Windows 10: Verteilung des Creators Updates dürfte Monate dauern

Offiziell hat sich Microsoft bisher nicht dazu geäußert, doch alles deutet darauf hin, dass am 11. April vermutlich das Creators Update für Windows 10 erscheinen wird. Oder besser gesagt: Es wird ab diesem Tag verteilt. Denn der Redmonder Konzern wird die ... mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Creators Update, Ankündigung, Windows 10 Creators Update, Einstellungen Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Creators Update, Ankündigung, Windows 10 Creators Update, Einstellungen Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Creators Update, Ankündigung, Windows 10 Creators Update, Einstellungen

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja, ich reiße mich jetzt eh nicht so um die neuen Features. Wenns kommt, kommts. Ich werde jetzt aber nicht extra manuell die Installation einleiten
 
@Wuusah: Wenn da wirklich in diesem Jahr noch ein zweites kommt werde ich dieses komplett auslassen.
 
@Wuusah: Ich freue mich auf Beam Streaming. Geht zwar auch jetzt mit Drittsoftware, aber ist einfach netter, wenn es direkt ins OS integriert ist.
 
@mike4001: Ich nehm das Update definitiv am ersten Tag mit, so wie in der Vergangenheit auch immer. Im Enterprise-Umfeld ist sowas anders zu bewerten, aber meine Privatkiste kriegt das sofort spendiert.
 
vielleicht sollten sie aus updates auch wieder updates machen und/oder nicht upgrades einfach als updates bezeichnen...dann weis der unbedarfte user wieder was auf ihn zukommt...
 
Die wichtigere Frage ist doch - wie kann man es aktiv blockieren?
 
@R-S: Warum sollte man? Ich kann verstehen wenn man es verzögern will, aber warum will man es blockieren?
 
@L_M_A_O: Weil einige Hersteller davon abraten z.B. Tablet, da das Upgrade unterumständen das System schrotet.
 
@Kribs: Dann müssen das aber ganz schöne Schrott Geräte sein.
 
@L_M_A_O: Nur das selbst ein Surface vom Update Crash betroffen war, führt deine Voreingenommene Unterstellung ins Absurde!
 
@L_M_A_O: lass das hier bloss keinen hören das du nach einem Update gecrashte Surfaces als Schrott bezeichnest, dann darfst du hier nicht nehr mitspielen.
 
@BigTHK: Naja im Grund sind sie schon Elektroschrott, weil man sie halt nicht wirklich reparieren kann^^ Bei welchen Modellen gab es den Probleme?
 
@L_M_A_O: och komm, du bist täglich in Windows Foren aktiv und tust jetzt als hättest du von Update Problemen bei diversen Surfaces nichts mitbekommen?
Mach es jetzt nicht unnütz lächerlich.
 
@BigTHK: Ich habe mir die Nachrichten nicht angeguckt da ich nicht so ein Gerät habe und es mich interessiert hat, ich kann aber auch gerne googeln;)
 
@L_M_A_O: na ja wenn du dich nicht richtig informierst, solltest du mit deinen Pauschalaussagen etwas vorsichtiger sein.
Aber zumindest weiß ich jetzt deine Kommentare in Zukunft besser zu deuten mit dem Wissen das du auch kommentierst ohne entsprechendes Hintergrundwissen.
 
@R-S: Wintaste und R drücken
Services.msc eingeben (Enter drücken)
Windows Update suchen (Doppelklick) Deaktivieren
übernehmen drücken mit OK bestätigen und du hast deine Ruhe, vorerst.
 
@R-S: Ganz einfach eine Enterprise Volumen Lizenz erwerben kostet aber auch etwas mehr wie eine Home oder Pro.
Oder für die ganz tollen den Update Dienst Deaktivieren.
Wie das geht findest leicht über www.gidf.de
 
@Freddy2712: naja ne enterprise lizenz bekommt man aber auch nicht so leicht wenn man kein unternehmen und eben es ist eine volumen Lizenz, wenn man das volumen nicht hat, wirds schwer.
 
@My1: So schwer ist es nicht Gewerbe Anmelden kann ja jeder ob das für den einzelnen Sinnvoll ist wäre eine andere Frage.
Inwieweit die Volumen dann geschlüsselt sind weiß ich nicht aber denke mal Minimum wird bei 25 liegen.
Aber man könnte ja auch seinen Chef fragen sofern die Firma auf Win 10 gewechselt hat ob man vielleicht eine haben kann oder abkaufen könnte.
 
@Freddy2712: naja volumenlizenzen teilweise verkaufen mag zwar (hier) legal sein es ist aber ein risiko für beide seiten da keine kontrolle stattfinden kann wer wie viele teile dieser Lizenz nutzt. wenn jemand bspw seine 25er lizenz in einzelnen teilen an 25 Leute verkauft kann jeder von diesen indirekt verarscht worden sein und der Käufer gleich mit, da einer der anderen den key einfach mehrfach benutzt hat, bspw.
 
@R-S: Kannst die Installation in Win10 Pro verzögern, mit dem Creators Upgrade darauf folgende Upgrades sogar bis 365 Tage hinauszögern.
 
Die "finale" RTM wird die 15063 sein und kann bereits hier bezogen werden

https://www.deskmodder.de/blog/2017/03/21/15063-iso-esd-deutsch-english/

Hab diese Version bereits seit 2 Tagen auf meinem PC läuft wie am Schnürchen ;)
 
@BartHD: Sieht ganz so aus, im Slow-Ring gibt es jetzt auch die .63. Bin gespannt ob dann nächste Woche der erste Patch kommt.
 
@L_M_A_O: Warum auch nicht? Windows ist halt ein "Rolling Release", da wird eben nicht zwingend nur einmal im Monat dran gearbeitet bzw. veröffentlicht, sondern nach Bedarf, was selbstredend kurz nach Release einer Version folgende weitere Updates nicht ausschließt.
 
Bin gerade schon dabei das Creators Update zu installieren
 
Genau wegen diesem Update Scheis bleibe ich bei Windows 7... Mal schauen ob Windows 10 in 3-4 Jahren mal nutzbar ist davor FINGER WEG!
Microsoft wird langsam wie Samsung mit der Update Verzögerung und das soll man als Nutzer dulden... nö!
 
Version 1703 Geht ja schon seit dem 5.April zu installieren- man muss nicht warten. Wenn man jetzt schon Win 10 hat nichts wie drauf- es ist besser als 1511 und 1607.
Hier:
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen