YouTuber Ice Poseidon zockt Fans um eine halbe Million Dollar ab

Der YouTuber und Ex-Twitcher Paul Denino alias Ice Poseidon hat einem Bericht zufolge seine Fans mit einem sogenannten Pump-and-Dump-Krypto-Schema um eine halbe Million Dollar betrogen. Es geht dabei um Investitionen in die Kryptowährung CXcoin. In die lange Liste der Verfehlungen, die sich Paul Denino bisher zuschulden kommen ließ, kommt nun der Punkt Betrug hinzu. Das berichtet das Online-Magazin Kotaku. Dabei soll er seine Reichweite dafür genutzt haben, den Kurs der Kryptowährung CXcoin kräftig ansteigen zu lassen, bevor er sich dann mit einem satten Gewinn aus dem Staub gemacht hat. Aufgedeckt hatte das der YouTuber Coffeezilla. Er stellte Ice Poseidon zur Rede und klärte seine Fans darüber auf, wie sich Ice Poseidon seinen neuen Tesla leisten konnte. Infografik Statistik: Jeder zehnte Gamer in Deutschland streamt auf Twitch & Co.Statistik: Jeder zehnte Gamer in Deutschland streamt auf Twitch & Co. Deninos Betrugsschema ist einfach erklärt. Er erhöhte den Wert einer neuen Kryptowährung namens CXcoin, indem er Fans dazu brachte zu investieren. Und zwar kräftig. Er selbst unterstrich dabei, CXcoin sei ein Investment für Käufer mit einem langen Atem, verkaufte aber selbst seine Anteile, sobald sie eine gewisse Marke überschritten. Dadurch strich er einen satten Gewinn ein. Der Wert der restlichen von Fans und Investoren gehaltenen Währung sank dagegen als Reaktion stark, so dass viele seiner Fans eine Menge Geld verloren haben.

Der Verlust soll bei rund einer halben Million Dollar liegen, heißt es. Dieses Betrugsschema nennt sich Pump-and-Dump-Verfahren - und es könnte dem bei Twitch rausgeflogenen Streamer nun eine Menge Ärger einbringen.

Fans tragen laut Denino Mitschuld

Laut den Recherchen von Coffeezilla machte sich Denino persönlich mit über 300.000 Dollar aus dem Staub, während 200.000 Dollar zur Bezahlung von Entwicklern verwendet wurden. In einem Telefonat zwischen den beiden zeigt sich Denino aber nicht einsichtig und wiegelte ab - bestritten hat er dabei nicht, sich bereichert zu haben: "Ein Teil der Verantwortung liegt auch bei ihnen [den Fans], weil sie zu viele Emotionen in die Sache gesteckt haben."

Siehe auch:
Betrug, Fälschung, Alarm Betrug, Fälschung, Alarm Pixabay
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:45 Uhr Czur Shine 800 Pro DokumentenscannerCzur Shine 800 Pro Dokumentenscanner
Original Amazon-Preis
119,00
Im Preisvergleich ab
90,75
Blitzangebot-Preis
96,16
Ersparnis zu Amazon 19% oder 22,84

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!