Microsoft will in zehn Jahren keinen Müll mehr "produzieren"

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Logo, Windows Logo, Windows 10 Logo
Microsoft hat bereits Anfang 2020 in Sachen Klima ambitionierte Ziele aufgestellt, die Umweltschutzpläne des Redmonder Konzerns sind damit aber nicht zu Ende. Denn nun hat man angekündigt, sich um das Thema Abfall zu kümmern, diesen will man bis 2030 komplett eliminieren. Microsoft hat im vergangenen Januar angekündigt, dass der Konzern in zehn Jahren nicht nur Kohlendioxid-neutral sein will, sondern sogar eine negative Klimabilanz haben will. Das bedeutet, dass man damit sogar rückwirkend eine positive Rechnung in Sachen CO2 aufweisen will. Das Jahr 2030 hat nun ein weiteres Ziel auferlegt bekommen, nämlich jenes, dass Microsoft bis 2030 keinen Müll mehr produzieren will (via The Verge). Bereits bis 2025 sollen jegliche Einweg-Plastik-Verpackungen verbannt werden.

Ein Unternehmen mit rund 150.000 Mitarbeitern kann natürlich nicht einfach so bzw. zur Gänze aufhören, Müll zu produzieren. Das bedeutet, dass man die Abläufe langsam umstellen muss und auch, dass man ein Recycling-System etablieren muss. Das ist auch ein zentraler Punkt der Microsoft-Initiative. Infografik: Globale Elektro-Abfälle wachsen rasantGlobale Elektro-Abfälle wachsen rasant

Recycling selbst in die Hand nehmen

Denn das Unternehmen will die so genannten "Circular Centers" schaffen. Diese sollen es Microsoft ermöglichen, 90 Prozent seines Abfalls direkt vor Ort zu recyceln. Microsoft will einen Großteil der Abfälle zur Entsorgung nicht länger zu Drittanbieter-Dienstleistern schicken. Mit "Müll" ist natürlich auch Spezial-Abfall gemeint, darunter ausgemusterte Server aus den eigenen Datencentern, auch darum will sich Microsoft selbst kümmern.

Kritiker verweisen allerdings auf den Umstand, dass das Unternehmen nicht viel gegen ein anderes Problem unternimmt, nämlich elektronischen Müll, der durch verkaufte Geräte entsteht. Microsoft und auch andere Unternehmen schieben hier gerne die Schuld von sich und verweisen darauf, dass die Verantwortung nach dem Verkauf nicht mehr bei den Herstellern liegt.

Siehe auch: Microsoft will als CO2-Senke rückwirkend klimaneutral werden Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Logo, Windows Logo, Windows 10 Logo Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Logo, Windows Logo, Windows 10 Logo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr GameSir Gaming Tastatur und Maus für Xbox One, PS4, Nintendo Switch, Switch Lite, PC, VX2 AimSwitch 2.4 GHz Drahtlose Spieletastatur mit RGB Beleuchtung, Controller-Adapter für Computer & KonsolenGameSir Gaming Tastatur und Maus für Xbox One, PS4, Nintendo Switch, Switch Lite, PC, VX2 AimSwitch 2.4 GHz Drahtlose Spieletastatur mit RGB Beleuchtung, Controller-Adapter für Computer & Konsolen
Original Amazon-Preis
139,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
118,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 21

Tipp einsenden