Windows 10 auf Android-Geräte flashen:
Test von Microsoft & Xiaomi

In die Android-ROM-Experten von Cyanogen wollte man nicht investieren: Jetzt zeigt sich, dass Microsoft aber trotzdem Pläne rund um das mobile Google OS hat. Der Konzern soll an einem Weg arbeiten, Android-Smartphones einfach in Windows 10-Geräte umzuwandeln.
Windows 10, Xiaomi, Rom, Mi4
Xiaomi

Aus Android wird Windows

Neben der Bestätigung, dass Windows 10 im Sommer offiziell startet, vermeldet Microsoft heute fast zum Ende seines Beitrags aber noch eine kurze Nachricht, die durchaus interessante Folgen haben könnte. Wie der Konzern bekannt gab, arbeitet man aktuell mit dem chinesischen Smartphone Hersteller Xiaomi zusammen, um Windows 10 auf dem bisherigen Android-Flaggschiff-Modell Mi4 zu testen.
Xiaomi Mi4 mit Windows 10 Das Mi4 wurde mit der Windows 10 ROM geflasht
Xiaomi hat mittlerweile ein Bild veröffentlicht, das das Mi4 mit laufendem Windows 10 OS zeigt. Darüber hinaus teilt der Hersteller laut Neowin mit, dass man das entsprechende "ROM-Paket" bald im MIUI-Forum veröffentlichen werde. In der offiziellen Mitteilung von Microsoft spricht man allerdings von einer "ausgewählten Gruppe von Power-Usern" die ihr Smartphone "mit dem neuen Windows 10 OS flashen können". Hier muss sich wohl erst noch zeigen, wie die Verteilung des OS tatsächlich ablaufen wird.

Laut einem Bericht von TechCrunch könnte hinter dieser Geschichte auf jeden Fall noch mehr stecken, als nur eine weitere Partnerschaft, aus der ein paar neue Windows-Phone-Geräte hervorgehen. Demnach will man von einem anonymen Tippgeber erfahren haben, dass bei diesem Test bei der Installation der speziellen Windows 10 Preview ROM das Android OS "praktisch überschrieben" wird. Aus dem Mi4 soll so ein vollwertiges Windows Phone mit allen Microsoft-Diensten werden.

Alles noch im Teststadium

Xiaomi betont, dass es sich aktuell um ein "experimentelles Programm handelt", das von Microsoft geführt wird. Sollten diese Tests positiv verlaufen, gibt es aber keinen Grund, warum der Konzern diese Idee nicht auch mit anderen Herstellern weiter vorantreiben sollte.

An dieser Stelle muss betont werden: gesicherte Informationen gibt es aktuell noch nicht! Sollte Microsoft aber wirklich an einem einfachen Weg arbeiten, vielen Android-Nutzern durch eine eigene ROM einen einfachen Umstieg auf Windows 10 zu ermöglichen, wäre das - neben Bemühungen um Dual-Boot-Geräte - eine sehr interessante Entwicklung rund um Windows und Android. Ohne die Unterstützung der Hardware-Hersteller wird man aber auch hier nicht weit kommen.
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:35 Uhr USB 3.0 HDMI KVM Switch 2 PC 2 Monitore, Simulation Edid, 4K@60Hz Extended Display, HDMI 2.0, Dual Monitor KVM Switch 2 Monitore Teilen Kabellose Tastatur, Maus, Wired Remote und 4 KabelnUSB 3.0 HDMI KVM Switch 2 PC 2 Monitore, Simulation Edid, 4K@60Hz Extended Display, HDMI 2.0, Dual Monitor KVM Switch 2 Monitore Teilen Kabellose Tastatur, Maus, Wired Remote und 4 Kabeln
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
33,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6
Beiträge aus dem Forum
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!