OnLive: Spiele-Streaming-Dienst soll im Juni starten

Spiele Der Spiele-Streaming-Dienst OnLive soll ab Mitte Juni gegen eine monatliche Gebühr ans Netz gehen. Die Kunden sollen damit in der Lage sein, beliebte neue Spiele per Streaming zu nutzen, ohne dafür einen High-End-PC zu benötigen. Wie OnLive jetzt bekannt gab, kann die PC-Version des Dienstes ab 17. Juni 2010 gegen eine Gebühr von monatlich 14,95 US-Dollar genutzt werden. Der Zugriff ist dann allerdings nur in den USA möglich, wobei Alaska und Hawaii ebenfalls ausgeschlossen bleiben.

Bei OnLive soll eine neue Kompressionstechnologie dafür sorgen, dass selbst aufwändige Spiele bei Verfügbarkeit einer schnellen Internetanbindung ohne Verzögerungen und in hoher Auflösung genutzt werden können. Die Rechenarbeit übernehmen dabei Server des Dienstleisters, so dass auch ein älterer PC ausreicht und keine Spielkonsole notwendig ist.

Zu einem späteren Zeitpunkt will OnLive auch eine Art "Mikro-Konsole" anbieten. Das Gerät von der Größe einer Audiokassette kann an einen Fernseher angeschlossen werden, um so die Nutzung des Spiele-Streamings zu ermöglichen. Letztlich soll die Minikonsole populärer werden als die PC- bzw. Mac-Version von OnLive.

Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben bereits eine Reihe wichtiger Partner unter den Spieleherstellern für sich gewinnen können. So kooperiert man bereits mit Electronic Arts, Ubisoft, Take-Two und Warner Bros. Interactive Entertainment. Mit Activision Blizzard führt man derzeit bereits Gespräche über eine Zusammenarbeit.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 11:40 Uhr Creative Sound BlasterX G5 Externe Soundkarte (7.1 Surround-HD-Audio, Kopfhörerverstärker für Windows PC, Mac und PS4)Creative Sound BlasterX G5 Externe Soundkarte (7.1 Surround-HD-Audio, Kopfhörerverstärker für Windows PC, Mac und PS4)
Original Amazon-Preis
119,99
Im Preisvergleich ab
110,96
Blitzangebot-Preis
94,99
Ersparnis zu Amazon 21% oder 25
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!