden hat die (weiteren) Voruntersuchungen in Fall Assange ohne Ergebnis abgebrochen.
  • 01.11.2019 19:50 Uhr|
  • 46 Kommentare

Assanges Leben in Gefahr: UN-Folterexperte erhebt schwere Vorwürfe

Wikileaks, Julian Assange, Assange, Netzpolitik, Aktivist Der Sonderberichterstatter, der bei den Vereinten Nationen für Folter zu­ständig ist, erhebt schwere Vorwürfe gegen das Vereinigte Königreich. Julian Assange, der seit April 2019 in Großbritannien inhaftiert ist, sei in Lebensgefahr. Er zeige alle Anzeichen für "psychologische Folter".
  • 03.06.2019 12:11 Uhr|
  • 4 Kommentare

USA will Prozess gegen Assange gar nicht in vollem Umfang führen

Wikileaks, Julian Assange, Assange, Netzpolitik, Aktivist Die US-Regierung lässt das Verfahren gegen Julian Assange lieber auf etwas wackeligen Füßen stehen, als alle möglichen Anschuldigungen gegen den Wikileaks-Gründer auch in der Anklage vorzubringen. Hintergrund dessen dürften in erster Linie strategische Erwägungen ...
  • 13.05.2019 16:26 Uhr|
  • 25 Kommentare

Schweden lässt Ermittlungen gegen Julian Assange wieder anrollen

Wikileaks, Julian Assange, Assange, Netzpolitik, Aktivist In Schweden wird das Ermittlungsverfahren gegen Julian Assange wieder aufgenommen. Da der Beschuldigte nach dem Ende seines jahrelangen Botschafts-Asyls wieder greifbar geworden ist, will die Staatsanwaltschaft die Vorwürfe der Vergewaltigung, die gegen den Australier ...
  • 01.05.2019 18:14 Uhr|
  • 16 Kommentare

Ein Jahr Knast für Wikileaks-Gründer Julian Assange

Wikileaks, Julian Assange, Assange, Netzpolitik, Aktivist Wikileaks-Gründer Julian Assange wird fast ein Jahr in ein britisches Gefängnis geschickt - das hat ein Gericht nun entschieden. Hintergrund ist ein Verstoß gegen Bewährungsauflagen, denen Assange nach seiner Flucht in die Botschaft Ecuadors in London nicht ...
  • 11.04.2019 12:18 Uhr|
  • 81 Kommentare

Julian Assange ist heute aus der Botschaft geflogen & verhaftet worden

Wikileaks, Julian Assange, Assange, Netzpolitik, Aktivist Es hatte sich ja bereits angedeutet: Julian Assange, der Gründer der Plattform Wikileaks, ist bei der Regierung Ecuadors unten durch. Diese hat ihm den Asyl-Status entzogen und der Londoner Polizei Zutritt zur Botschaft gegeben. Die britischen Behörden haben Assange ...
  • 24.01.2019 09:39 Uhr|
  • 19 Kommentare

Julian Assange klagt jetzt gegen Trump-Regierung und will Klarheit

Wikileaks, Julian Assange, Assange, Netzpolitik, Aktivist Der Wikileaks-Gründer Julian Assange versucht jetzt juristisch gegen ein Verfahren vorzugehen, von dem bisher noch unbekannt ist, ob es überhaupt existiert. Er selbst vermutet seit Jahren, dass insgeheim die US-Behörden seiner habhaft werden wollen.
  • 17.10.2018 09:20 Uhr|
  • 34 Kommentare

Assange bekommt wieder Netz - wenn er Katze füttert und Bad putzt

Wikileaks, Julian Assange, Assange, Netzpolitik, Aktivist Der Wikileaks-Gründer Julian Assange könnte demnächst wieder den Internet-Zugang der ecuadorianischen Botschaft in London nutzen dürfen, in der er seit dem Jahr 2012 Asyl genießt. Voraussetzung dafür ist allerdings die Beachtung einiger Regeln, die eher an einen etwas ...
  • 29.03.2018 08:51 Uhr|
  • 34 Kommentare

Jetzt wird's langweilig: Ecuador nimmt Assange den Netzzugang weg

Wikileaks, Julian Assange, Assange, Netzpolitik, Aktivist Für den Wikileaks-Gründer Julian Assange dürfte die kommende Zeit wohl recht oft von Langeweile geprägt sein. Denn seine ecuadorianischen Gastgeber in der Londoner Botschaft haben ihm jetzt den Zugang zum Internet gesperrt. Nach aktuellem Stand kann Assange somit erst ...
  • 16.10.2017 13:32 Uhr|
  • 6 Kommentare

Banken-Blockade gegen Wikileaks ist jetzt dank Bitcoin ein Segen

Wikileaks, Julian Assange, Assange, Netzpolitik, Aktivist Als hochrangige Vertreter der US-Politik im Jahr 2010 dafür sorgten, dass die Wilileaks-Plattform von den offiziellen Finanzquellen abgeschnitten wird, war dies ein harter Schlag. Aus heutiger Sicht hingegen hat das Projekt dadurch enorm profitiert.
  • 09.08.2017 17:14 Uhr|
  • 28 Kommentare

Assange bietet gefeuertem Google-Mitarbeiter Job bei Wikileaks an

Wikileaks, Julian Assange, Assange, Netzpolitik, Aktivist Der "Fall" James Damore wird seit kurzem im Internet besonders emotionell diskutiert. Denn der mittlerweile ehemalige Google-Mitarbeiter hat in einem Dokument Frauen als nicht gleichwertig zu Männern bezeichnet, diese seien aus biologischen Gründen nicht in der Lage, ...
  • 19.05.2017 12:17 Uhr|
  • 22 Kommentare

Fall Assange: Schweden stellt Ermittlungen zu sexuellem Missbrauch ein

Wikileaks, Julian Assange, Assange, Netzpolitik, Aktivist Überraschende Wende im Fall Julian Assange: Die schwedische Justiz hat die Ermittlungen zu den Vergewaltigungsvorwürfen gegen den seit 2012 in der ecuadorianischen Botschaft in London lebenden Australier eingestellt. Details will das Land noch nachreichen, bisher wurde ...
  • 21.04.2017 15:19 Uhr|
  • 29 Kommentare

USA arbeiten an Anklage gegen WikiLeaks-Gründer Julian Assange

Wikileaks, Julian Assange, Netzpolitik, Aktivist Die USA bereiten mehreren Berichten nach eine Anklage gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange und enge Mitarbeiter der Plattform vor. Seit den ersten großen Enthüllungen von geheimen Staatsdokumenten 2010 war das in Frage gestellt, nun soll die neue US-Regierung Druck ...
  • 10.03.2017 13:12 Uhr|
  • 18 Kommentare

Vault 7: Assange will IT-Konzernen helfen, die sagen 'Ach nö, lass lieber'

Wikileaks, Julian Assange, Netzpolitik, Aktivist Diese Woche tauchten die als "Vault 7" bekannten Dokumente auf, diese zeigten diverse Angriffsszenarien, die die CIA ausnutzen soll. Doch mittlerweile wird immer klarer, dass das Material nicht besonders spektakulär ist. Das ist auch der Grund, warum das Silicon Valley ...
  • 25.01.2017 16:09 Uhr|
  • 99 Kommentare

J. Assange: Manning-Freilassung soll ihm "das Leben schwer machen"

Wikileaks, Julian Assange, Assange, Netzpolitik, Aktivist WikiLeaks-Gründer und Chef Julien Assange scheint immer mehr den Bezug zur Realität zu verlieren: Denn der nach wie vor in der ecuadorianischen Botschaft von London (freiwillig) eingesperrte Assange vermutet, dass die signifikante Haftverkürzung von Chelsea Manning nur ...
  • 19.01.2017 12:39 Uhr|
  • 92 Kommentare

J. Assange sucht sein Rückgrat - bitte in der Botschaft Ecuadors abgeben

Wikileaks, Julian Assange, Netzpolitik, Aktivist Wikileaks-Gründer Julian Assange hat längst viele, wenn nicht sogar alle Sympathien, die er anfangs zweifellos hatte, verspielt. Deswegen werden sich die wenigsten wundern, dass er sein Versprechen, sich den Behörden zu stellen und einer Auslieferung an die USA ...
  • 04.02.2016 15:35 Uhr|
  • 9 Kommentare

Julian Assange: UNO-Gremium spricht von "willkürlicher Inhaftierung"

Wikileaks, Julian Assange, Assange, Netzpolitik, Aktivist Der Gründer der Whistleblower-Plattform Wikileaks sitzt seit 2012 in der ecuadorianischen Botschaft in London fest. Mit der Angelegenheit haben sich nun auch die Vereinten Nationen beschäftigt und die UNO meint, dass der Status von Julian Assange tatsächlich einer ...
  • 02.05.2015 10:41 Uhr|
  • 8 Kommentare

Wikileaks akzeptiert nach 4 Jahren Pause wieder Online-Einreichungen

Wikileaks, Julian Assange, Netzpolitik Wikileaks hat ein neues Übermittlungssystem gestartet, mit dem Informanten ihre Hinweise wieder online übersenden können. Gut vier Jahre hatte die Whistleblower-Plattform auf diese Kontaktmöglichkeit zu Informanten verzichtet.
  • 12.12.2014 11:13 Uhr|
  • 29 Kommentare

Julian Assange wirbt für Statue seiner selbst und erntet Spott

Edward Snowden, Julian Assange, Kunst, Chelsea Manning, Statuen Ein italienischer Künstler will Julian Assange, Chelsea Manning und Edward Snowden lebensgroß in Bronze gießen. Doch die Unterstützung für dieses Vorhaben hält sich in Grenzen. Assange schaltete sich daher selbst ein, merkte aber immerhin, dass das keine wirklich gute ...

Statuen von Whistleblowern geplant

Edward Snowden, Kickstarter, Julian Assange, Chelsea Manning, Statuen Der italienische Bildhauer Davide Dormino wirbt für die Unterstützung seines Kunstprojektes. Er will lebensgroße Bronze-Statuen von Julian Assange, Chelsea Manning und Edward Snowden herstellen und weltweit ausstellen. Die Zahl der Unterstützer hält sich allerdings in ...
  • 03.10.2014 13:18 Uhr|
  • 43 Kommentare

Ex-Google-CEO Schmidt: 'Google ist der sicherste Ort im Internet'

Google, Ceo, Eric Schmidt Google-Chef Eric Schmidt hat bei seiner PR-Tour für sein neues Buch "How Google Works" Station gemacht bei CNN Money. Dort musste er Stellung beziehen zu einigen Vorwürfen, die den Datenschutz von Google-Kunden angehen.
  • 25.09.2014 20:16 Uhr|
  • 8 Kommentare

'When Google met Wikileaks': Assange vergleicht Google mit NSA

Wikileaks, Julian Assange, Netzpolitik, Aktivist Wikileaks-Gründer Julian Assange hat zum Auftakt einer Werbekampagne für sein neues Buch den Suchmaschinenriesen Google als datenschutz-rechtliches Risiko bezeichnet. Google sei nichts weiter als eine privatisierte NSA und sammele Daten wo es könne, heißt es in dem ...

Wer ist Julian Assange?

Julian Assange ist ein australischer Hacker, der vor allem als Kopf der Whistleblower-Plattform Wikileaks bekannt wurde.

Da über diese eine ganze Reihe von ge­hei­men Dokumenten veröffentlicht wurde, gilt er ins­be­son­de­re in den USA als Bedrohung für die na­tio­na­le Sicherheit.

Ab 2010 wurde in Schweden ein Ermitt­lungs­verfahren wegen sexueller Vergehen gegen Assange geführt. Assange sah in den Be­schul­di­gungen den Teil eines Komplotts und er fürch­te­te, dass ihn die schwedische Justiz an die USA ausliefern könnte. Deshalb lebte Assange seit 2012 in der Botschaft Ecua­dors in Lon­don.

Im April 2019 wurde ihm wegen des Ver­sto­ßes gegen Auflagen das Asyl entzogen und er wur­de von der Londoner Polizei fest­ge­nommen. Im Mai 2019 wurde er zu 50 Wochen Ge­fäng­nis verurteilt, da er mit seiner Flucht in die Bot­schaft gegen seine Kautionsauflagen verstoßen hatte.

Abonnieren und Folgen

Neue Julian-Assange-Bilder

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Avantek Funkklingel 1 Empfänger & 1 Sender, 400mAvantek Funkklingel 1 Empfänger & 1 Sender, 400m
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
16,98
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3