Punkte in Flensburg lassen sich jetzt einfach online abfragen

Autofahrer sollen sich ab sofort noch einfacher darüber informieren können, wie hoch das Risiko ist, den Führerschein in der nächsten Zeit abgeben zu müssen. Die Abfrage der berühmten Punkte in Flensburg ist jetzt auch direkt online möglich.
Wie das Kraftfahrt-Bundesamt heute mitteilte, wurde das entsprechende Projekt erfolgreich abgeschlossen. Ab sofort können Nutzer demnach direkt auf der Webseite der Behörde nachsehen, wie umfassend ihre Gesetzesverletzungen im Straßenverkehr bereits im Fahreignungsregister - so die offizielle Bezeichnung - vermerkt sind.

Grundsätzlich konnten Bürger bereits seit Mai 2011 online einen Antrag auf Einsicht in ihren Datenbankeintrag stellen. Das bedeutete allerdings nur, dass man das entsprechende Formular nicht mehr per Post einsenden musste, sondern es auch über das Netz übermitteln konnte. Die Auskunft selbst kam dann weiterhin einige Tage später mit der Post.

Neuer Personalausweis ist notwendig

Ab jetzt kann der Punktestand aber auch direkt online eingesehen werden. Das soll die Auskunftserteilung weiter vereinfachen und beschleunigen. Die Nutzung des neuen Angebotes ist kostenlos. Um den Service nutzen zu können, benötigt man allerdings einen neuen Personalausweis mit freigeschalteten Online-Funktionen, um sich gegenüber dem Kraftfahrt-Bundesamt authentifizieren zu können.

Wenn über das System die Identität des Nutzers bestätigt werden konnte, erstellt das System automatisch eine formale Auskunft, die dann als PDF-Datei heruntergeladen werden kann. Die bisherigen Abfragewege - also ein Antrag per Post oder durch persönliches Erscheinen in Flensburg - bleiben erhalten. Falls im Einzelfall eine Überprüfung der Identität des Anfragenden auf Grund der im Register vorhandenen Daten aus Datenschutzgründen erforderlich ist, oder falls die Auskünfte sich auf Eintragungen der Gerichte beziehen, bleibt ebenfalls der gewohnte Postweg erhalten.

Kraftfahrt-Bundesamt: Online-Punkteabfrage
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!