Nach Wahl: Microsoft verdeutlicht Rolle zur Unterstützung der Wähler

Microsoft Deutschland, Schwabing, Microsoft Schwabing, Microsoft Büro Bildquelle: Microsoft
Fast einen Monat nach der Wahl des Präsidenten in den Vereinigten Staaten hat Microsoft nun bekanntgegeben, welche Rolle das Unternehmen bei der Bekräftigung von Wählern und Organisationen eingenommen haben soll. Das Ziel der Redmonder ist eine Verbesserung des demokratischen Prozesses. Das geht aus einem Artikel des Newsportals MSPoweruser hervor. Microsoft hat ein Video veröffentlicht, welches zeigt wie der Konzern dazu beigetragen hat, Wählern eine bestmögliche Übersicht über die aktuellen Vorgänge im Wahlprozess zur Verfügung zu stellen. Dabei wurde auf beiden Seiten agiert: Sowohl die Republikaner als auch die Demokraten wurden neutral behandelt und es wurde Technologien und Statistiken für beide Parteien zur Verfügung gestellt. Das Video haben wir nachfolgend zum Ansehen bereitgestellt:


Nutzer sollen besser informiert werden

Gesamtziel des Unternehmens ist es laut Microsoft, jeder Person mehr Möglichkeiten durch die Benutzung moderner Technologien zu ermöglichen. Dazu gehören Services, welche dem Nutzer Informationen zur Verfügung stellen, womit dieses Ziel überhaupt erst erreicht werden kann. Das weite sich auch auf das politische Umfeld aus, so der Konzern. Daher wurden während der US-Wahl umfangreiche Statistiken und Informationen via Bing bereitgestellt.

Microsoft möchte mit diesem Vorgehen die Demokratieprozesse in den Vereinigten Staaten noch effizienter gestalten, indem eine höhere Sicherheit der Informationsverbreitung gewährleistet wird. Den Wähler sollen zuverlässige Statistiken und Daten erreichen, um einen besseren Überblick über die momentane Situation zu erhalten. Auf der Gegenseite wurde die Präsidentschaftswahl in den USA von in sozialen Netzwerken kursierenden Falschmeldungen geprägt. Dabei stand besonders Facebook in der Kritik. Dem Unternehmen wurde vorgeworfen, durch spezielle Algorithmen beliebte Meldungen ungeachtet ihres Wahrheitsgehaltes zu verbreiten, was zu populistischen Fake-News führte.

sentifi.com

Marktstimmen zu :

Microsoft Deutschland, Schwabing, Microsoft Schwabing, Microsoft Büro Microsoft Deutschland, Schwabing, Microsoft Schwabing, Microsoft Büro Microsoft
Mehr zum Thema: Microsoft Corporation
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Universal Flash Drive 32/64/128GB,Qarfee Zinc Alloy USB External Storage Memory Stick Pen Flash Drive Compatible for iPhone,iPad,iPod,Mac,iOS/Android Phone and PCUniversal Flash Drive 32/64/128GB,Qarfee Zinc Alloy USB External Storage Memory Stick Pen Flash Drive Compatible for iPhone,iPad,iPod,Mac,iOS/Android Phone and PC
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
23,99
Blitzangebot-Preis
20,39
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,60

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden