Schwedische Schule setzt auf Minecraft im Unterricht

An der Viktor Rydberg Schule in Stockholm möchte man das ebenfalls in Schweden entwickelte Klötzchen-Spiel Minecraft verstärkt in den Unterricht einbinden. Damit will man die Kreativität der Schüler weiter fördern.
Minecraft, mojang, Blöcke
Minecraft
"Mehr als nur ein Videospiel" lautet das ungeschriebene Motto von Minecraft. Die umfassenden Möglichkeiten, welche sich mit den Blöcken ergeben, wurden bereits von vielen Nutzern auf außergewöhnliche Art und Weise in Anspruch genommen. Genau an dieser Stelle will die schwedische Schule nun auch auf Minecraft setzen, schreibt 'The Local'.


Konkret greift man dabei das Thema Stadtplanung auf und wie man in diesem Zusammenhang die Wasser- und Stromversorgung realisieren kann. Gut 180 Schüler werden zu diesem Zweck auf Minecraft an der Schule setzen. Insofern kommt das Videospiel als eine unkonventionelle Lehrmethode zum Einsatz und stößt bei den Schülern auf großes Interesse.

Siehe auch: Minecraft: Kontinent von Game of Thrones gebaut

Für Aufsehen sorgte im letzten Jahr eine in Minecraft abgebildete Rechenmaschine, die von einem 16-Jährigen abgebildet wurde. Es handelt sich dabei im Wesentlichen um einen wissenschaftlichen Rechner, der auf dem zugehörigen Blockbildschirm 25 Stellen anzeigen kann. Für die Umsetzung wurden 250 x 200 x 100 Blöcke benötigt.

Als Planungswerkzeug für Stadtentwicklung kommt Minecraft auch im Rahmen einer Initiative, die als Block by Block bezeichnet wird, zum Einsatz. Es handelt sich dabei um eine Zusammenarbeit zwischen den Minecraft-Entwicklern von Mojang und den Vereinten Nationen.
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Minecraft für den PC im Preisvergleich
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!