Stichtag September Patch-Day: TLS 1.0 und TLS 1.1 werden deaktiviert

Anfang Juli hatte Microsoft mit einem Wartungsupdate für Windows 11 22H2 die TLS 1.3-Unterstützung hinzugefügt. Das wurde auch Zeit - denn jetzt hat der Konzern den Termin für die Deaktivierung von TLS 1.0 und TLS 1.1 bekannt gegeben. Das hat das Online-Magazin Deskmodder entdeckt. Die Deaktivierung der Transport Layer Security (TLS)-Protokolle ist dabei schon ein alter Hut, denn Microsoft hatte bereits 2018 davon gesprochen. 2020 folgte dann die Ankündigung, dass die TLS 1.3-Verschlüsselung in Windows zum Standard werden soll.

Microsoft verspricht sich mit TLS 1.3 nicht nur verbesserte Sicherheit, sondern auch Leistungsverbesserungen. Die neue TLS-Version ist zudem Datenschutz-optimiert, da laut Microsoft die Verwendung eines minimalen Satzes von Klartext-Protokollbits eingesetzt wird und somit weniger Benutzerinformationen im Netzwerk sichtbar sind.


Stichtag 13. September

Im Windows-Blog informiert Microsoft jetzt über die nächsten Schritte. Der Patch-Day September ist dabei ein wichtiger Stichtag:

TLS 1.0 und TLS 1.1 bald standardmäßig deaktiviert

"Wir aktualisieren den Zeitrahmen für die standardmäßige Deaktivierung von TLS 1.0 und TLS 1.1 für Internet Explorer und EdgeHTML, die Rendering-Engine für das WebView-Steuerelement. TLS 1.0 und TLS 1.1 werden ab dem 13. September 2022 standardmäßig für beide deaktiviert. Organisationen, die TLS 1.0 und TLS 1.1 vor diesem Datum deaktivieren möchten, können dies über Gruppenrichtlinien tun. Die Legacy-Desktop-Anwendung Microsoft Edge ist in diesem Zeitrahmen nicht mehr vorgesehen, da sie am 9. März 2021 das Ende der Unterstützung erreicht hat."

Tipps zur angekündigten Deaktivierung hat Microsoft bereits ausführlich dokumentiert.

Re-Aktivierung teils möglich

Wichtig dabei ist, dass die Unterstützung von TLS 1.0 und TLS 1.1 nicht einfach abgeschafft wird. Endverbraucher können die beiden älteren Protokolle auf Wunsch auch nach dem September Patch-Day über Extras > Internetoptionen > Erweitert in Internet Explorer wieder aktivieren. Empfohlen wird das aber nicht. Für Microsoft Edge wurden TLS 1.0 und TLS 1.1 ab Microsoft Edge, Version 84, standardmäßig deaktiviert. Dort ist die Re-Aktivierung mittlerweile ab Edge Version 91 ausgeschlossen.

Eigentlich hatte der Konzern die Umstellung bereits für das erste Halbjahr 2020 eingeplant. Der Termin wurde dann allerdings aufgrund der Coronakrise verschoben.

Download Microsoft Edge Download - Der Browser auf Chromium-Basis Siehe auch: Browser, Verschlüsselung, Kryptographie, schloss, Https, Ssh, TLS, Schloss-Symbol, Adressenleiste Browser, Verschlüsselung, Kryptographie, schloss, Https, Ssh, TLS, Schloss-Symbol, Adressenleiste Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:50 Uhr Koorui Gaming Monitor 27-Zoll, 1800R Fläche Bildschirm 2560X1440 (QHD), 144HZ 1ms Mornitor, DCI-P3 85%, Ultradünne Blende, Einstellbare Neigung, Unterstützt HDMI/DPKoorui Gaming Monitor 27-Zoll, 1800R Fläche Bildschirm 2560X1440 (QHD), 144HZ 1ms Mornitor, DCI-P3 85%, Ultradünne Blende, Einstellbare Neigung, Unterstützt HDMI/DP
Original Amazon-Preis
103,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
80,38
Ersparnis zu Amazon 23% oder 23,61

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!