Windows 10: Verteilung des Creators Updates dürfte Monate dauern

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Creators Update, Windows 10 Creators Update, Ankündigung, Einstellungen
Offiziell hat sich Microsoft bisher nicht dazu geäußert, doch alles deutet darauf hin, dass am 11. April vermutlich das Creators Update für Windows 10 erscheinen wird. Oder besser gesagt: Es wird ab diesem Tag verteilt. Denn der Redmonder Konzern wird die ursprünglich als Redstone 2 bekannte Aktualisierung wohl wieder gestaffelt freigeben.
AdDuplex: Verteilung des Anniversary UpdatesVerteilung des Anniversary Updates
Gestaffelte Updates von Firmware-Versionen und Betriebssystemen sind heutzutage gang und gäbe. Gründe gibt es dafür gleich mehrere: Denn zunächst einmal entlastet man auf diese Weise die Server und kann auch bei etwaigen Bugs noch reagieren bzw. die Verteilung noch kurzfristig stoppen und damit den Schaden im Notfall minimieren.

Das macht auch Microsoft mittlerweile so, die Redmonder haben das Anniversary Update im vergangenen Sommer eine ganze Weile lang über Windows Update bereitgestellt. Nun hat AdDuplex (via PCWorld) Daten veröffentlicht, die zeigen, dass dieser Zeitraum beträchtlich war.

Vier Monate für 80 Prozent

Laut AdDuplex hat es rund vier Monate gedauert, bis rund 80 Prozent der Nutzer das Anniversary Update installiert hatten. Nach rund zwei Monaten ist hingegen gerade einmal ein Drittel aller Windows 10-Nutzer auf die am 2. August gestartete Aktualisierung umgestiegen.


Aus den Zahlen der Marktforscher geht nicht hervor, wie viele Nutzer das Update schlichtweg ignoriert oder aufgeschoben haben. Denn auch heute noch ist die Zahl nicht bei 100 Prozent angekommen, über die genauen Gründe kann man hier aber nur spekulieren.

Dass Microsoft eine doch recht breit gestreute Verteilung des Updates durchgeführt hat, ist bekannt und wurde von den Redmondern auch ganz offen kommuniziert. Diese Strategie wird man sicherlich auch beim Creators Update wählen.

Eine derartige Staffelung bedeutet aber nicht, dass man auf die "Gnade" von Microsoft warten muss. Denn einen Download kann man auch jederzeit erzwingen, etwa über das manuelle Checken nach Updates oder auch eine Installation mit Hilfe einer ISO-Datei.

Windows 10 Creators Update: So gibt es das Update schon jetzt Download Update-Assistent: Windows 10 Creators Update Download Windows 10 - ISO-Dateien inkl. Creators Update Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Creators Update, Windows 10 Creators Update, Ankündigung, Einstellungen Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Creators Update, Windows 10 Creators Update, Ankündigung, Einstellungen
2017-03-23T14:24:00+01:00
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden