Staatliche Überwachung lässt Nutzer unterbewusst kapitulieren

Das Wissen um existierende staatliche Überwachung bringt unser Unterbewusstsein zu ziemlich merkwürdigen Verhaltensweisen. Statt sich mit leichten Mitteln zur Wehr zu setzen, haben viele Nutzer tief in sich drin offenbar bereits stillschweigend kapituliert. Dies kann zumindest aus einem Experiment gefolgert werden, das der Professor Stanislav Mamonov an der Montclair State University durchführte. Der Wissenschaftler wollte eigentlich die These belegen, dass Nutzer ihre Daten besser zu schützen versuchen, wenn sie sich erst einmal darüber bewusst sind, dass staatliche Stellen versuchen, großflächig Informationen zu sammeln.

Um dies zu überprüfen, wurde ein Experiment mit über 400 Teilnehmern durchgeführt. Die Probanden sollten einen Fragenkatalog zu Datenschutz-Themen ausfüllen - hier hätte aber wohl auch etwas anderes genommen werden können. Denn entscheidend war die anschließende Aufforderung, die eingegeben Informationen erst einmal verschlüsselt abzuspeichern. Das eigentliche Interesse der Forscher war das dabei vergebene Passwort, berichtete The Atlantic.


Theorie vs. Praxis

Nach dem Zufallsprinzip hatte man die Teilnehmer zuvor in zwei Gruppen aufgeteilt: Eine bekam vor der Beantwortung der Fragen vier Artikel zu allgemeinen Datenschutz-Themen zu lesen. Der Lesestoff der zweiten Gruppe befasste sich hingegen mit staatlichen Überwachungsmaßnahmen. Mamonov nahm an, dass letztere sich aufgrund des stärkeren Bewusstseins über die Schnüffeleien von Behörden und Geheimdiensten im Durchschnitt für etwas stärkere Passwörter entscheiden werden. Es stellte sich aber überraschend heraus, dass genau das Gegenteil der Fall war.

Der Wissenschaftler interpretiert das Ergebnis dahingehend, dass es wohl eine gewisse Hilflosigkeit auf Seiten der normalen Nutzer gibt, wenn sie sich mit den Überwachungsmöglichkeiten eines Staates konfrontiert sehen. Das Unterbewusstsein scheint hier nach dem Motto zu agieren, dass es ohnehin nichts bringt, sich dagegen mit den eigenen bescheidenen Mitteln zur Wehr setzen zu wollen. Infografik: Alles rund ums PasswortAlles rund ums Passwort Sicherheit, passwort, Authentifizierung Sicherheit, passwort, Authentifizierung Dev.Arka / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:55 Uhr Taschenlampe Led 20000 Lumen, Aufladbar USB Extrem Hell Taschenlampe Stark Taktische Taschenlampen Batteriebetrieben mit XHP160, Zwei Schalter 5 Lichtmodi für Camping Wandern NotfälleTaschenlampe Led 20000 Lumen, Aufladbar USB Extrem Hell Taschenlampe Stark Taktische Taschenlampen Batteriebetrieben mit XHP160, Zwei Schalter 5 Lichtmodi für Camping Wandern Notfälle
Original Amazon-Preis
40,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
30,59
Ersparnis zu Amazon 25% oder 10,40

Video-Empfehlungen

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!